Mannschaftsfoto (kleine Version)

wA
weibliche A-Jugend

Trainer:
Co-Trainer:
 
Zugänge:Theresa Beet, Lilian Fischer, Benita Moos, Celina Weide, Pia Buschmann, Freija Hartmann, Lena Prütt, Emily Hübner, Johanna Beuße, Gina Meinke, Jaane Meyer, Dietke Gronewold (alle eigene B-Jugend), Emily Winkler (VfL Oldenburg)
Abgänge:Altersbedingt alle Spielerinnen aus dem Jahrgang 2000 in die Frauen, Wiebke Meyer (HC Leipzig)
 
Trainingszeiten:Montag 18.30 - 20.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr (Stader Str.)
Donnerstag 17.30 - 19.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Meister Oberliga Nordsee: 1983/84, 2007/08, 2008/09,2009/10, 2010/11, 2013/14
Vizemeister Oberliga Nordsee: 2012/13
Norddeutscher Meister: 2008/09, 2009/10, 2010/11
3. Platz Norddeutsche Meisterschaften: 2007/08
Viertelfinale Deutsche Meisterschaften: 2008/09, 2009/10, 2010/11
Achtelfinale Deutsche Meisterschaften: 2013/14
Meister Oberliga Niedersachen/Bremen: 2013/14
Meister Verbandsliga Niedersachsen/Bremen 2016/2017

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Aus kommt im Viertelfinale

Drei Mannschaften des TV Oyten waren bei Jugendturnieren in Cuxhaven am Start. Am weitesten kam die weibliche A-Jugend des TVO.



Oytens Emily Hübner kam mit ihrem Team bis ins Viertelfinale.Cuxhaven.

Cuxhaven. Das erste von vier Beachhandball-Turnieren des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) in Cuxhaven-Duhnen ist Geschichte: Im Endspiel der weiblichen B-Jugend gewann am Sonntag der TuS Jahn Hollenstedt gegen den TuS Komet Arsten. Bei der weiblichen A-Jugend darf sich der TV Hannover-Badenstedt nach einem Erfolg gegen den TV Hahlen Niedersachsenmeister nennen. Die männliche B-Jugend der HSG Schwanewede/Neuenkirchen setzte sich im Finale gegen den HC Bremen durch.

Der Landkreis Verden war in Duhnen durch drei Teams des TV Oyten vertreten. Am weitesten weiterlesen…

Kohls-Sieben sichert sich schnell das Ticket

Mit einer makellosen Bilanz hat sich die weibliche A-Jugend des TV Oyten in der Relegation durchgesetzt

Nienburg. Vier Spiele, vier Siege – mit einer makellosen Bilanz hat sich die weibliche Handball-A-Jugend des TV Oyten gleich in der ersten Qualifikationsrunde einen Platz in der Vorrunde zur Oberliga gesichert.  Auftaktgegner der Sieben von Trainer Sebastian Kohls war Gastgeber HSG Nienburg. Nach holprigem Beginn steigerte sich der Drittliga-Nachwuchs  und landete gegen den späteren Mitaufsteiger einen 17:14-Erfolg.

Nach weiteren Siegen gegen die SG Börde Handball (15:10) und die HSG Heidmark (23:17) hatten die „Vampires“ das Aufstiegsticket bereits vor dem letzten Match sicher. In diesem behauptete sich der TVO gegen die SG Misburg mit 13:9. Sebastian Kohls hatte bei dem Turnier weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen