Mannschaftsfoto (kleine Version)

TVO-Vampires wbl. B Saison 2021/2022

wB
weibliche B-Jugend

Trainer:
Physiotherapeut:Alexandra Sunder
Zugänge:Maja Hidde, Mia Geßler, Maite Waterkamp, Hannah Martens, Jette Ohlhorst (alle eigene C-Jugend) Svea Helmke, Helene Köhlmoos, Shiva Esser (C-Jugend / Doppelspielrecht), Felina Bartels (Zweitspielrecht)
Abgänge:Esther Grönke (Auslandsjahr), Monja Rohlfs, Anneline Trautmann, Luisa Sanz-Niebuhr, Aliah Kosakewitz, Lea Ellebrecht (alle eigene 2. B-Jugend), Sophie Gründel, Tarja Mosel, Jule Meinke (alle eigene A-Jugend), Maria Barth, Jula Vogel, Hanna Thier (zurück zu Jugendhandball Wümme)
 
Sportliche Erfolge:
Meister Oberliga Nordsee: 2008/09, 2010/11, 2011/12, 2012/13
Norddeutscher Vizemeister: 2008/09
4. Platz Norddeutsche Meisterschaften: 2010/11
DM - Viertelfinale 2011/12, 2012/13
Vizemeister Verbandsliga: 2013/14
Meister Verbandsliga: 2018/2019

Trainingszeiten:
Dienstag: 17:30 Uhr - 19:00 Uhr Pestalozzistraße
Donnerstag: 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Stader Straße

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Zwei Niederlagen gegen Oldenburg

Oytens B-Jugend beendet Saison

Binnen 24 Stunden ist die weibliche B-Jugend des TV Oyten zweimal auf den Bundesliga-Nachwuchs des VfL Oldenburg getroffen. Zunächst standen sich die beiden Handball-Oberligisten am Dienstagabend in der Pestalozzihalle gegenüber. An der Hunte kam es einen Tag später zum schnellen Wiedersehen. In beiden Vergleichen hatte das Team um TVO-Trainerin Carolin Sunder klar das Nachsehen. Das Heimspiel in der Pestalozzihalle verlor der TVO-Nachwuchs mit 17:26 (10:13). Der VfL Oldenburg gewann das Rückspiel ebenfalls recht deutlich mit 27:19 (14:8).

"Es war schwierig für uns, sich nach der Pause über Ostern noch einmal voll auf diese beiden Spiele zu konzentrieren", sagte Carolin Sunder, weiterlesen…

Schlappe beim Ex-Verein

Für Trainerin Carolin Sunder und ihre B-Juniorinnen des TV Oyten stand in der Handball-Oberliga das Auswärtsspiel bei ihrem Ex-Verein SV Werder Bremen an. Schlussendlich ging es für den Nachwuchs der „Vampires“ mit einer 15:19 (7:9)-Niederlage zurück in den Landkreis Verden.

„Es war kein schönes Spiel. Werder hatte die besseren Individualisten“, stellte Sunder fest. Schlussendlich sollte sich ein schlechter Start (0:4/9.) für die Gäste als zu hohe Hypothek erweisen. Nachdem Hannah Martens und Kim Laura Schmelz auf 2:4 (11.) verkürzt hatten, war der Oyten dem Spitzenteam (Rang zwei) ein gleichwertiger Gegner. Für den Halbzeitstand zeichnete Helene Köhlmoos verantwortlich. Sie traf weiterlesen…

Kräfte lassen in Hälfte zwei nach

Oytener B-Juniorinnen mit 17:23

Für die weibliche B-Jugend des TV Oyten hieß der Gegner im aktuellen Spiel der Handball-Oberliga HSG Hude/Falkenburg. Gegen den körperlich starken Kontrahenten ließen beim Nachwuchs des Frauen-Drittligisten nach einem 10:12-Rückstand zur Halbzeit in Durchgang zwei die Kräfte nach. Am Ende stand für die Mannschaft von Trainerin Carolin Sunder eine 17:23-Niederlage.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer in der Pestalozzihalle ein Duell auf Augenhöhe. Hannah Martens traf in Minute zwölf nach schönem Zuspiel von Jette Ohlhorst zum 6:6. Auch beim 11:12 (23.) durch Mia Geßler war der TV Oyten noch im Spiel. Im zweiten Abschnitt schwammen dem TVO die weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen

Spielplan

Tabelle