Mannschaftsfoto (kleine Version)

mA
männliche A-Jugend

Trainer:
Mannschaftsarzt:Dr. Matthias Muschol
Physiotherapeut:Livia Vogt
Zugänge:Niklas van den Berg, Maximilian Sell, Marc Beckmann, Jan Ohlhorst (B-Jugend), Marlon Hencken, Bjarne Langner, Ole Lübbers, Kilian Kahl, Timo Precht, Michel Schack, Jakob Naumann (B-Jugend / Doppelspielrecht). Tim Intemann (HSG Verden-Aller / Gastspielrecht)
Abgänge:Kilian Tiller, Timo Blau, Mattis Brüns, Robin Hencken (eigene 1. Herren), Mohamed Sibahi, Johannes Seliger (SG Achim/Baden), Matthis Köhlmoos, Chris Ole Brand (TuS Rotenburg), Niko Korda (HSV Hamburg, Hannes Grittner (HSG Heidmark)
 
Trainingszeiten:Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Mittwoch 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Donnerstag 20.00 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Aufstieg Jugend-Bundesliga Saison 2018/19
Aufstieg Jugend-Bundesliga Saison 2017/18

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Reichlich klare Chancen vergeben

Winter-Sieben zieht in Wilhelmshaven den Kürzeren

Wilhelmshaven. Bis zum 18:18 (37.) waren die A-Jugend-Handballer des TV Oyten im Auswärtsspiel der Oberliga-Vorrunde gegen die JSG Wilhelmshaven auf Augenhöhe. Dann mussten die Gäste abreißen lassen. „Wir haben in der zweiten Halbzeit mindestens acht klare Chancen vergeben“, nannte TVO-Trainer Marc Winter den Grund, warum sein Team schlussendlich eine 27:32 (15:15)-Niederlage mit auf die Heimreise nehmen musste.

Bereits zur Halbzeit sei eine Führung möglich gewesen, meinte Winter. Drei Spieltage vor Ende der Vorrunde führt das Team aus der Jadestadt die Tabelle gemeinsam mit dem ebenfalls noch ungeschlagenen OHV Aurich an, der TVO ist mit 4:6 Zählern Sechster. Aufseiten der weiterlesen…

Die erste Niederlage

Der OHV Aurich ist für den TV Oyten eine Nummer zu groß gewesen. Daher kassierte der TVO die erste Niederlage



War mit vier Toren Oytens zweitbester Schütze: Leonard Fischer. (Björn Hake)

Oyten. Erste Niederlage im dritten Spiel: In der Vorrunde zur Oberliga mussten sich die A-Jugend-Handballer des TV Oyten in eigener Halle dem OHV Aurich mit 28:36 (17:19) geschlagen geben. Marc Winter zeigte sich  mit der Vorstellung seiner Mannschaft dennoch zufrieden. „Aurich hat den Aufstieg in die Bundesliga knapp verpasst und seine ersten beiden Partien haushoch gewonnen. Wir haben dem starken Gegner eine Halbzeit lang alles abverlangt, das war eine starke Leistung von meinem jungen Team“, rückte der Coach der weiterlesen…

Marc Winter muss zwei weitere Abgänge hinnehmen

In der anstehen Vorrunde zur Oberliga muss die A-Jugend des TV Oyten nun auch auf Niko Korda und Johannes Seliger verzichten

Oyten. Nachdem die männliche A-Jugend des TV Oyten die Qualifikation für ein drittes Jahr in der Jugendhandball-Bundesliga verpasst hatte, hat sich die Zahl der Abgänge beim Nachwuchs der „Vampires“ auf fünf erhöht: Nach Dimo Möller, Jonas Brandenburg und Bjarne Niemeyer (wir berichteten) haben nun auch Niko Korda und Johannes Seliger den Verein verlassen. Während der in Rotenburg wohnende Niko Korda sich beim Bundesligisten HSV Hamburg durchsetzten möchte, geht es für Johannes Seliger eine Liga runter: Der Kreisläufer kehrt zu seinem Heimatverein, der SG Achim/Baden, zurück. Mit dem Unterbau des Männer-Oberligisten wird Seliger in der neuen Saison in der Landesliga unterwegs weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen