Mannschaftsfoto (kleine Version)



D3
3. Damen

Trainer:
Zugänge:Merle Prütt, Lykka Pohlmann, Joana Michaelis (A-Jugend)
Abgänge:Helena Marks, Daniela Quest (Karriereende), Aranka Nawrocki (beruflich), Cora Schumacher (beruflich)
 
Trainingszeiten:Mittwoch 20.30 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Meister Landesliga Bremen Saison 2013/2014
Meister Landesliga Bremen Saison 2014/2015

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Ein hartes und ein leichtes Stück Arbeit

Der TV Oyten III überrennt Arbergen-Mahndorf – TSV Morsum quält sich gegen Hagen

Dass die Drittvertretung der "Vampires" auswärts bei der Spielgemeinschaft gewinnen würde, daran bestand während der Partie zu keinem Zeitpunkt auch nur der geringste Zweifel. Die von Merle Blumenthal trainierten Oytener zogen von Beginn an davon. Bis zur ersten Auszeit der Gastgeber in Spielminute 16 stand es bereits 10:2 für den TVO III. Die erneuerte Ansprache verhalf der Spielgemeinschaft nicht zu Besserung. Die Gäste marschierten hingegen weiter, erzielten bis zur Pause ihrerseits 16 Treffer und ließen lediglich magere fünf zu.
Nach der Pause dasselbe Bild: Arbergen-Mahndorf konnte zwar immerhin seine Ausbeute auf acht erfolgreiche Würfe ausbauen, doch an der deutlichen Pleite weiterlesen…

TV Oyten III lässt nichts anbrennen


Jessica Dukat, die hier frei zum Wurf kommt, feierte mit dem TV Oyten III einen klaren Sieg.

Oyten – Perfekter Auftakt ins neue Jahr für die Damen des TV Oyten III in der Handball-Landesklasse: In eigener Halle gelang ein ungefährdeter 36:29-Erfolg über den TuS Arsten.
„Endlich mal ein Spiel, in dem wir keinerlei Probleme hatten und einen ungefährdeten Erfolg einfuhren“, freute sich Oytens Übungsleiterin Merle Blumenthal über den fünften Saisonsieg. Von Beginn an legten die Gastgeberinnen ein enormes Tempo vor und nach Svenja Kristens Bude hieß es 4:1 (6.). Auch in der weiterlesen…

Blumenthal-Team bleibt unbelohnt

Oyten III nach Aufholjagd 35:36


Ihre fünf Tore halfen nicht: Svenja Kristen kassierte mit dem TV Oyten III eine 35:36-Niederlage. Foto: Hägermann

Oyten – Ganz bittere Niederlage für den TV Oyten III im letzten Jahresspiel der Handball-Landesklasse: Die HSG Bruchhausen-Vilsen ließ sich von einem deutlichen Rückstand nicht irritieren und entführte mit 36:35 beide Punkte.
Mit jetzt 8:14 Punkten ist Oytens Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf lediglich drei Zähler geschrumpft. Der Landesligaabsteiger hat damit in eigener Halle schmale 2:8 Punkte auf dem Konto. „Wir waren ebenbürtig und wären fast belohnt worden, als wir am Ende alles auf weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen