Oyten III mit einem Bein abgestiegen

Der TV Oyten III steht nach der 19:24-Niederlage gegen SV Werder Bremen III kurz vor dem Abstieg in die Landesklasse

Oyten. Zwei Spieltage vor Saisonende steht der TV Oyten III in der Handball-Landesliga der Frauen mit einem Bein in der Landesklasse. Drei Zähler muss die Sieben von Trainerin Merle Blumenthal nach einer 19:24 (8:11)-Niederlage im Nachholspiel gegen den SV Werder Bremen III in den zwei noch ausstehenden Partien gegen die HSG Phoenix und den TSV Altenwalde auf den TSV Bremervörde auf dem Relegationsplatz wettmachen. „Klar, die Niederlage ist ein Rückschritt. Aber wir werden nicht aufgeben“, gibt sich Merle Blumenthal kämpferisch.

Gegen den SV Werder Bremen III sah Oytens Trainerin im ersten Abschnitt zwar eine solide Abwehrleistung ihrer Mannschaft, „aber weiterlesen…

Die Hoffnung lebt beim TV Oyten III weiter

Der TV Oyten III hat einen überlebenswichtigen Sieg eingefahren. Nun muss gegen Werder Bremen III der nächste Erfolg her

Oyten. Bei den Handballerinnen des TV Oyten III lebt die Hoffnung auf den Klassenerhalt. Durch einen 27:23 (15:9)-Erfolg gegen den VfL Stade II hat das von Merle Blumenthal trainierte Landesliga-Schlusslicht den Abstand zur HSG Phoenix, die auf dem vorletzten Platz der Tabelle steht, auf einen Zähler verkürzt. Drei Zähler sind es zum TSV Bremervörde, der aktuell den Relegationsplatz einnimmt. Bei den Gästen sei die Luft auf der Zielgeraden der Saison merklich raus gewesen, wollte Oytenes Trainerin den Sieg nicht überbewertet wissen. „Ich habe nie daran gezweifelt, dass wir das Spiel gewinnen. Wollen wir die Liga halten, dann müssen wir unsere weiterlesen…

Oyten III kann wieder hoffen

Oyten  - Ganz wichtiger Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt für die Damen des Handball-Landesligisten TV Oyten III. In eigener Halle behauptete sich das Team von Merle Blumenthal mit 27:23 (15:9) über den Vfl Stade II und revanchierte sich damit eindrucksvoll für die Klatsche im Hinspiel. Hatten die Gäste bis zum 4:3 (9.) vorgelegt, sorgte Alena Böttjer nach dem Ausgleich mit einem Doppelschlag für das 6:4. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam der TVO immer besser ins Spiel und führte zur Pause deutlich mit 15:9. Auch in der zweiten Hälfte hatte das Blumenthal-Team jederzeit alles im Griff und sicherte weiterlesen…

Immens wichtiger Erfolg für Oyten III

Der TV Oyten III bleibt zwar Tabellenletzter, darf nach dem Heimsieg gegen den TuS Komet Arsten aber weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

Oyten. Die Handballerinnen des TV Oyten III können weiterhin darauf hoffen, auch in der neuen Saison in der Landesliga antreten zu dürfen. Denn der Tabellenletzte gewann am Sonntag mit 27:25 (13:11) gegen den TuS Komet Arsten.
Der Auftakt war aber gar nicht nach dem Geschmack von Trainerin Merle Blumenthal. Denn als etwas mehr als vier Minuten von der Uhr waren, führten die Gäste mit 3:0. Doch nach den misslungenen Auftaktminuten wurde der TV Oyten III besser. Nachdem Helena Marks das 3:3 erzielt hatte, gingen die Gastgeberinnen in Führung. Diese betrug in der 16. Minute immerhin drei Treffer. Diesen Drei-Tore-Vorsprung verteidigte weiterlesen…

Peter Bartniczak verlässt Oyten III

Peter Bartniczak hat sein Amt als Coach des TV Oyten III niedergelegt. Der Coach habe laut eigener Aussage die Mannschaft nicht mehr erreicht.

Oyten. Die deutliche 20:31-Pleite gegen die HSG Delmenhorst hatte der gerade neugeschöpften Hoffnung der Landesliga-Handballerinnen des TV Oyten III einen herben Dämpfer verpasst. Diese Niederlage zog nun noch weitere Konsequenzen nach sich: Für Peter Bartniczak war es das letzte Spiel auf der Bank des TVO.

Wie der 63-jährige Trainer gegenüber unserer Zeitung bestätigte, hat er am Montag sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Er habe die Mannschaft nicht mehr erreicht, erläuterte der gebürtige Dortmunder. Oytens Dritte hatte sich kürzlich auf einer Mannschaftssitzung bereits für einen Trainerwechsel zur kommenden Spielzeit ausgesprochen. „Dann ist es besser, ich mache sofort den Weg frei“, weiterlesen…

Schumacher glänzt beim 23:21-Sieg

Oyten - Kollektives Aufatmen bei den Damen des Handball-Landesligisten TV Oyten III: Im Kellerduell bei der HSG Phoenix behauptete sich das Team von Peter Bartniczak mit 23:21 (11:10). "Das war extrem wichtig für die Moral und ein Verdienst der starken Teamleistung", sparte Oytens Trainer dann auch nicht mit Lob.
Dabei hatte es nach der 11:10-Pausenführung danach ausgesehen, als sollten die Oytenerinnen die Halle doch wieder als Verlierer verlassen. Denn wie schon zu Beginn der Partie, lief zunächst nicht viel zusammen. Erst nach dem 15:18 (44.) wurde es von Minute zu Minute besser. "Ab dem Zeitpunkt haben wir durch einige Umstellungen weiterlesen…

Bartniczak sieht unnötige Niederlage

Oyten III nach 20:22 nun Schlusslicht

Oyten - Durch eine 20:22 (8:12)-Niederlage im Kellerduell gegen den TSV Bremervörde haben die Damen des TV Oyten III in der Handball-Landesliga die Rote Laterne übernommen. Für TVO-Trainer Peter Bartniczak jedoch kein Grund zur Panik. "Da unten ist ja noch alles so eng beisammen. Da brauchen wir noch nicht in Hektik verfallen oder eine Krise ausrufen."
Noch zu Beginn hatte es danach ausgesehen, als sollten die Gastgeberinnen endlich mal wieder jubeln können. Gestützt auf eine gute Deckung stand schnell ein 3:0 (4.) durch Helena Marks zu Buche. Die Freude war jedoch nicht von langer Dauer. "Danach wollte der Ball einfach weiterlesen…

Bartniczak sieht starke zweite Hälfte

Rückstand aber zu hoch - Oyten III 23:26

Oyten - Erste Halbzeit pfui, zweite Halbzeit hui - auf dieseen Nenner brachte Peter Bartniczak, Trainer des TV Oyten III, das Duell der Handball-Landesliga am Sonntag bei der HG Bremerhaven. Seine Mannschaft startete nach dem 7:15-Pausenrückstand eine Aufholjagd, die aber am Ende nicht mehr belohnt wurde und in eine 23:26-Niederlage mündete.
"Wir waren im ersten Durchgang gar nicht auf dem Feld. Wie das passieren konnte, weiß ich auch nicht, sonst hätte ich es ja ändern können", haderte der TVO-Coach mit den 30 fatalen Minuten. Gastgeber Bremerhaven legte eine 15:7-Führung vor.
Ein ganz anderes Bild bot sich nach dem Wechsel: Die weiterlesen…

Lange eng, dann deutlich

Auf die ersten 40 Minuten können die Frauen des TV Oyten III aufbauen. Zum zweiten Sieg hat es gegen den VfL Horneburg aber trotzdem nicht gereicht.

Oyten. Bis zur 40. Minute war die Partie in der Handball-Landesliga der Frauen zwischen dem TV Oyten III und dem VfL Horneburg eine enge Kiste. Am Ende musste sich das von Peter Bartniczak trainierte Heimteam den favorisierten Gäste aber doch noch deutlich mit 22:32 (15:14) geschlagen geben.

Svenja Kristen, Daniela Quest und Alena Böttjer hatten den TV Oyten III in der Pestalozzihalle mit 3:0 in Führung gebracht. Ab dem 4:4 durch Bea Junge ging es dann hin und her. Bis zum 16:16 (33.) konnte sich kein Team entscheidend absetzten. Dann habe seine Mannschaft in der Abwehr nicht mehr richtig weiterlesen…

Schon früh alles klar

Oyten - Dass die Damen des Handball- Landesligisten TV Oyten III beim VfL Stade II vor einer schweren Aufgabe stehen würden, war allen Beteiligten im Vorfeld klar. Mit einer 18-34 (8:14)-Abfuhr hatte allerdings niemand gerechnet. "Die Niederlage ist definitiv zu hoch ausgefallen. Bei uns wollte das Runde einfach nicht ins Eckige. Ganz im Gegensatz zu Stade", befand Oytens Trainer Peter Bartniczak.
Dabei hatte die Partie zunächst ausgeglichen begonnen und Resa Martens in der siebten Minute mit ihrem dritten Treffer das 3:3 erzielt. In der Folge drückte die Oberligareserve aus Stade jedoch aufs Tempo und stellte nach dem 8:4 (15.) auf weiterlesen…

Aufholjagd kommt ein bisschen zu spät - 24:25

Bartniczak-Team fehlt das Quäntchen Glück

Oyten - Ärgerliche Niederlage für Handball-Landesligist TV Oyten III: In eigener Halle setzte es ein 24:25 (11:14) gegen die HSG Delmenhorst.
"Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Erst in negativer und dann in positiver Hinsicht", war TVO-Trainer Peter Bartniczak verstimmt. Noch zu Spielbeginn hatte Helena Marks per Siebenmeter zur 2:0-Führung (2.) getroffen. Doch ab dem 4:4 (11.) war auf Oytener Seite der Wurm drin. Das nutzten die Gäste und setzten sich nach dem 5:6 (14.) durch einen 7:0-Lauf auf 12:6 ab. Bartniczak: "Da haben wir vorne keine gute Ausbeute zu verzeichnen gehabt." Bis zur Pause näherte sich sein Team jedoch wieder weiterlesen…

Cora Schumacher hält den Erfolg fest - 18:16

Mit einer überragenden Cora Schumacher zwischen den Pfosten hat Handball-Landesligist TV Oyten die Hürde LTS Bremerhaven am ersten Spieltag gemeistert. Mit 18:16 (8:8) gewann die Mannschaft von Peter Bartniczak und belohnte sich für ihren kämpferischen Einsatz.
"Die haben sich an Cora die Zähne ausgebissen. Bei uns stand ein Team auf dem Platz, dass sich allerdings zu viele Fahrkarten leistete.", bilanzierte Bartniczak. Dabei bedurfte es zwei Auszeiten, um die Oytenerinnen aus ihrer Lethargie zu wecken. Zunächst hatte die sechsfache Torschützin Resa Martens ihre Mannschaft mit zwei Buden in Front gebracht. Doch die Gäste, um die Ex-Oytenerin Eileen John, die mit acht weiterlesen…

3. Liga: Nächstes Spiel

Momentan keine Spielpläne verfügbar.

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker