Schumacher glänzt beim 23:21-Sieg

Oyten - Kollektives Aufatmen bei den Damen des Handball-Landesligisten TV Oyten III: Im Kellerduell bei der HSG Phoenix behauptete sich das Team von Peter Bartniczak mit 23:21 (11:10). "Das war extrem wichtig für die Moral und ein Verdienst der starken Teamleistung", sparte Oytens Trainer dann auch nicht mit Lob.
Dabei hatte es nach der 11:10-Pausenführung danach ausgesehen, als sollten die Oytenerinnen die Halle doch wieder als Verlierer verlassen. Denn wie schon zu Beginn der Partie, lief zunächst nicht viel zusammen. Erst nach dem 15:18 (44.) wurde es von Minute zu Minute besser. "Ab dem Zeitpunkt haben wir durch einige Umstellungen weiterlesen…

Bartniczak sieht unnötige Niederlage

Oyten III nach 20:22 nun Schlusslicht

Oyten - Durch eine 20:22 (8:12)-Niederlage im Kellerduell gegen den TSV Bremervörde haben die Damen des TV Oyten III in der Handball-Landesliga die Rote Laterne übernommen. Für TVO-Trainer Peter Bartniczak jedoch kein Grund zur Panik. "Da unten ist ja noch alles so eng beisammen. Da brauchen wir noch nicht in Hektik verfallen oder eine Krise ausrufen."
Noch zu Beginn hatte es danach ausgesehen, als sollten die Gastgeberinnen endlich mal wieder jubeln können. Gestützt auf eine gute Deckung stand schnell ein 3:0 (4.) durch Helena Marks zu Buche. Die Freude war jedoch nicht von langer Dauer. "Danach wollte der Ball einfach weiterlesen…

Bartniczak sieht starke zweite Hälfte

Rückstand aber zu hoch - Oyten III 23:26

Oyten - Erste Halbzeit pfui, zweite Halbzeit hui - auf dieseen Nenner brachte Peter Bartniczak, Trainer des TV Oyten III, das Duell der Handball-Landesliga am Sonntag bei der HG Bremerhaven. Seine Mannschaft startete nach dem 7:15-Pausenrückstand eine Aufholjagd, die aber am Ende nicht mehr belohnt wurde und in eine 23:26-Niederlage mündete.
"Wir waren im ersten Durchgang gar nicht auf dem Feld. Wie das passieren konnte, weiß ich auch nicht, sonst hätte ich es ja ändern können", haderte der TVO-Coach mit den 30 fatalen Minuten. Gastgeber Bremerhaven legte eine 15:7-Führung vor.
Ein ganz anderes Bild bot sich nach dem Wechsel: Die weiterlesen…

Lange eng, dann deutlich

Auf die ersten 40 Minuten können die Frauen des TV Oyten III aufbauen. Zum zweiten Sieg hat es gegen den VfL Horneburg aber trotzdem nicht gereicht.

Oyten. Bis zur 40. Minute war die Partie in der Handball-Landesliga der Frauen zwischen dem TV Oyten III und dem VfL Horneburg eine enge Kiste. Am Ende musste sich das von Peter Bartniczak trainierte Heimteam den favorisierten Gäste aber doch noch deutlich mit 22:32 (15:14) geschlagen geben.

Svenja Kristen, Daniela Quest und Alena Böttjer hatten den TV Oyten III in der Pestalozzihalle mit 3:0 in Führung gebracht. Ab dem 4:4 durch Bea Junge ging es dann hin und her. Bis zum 16:16 (33.) konnte sich kein Team entscheidend absetzten. Dann habe seine Mannschaft in der Abwehr nicht mehr richtig weiterlesen…

Schon früh alles klar

Oyten - Dass die Damen des Handball- Landesligisten TV Oyten III beim VfL Stade II vor einer schweren Aufgabe stehen würden, war allen Beteiligten im Vorfeld klar. Mit einer 18-34 (8:14)-Abfuhr hatte allerdings niemand gerechnet. "Die Niederlage ist definitiv zu hoch ausgefallen. Bei uns wollte das Runde einfach nicht ins Eckige. Ganz im Gegensatz zu Stade", befand Oytens Trainer Peter Bartniczak.
Dabei hatte die Partie zunächst ausgeglichen begonnen und Resa Martens in der siebten Minute mit ihrem dritten Treffer das 3:3 erzielt. In der Folge drückte die Oberligareserve aus Stade jedoch aufs Tempo und stellte nach dem 8:4 (15.) auf weiterlesen…

Aufholjagd kommt ein bisschen zu spät - 24:25

Bartniczak-Team fehlt das Quäntchen Glück

Oyten - Ärgerliche Niederlage für Handball-Landesligist TV Oyten III: In eigener Halle setzte es ein 24:25 (11:14) gegen die HSG Delmenhorst.
"Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Erst in negativer und dann in positiver Hinsicht", war TVO-Trainer Peter Bartniczak verstimmt. Noch zu Spielbeginn hatte Helena Marks per Siebenmeter zur 2:0-Führung (2.) getroffen. Doch ab dem 4:4 (11.) war auf Oytener Seite der Wurm drin. Das nutzten die Gäste und setzten sich nach dem 5:6 (14.) durch einen 7:0-Lauf auf 12:6 ab. Bartniczak: "Da haben wir vorne keine gute Ausbeute zu verzeichnen gehabt." Bis zur Pause näherte sich sein Team jedoch wieder weiterlesen…

Cora Schumacher hält den Erfolg fest - 18:16

Mit einer überragenden Cora Schumacher zwischen den Pfosten hat Handball-Landesligist TV Oyten die Hürde LTS Bremerhaven am ersten Spieltag gemeistert. Mit 18:16 (8:8) gewann die Mannschaft von Peter Bartniczak und belohnte sich für ihren kämpferischen Einsatz.
"Die haben sich an Cora die Zähne ausgebissen. Bei uns stand ein Team auf dem Platz, dass sich allerdings zu viele Fahrkarten leistete.", bilanzierte Bartniczak. Dabei bedurfte es zwei Auszeiten, um die Oytenerinnen aus ihrer Lethargie zu wecken. Zunächst hatte die sechsfache Torschützin Resa Martens ihre Mannschaft mit zwei Buden in Front gebracht. Doch die Gäste, um die Ex-Oytenerin Eileen John, die mit acht weiterlesen…

Cora Schumacher ein starker Rückhalt

Die Frauen des TV Oyten III haben ihrem neuen Trainer Peter Bartniczak einen perfekten Einstand beschert. Der TVO besiegte beim Saisonauftakt die LTS Bremerhaven.

Oyten. Zehn Feldspielerinnen standen Peter Bartniczak beim Saisonauftakt des TV Oyten III gegen die LTS Bremerhaven zur Verfügung. Im Heimspiel der Handball-Landesliga der Frauen trafen für den TVO zwar nur fünf von ihnen, zu zwei Punkten sollte es aber dennoch reichen. In einem recht torarmen Spiel gewannen die Oytenerinnen mit 18:16 (8:8). Bartiniczak durfte sich somit über einen gelungenen Einstand freuen. Denn erst zu dieser Saison hatte er die dritte Mannschaft des TV Oyten als Coach übernommen.



Der Trainer gab nach dem Schlusspfiff zu, dass ihm die Partie einige Nerven gekostet habe. Denn die beiden weiterlesen…

TV Oyten III bleibt in Stade sieglos - Pokalaus für Bartniczak kein Beinbruch

Favorit siegt

Oyten - Keine Überraschung gelang dem Handball-Landesligisten TV Oyten III in der 1. Runde im NHV/BHV-Pokal. Erwartungsgemäß distanzierte Drittliga-Absteiger VfL Stade die Kontrahenten deutlich. „Doch das ist für uns kein Beinbruch und jede Spielerin hat ihre Einsatzzeiten bekommen. Ich denke, dass nicht nur wir, sondern auch unsere beiden Landesliga-Mitbewerber aus Bremervörde und Bremerhaven längst nicht das gezeigt haben, was sie drauf haben“, kommentierte Trainer Peter Bartniczak die drei Auftritte in Stade.

Gleich in Partie eins wartete der turmhohe Favorit aus Stade, der dem hilflosen Bartniczak-Team bei der 8:17-Demontage nicht den Hauch einer Chance ließ. Deutlich besser lief es dafür weiterlesen…

Acht Spielerinnen verlassen Landesligist Oyten III

23:24 gegen Arsten

Oyten - Nach Spielende gab es reichlich Emotionen bei Handball-Landesligist TV Oyten III. Das hatte viel weniger mit der 23:24 (11:11)-Niederlage gegen Aufstiegsaspirant TuS Arsten zu tun, sondern lag an der Tatsache, dass nicht weniger als acht Aktive verabschiedet wurden.Darunter neben verdienten Spielerinnen wie Imke Hidde und Maike Röpke auch das Trainerduo Eva Schmidt/Isabel Schacht. Schacht war es dann auch, die als erste die Worte wiederfand: „Wir haben ansatzweise richtig gut gespielt. Gerade nach dem 11:7 in der ersten Hälfte hatten wir genügend Chancen, um uns noch deutlicher abzusetzen. Daher ist die Niederlage extrem ärgerlich.“Und wirklich hatte ihr Team weiterlesen…

Lücke zwei von drei geschlossen

Peter Bartniczak beerbt beim den Landesliga-Frauen des TV Oyten das zum Saisonende scheidende Trainerduo Eva Schmidt/Isabel Schacht.

Oyten. Nach lediglich einer Spielzeit als Trainer bei den Männern der HSG Lesum/St. Magnus kehrt Peter Bartniczak zur kommenden Saison zum TV Oyten zurück. Der 62-Jährige übernimmt bei den Vampires die in der Landesliga spielende dritte Frauen-Mannschaft. Bartniczak folgt damit auf Eva Schmidt und Isabel Schacht. Das Trainerduo hatte bereits Anfang des Jahres seinen Ausstieg zum Ende der aktuellen Spielzeit publik gemacht.

Für den in Oyten wohnenden C-Lizenz-Inhaber ist die Pestalozzihalle kein unbekanntes Terrain. Vor dem einjährigen Intermezzo im Bremer Norden zeichnete der gebürtige Dortmunder beim TVO bereits gemeinsam mit Sören Blumenthal für die männliche A-Jugend verantwortlich. Zudem gehören weiterlesen…

Überzeugende Vorstellung

Die Frauen vom TV Oyten III haben gegen die HSG Delmenhorst ihre ganze Erfahrung und Stärke ausgespielt.

Oyten. „Ich bin rundum zufrieden“, sagte Isabel Schacht nach dem 28:23 (15:9)-Sieg des von ihr trainierten TV Oyten III in der Handball-Landesliga der Frauen gegen die Gäste von der HSG Delmenhorst. Mit dem Erfolg hat Oyten sein Punktekonto ausgeglichen. Am Mittwoch hatte Isabel Schacht ihren Spielerinnen beim Training noch einmal die Tabelle vor Augen gehalten. Die Abstiegsplätze waren bedrohlich nahe gerückt, nachdem die Teams aus dem Keller zuletzt fleißig gepunktet hatten.

Ihre Mannschaft habe nun gezeigt, dass sie auch in der kommenden Spielzeit in der Landesliga spielen möchte, sagte Schacht, die eine überzeugende Vorstellung ihrer Schützlinge sah. 20 Minuten weiterlesen…

3. Liga: Nächstes Spiel

TVE Netphen vs. TVO Vampires
Datum: 27.01.2019
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Halle: Haardtstraße 62, 57250 Netphen

JBLH: Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. SG HC Bremen/Hastedt
Datum: 03.02.2019
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker