Mannschaftsfoto (kleine Version)

TV Oyten Vampires Saison 2019/2020

D1
1. Damen

Trainer:
Co-Trainer:
 
Mannschaftsarzt:Dr. Matthias Muschol
Physiotherapeut:
Team-Manager:
Torwart-Trainer:
Zugänge:Pia Franke, Lena Schulz (zurück aus Handballpause), Julia Reinefeld (HSG Heidmark), Isabel Schengalz (SV Werder Bremen), Ashley Butler (HSG Hude/Falkenburg), Nathalie Meinke, Mirja Meinke, Sabine Peek, Jana Stoffel, Jasmin Johannesmann (TV Oyten II)
Abgänge:Patricia Lange (Karriereende), Lisa Bormann-Rajes (HSG Blomberg-Lippe), Kim Pleß, Marielle Wolf, Jana Kokot, Lisa Goldschmidt (Handballpause / Ziel unbekannt),
 
Trainingszeiten:Dienstag 20.00 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Mittwoch 20.30 - 22.00 Uhr (Pestalozzistr.)
Donnerstag 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Saison 2007/2008: Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord Frauen
Saison 2008/2009: Meister Regionalliga Nord Frauen
Saison 2009/2010: Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord Frauen Klassenerhalt 7. Platz
Saison 2011/2012: 3. Platz Liga 3 DHB Nord Frauen
Saison 2012/2013: Meister DHB 3. Liga Nord
Saison 2013/2014: Vizemeister DHB 3. Liga Nord
Saison 2015/2016: 3. Platz 3. Liga Nord
Saison 2016/2017: Meister DHB 3. Liga Nord

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Winter erwartet keinen Spaziergang

START IN DIE SAISON Für Oyten zählt nur Verbleib in 3. Liga

Den Liga-Erhalt streben TVO-Coach Marc Winter (r.) und Co-Trainer Lars Müller-Dormann an – hier mit einem Quintett ihrer Neuen: Julia Reinefeld, Lena Schulz, Isabel Schengalz (hinten v.l.), Tabea Webner, Pia Franke (vorne). (Foto Lakemann)

„Wir müssen über das Kollektiv kommen. Doch die Liga wird kein Spaziergang für uns werden.“ Marc Winter, Trainer des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires, sieht Schwerstarbeit auf seinen Kader, der eine hohe Fluktuation hinter sich hat, zukommen. In der abgebrochenen Spielzeit hätte das Team aus dem Nordkreis beinahe den Totalschaden erlitten und den bitteren Gang in die Oberliga in Kauf weiterlesen…

Die Spiele stehen im Mittelpunkt

Oytens Drittliga-Frauen mit Sieg und Niederlage – Hygienekonzept getestet


Julia Reinefeld hat von ihrem Trainer Marc Winter Lob bekommen.

Für den TV Oyten standen am Sonntag die nächsten Testspiele im Rahmen der Vorbereitung an. In eigener Halle setzten sich die Drittliga-Handballerinnen gegen den MTV Peine mit 28:25 durch, das Duell gegen den BV Garrel ging hingegen mit 24:27 verloren. Insgesamt waren sechs Teams aus der Ober- und 3. Liga in die Pestalozzihalle gekommen. Zeitversetzt spielten diese in zwei Dreiergruppen nach dem Modus Jeder-gegen-jeden gegeneinander. Nichts zu holen gab es für die kurzfristig in das Teilnehmerfeld nachgerückte Zweitvertretung des TV Oyten. Gegen weiterlesen…

Ein Test in doppelter Hinsicht

Handball-Turnier in Oyten

Bis zuletzt hatte das Trainerteam Marc Winter/Lars Müller-Dormann mit den Verantwortlichen der Handball-Abteilung des TV Oyten am Modus für das an diesem Sonntag geplante Vorbereitungsturnier für höherklassige Frauen-Teams gefeilt. Inzwischen steht fest: Es wird gespielt. Sechs Mannschaften werden in der Pestalozzihalle erwartet. Diese treffen zeitversetzt in zwei Gruppen aufeinander. Gespielt wird über die volle Distanz von zweimal 30 Minuten im Modus Jeder-gegen-jeden. Zunächst war die Veranstaltung mit fünf Teams geplant gewesen. Aufgrund der Corona-Einschränkungen musste der Verein Anpassungen vornehmen. Höchstens 50 Menschen dürfen gleichzeitig in der Halle sein. Bei fünf Mannschaften wäre diese Zahl übertroffen worden – und zwar deutlich.

weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen

Spielplan

Spielplan in externer Ligaverwaltung aufrufen

Tabelle

Tabelle in externer Ligaverwaltung aufrufen