Mannschaftsfoto (kleine Version)

TVO Vampires D2 Saison 2021/2022

D2
2. Damen

Trainer:
Physiotherapeut:
Zugänge:Benita Moos, Sarah Kennerth (A-Jugend, Johanna Weber (TSV Bremervörde), Paula Rux (ATSV Habenhausen), Lisa-Marie Gerling (TSV Intschede) Tony Schluroff, Mareike Schlegel, Katrin Salkic, Leonie Schulte, Katrin Friedrich (alle SV Werder Bremen II)
Abgänge:Susanne Tauke, Annika Hübner (Handballpause), Nina Schnaars, Julia Otten, Birte Hemmerich (3. Mannschaft), Jana Moll (Physiotherapeutin), Johanna Weber (VfL Stade)
 
Sportliche Erfolge:
Saison 2001/02: Aufstieg in die Verbandsliga Süd BHV
Saison 2005/06: Aufstieg in die Oberliga Nordsee
Saison 2009/10: Vizemeister Oberliga Nordsee
Saison 2010/11: Meister Oberliga Nordsee
Saison 2011/12: Vizemeister Oberliga Nordsee


Trainingszeiten:
Dienstag: 20.30 Uhr - 22 Uhr Stader Straße
Donnerstag: 19 Uhr - 20.30 Uhr Pestalozzistraße

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Zwangsabstieg ist amtlich

Für den TV Oyten II geht es demnächst in der Landesliga weiter

Der TV Oyten II muss auf der Zielgeraden der Saison in der Handball-Oberliga der Frauen so einige Kilometer abreißen. Drei Auswärtsspiele in Folge stehen für Trainerin Carolin Sunder und ihre Spielerinnen auf dem Programm. Am Sonnabend kassierte die Zweitvertretung der „Vampires“ bei Eintracht Hildesheim dabei eine 16:20 (7:9)-Niederlage. Das Schicksal des TV Oyten II wurde allerdings knapp 300 Kilometer weiter östlich in Berlin besiegelt: Durch den Abstieg der ersten Frauen-Mannschaft des TV Oyten  aus der 3. Liga muss die Reserve ihren Platz in der Oberliga räumen – und das nach einer guten Saison. Sportlich hatte Oytens Zweitvertretung ihre Zelte in der weiterlesen…

Schmaler Kader verkauft sich gut

Den Oberliga-Frauen des TV Oyten II fehlen bei Auswärtsniederlage in Peine einige Spielerinnen

Dem TV Oyten II stand im Auswärtsspiel der Handball-Oberliga der Frauen beim MTV VJ Peine nur ein kleiner Kader zur Verfügung. Der machte seine Sache nicht schlecht. Am Ende kassierten die Gäste auch deshalb eine 21:22 (10:11)-Niederlage, weil in der ersten Hälfte ein Tor von Leonie Schulte nicht gegeben wurde. "Der Ball hatte sogar das Netz berührt, aber die Schiedsrichter haben da nicht mit sich reden lassen", sagte Kim Pleß. Die erfahrene Rückraumspielerin hatte 90 Sekunden vor dem Ende mit ihrem vierten Treffer für den Endstand gesorgt.

"Die Abwehr stand gut und wir hatten in Carlotta Hohaus und Theresa weiterlesen…

Sunder will noch klettern

Der TV Oyten II ist auf Abschiedstour. Drei Auswärtsspiele noch, dann geht es runter in die Landesliga. Zu „verdanken“ hat die Sieben von Trainerin Carolin Sunder dies der eigenen Ersten, für die es voraussichtlich in der 3. Liga nicht zum Klassenerhalt reicht. Selber blickt die Reserve auf eine gute Saison zurück. 26:16 Punkte, Platz sechs – mit dieser Bilanz geht das Team in den Schlussspurt. „Am liebsten würden wir noch ein, zwei Plätze nach oben klettern“, sagt Sunder vor der Partie beim MTV VJ Peine . In der Silberkamphalle wird es schwer: 14:4 Zähler hat der MTV vor eigenem Anhang eingefahren. Verzichten muss Sunder auf weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen