Raus aus dem Oberhaus

Die männliche A-Jugend des TV Oyten hat die dritte Qualifikation in Folge zur Bundesliga verpasst

 

Bjarne Niemeyer muss mit dem TV Oyten nun die Relegation zur Oberliga-Vorrunde angehen.

Groß Lafferde. Die Bundesliga-Saison 2019/2020 wird ohne die A-Jugend-Handballer des TV Oyten ablaufen. Nachdem die „Vampires“ mit einem Erfolg gegen die JSG Hainich/Nessetal in der Qualifikation in die zweite Runde eingezogen waren, reichte es dort für den TVO-Nachwuchs für keinen weiteren Sieg. In Groß Lafferde belegten die Oytener nach drei Niederlagen den letzten Platz. Nach einem 10:17 gegen die NSG EHV Nickelhütte Aue und dem 14:15 gegen den OHV Aurich zog der TVO am Sonntag auch in der weiterlesen…

Alles muss passen

Der TV Oyten will an diesem Wochenende seine kleine Chance auf ein weiteres Jahr in der Bundesliga nutzen



Marc Winter hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass er mit dem TV Oyten in die Bundesliga einzieht.

Groß Lafferde. SG Flensburg/Handewitt, SC Magdeburg, Füchse Berlin oder auch der THW Kiel: Diese Vereine waren in den vergangenen beiden Jahren allesamt zu Gast im Landkreis Verden. Genauer gesagt bei der A-Jugend des TV Oyten in der Handball-Bundesliga. Ob diese klangvollen Namen des deutschen Handballs auch in der kommenden Spielzeit wieder in der Pestalozzihalle auflaufen, hängt seit dem vergangenen Wochenende allerdings am seidenen Faden.

Wollen die „Vampires“ sich noch das Ticket weiterlesen…

Jetzt muss eine Siegesserie her

Nach der ersten Qualifikationsrunde zur Handball-Bundesliga haben sich die Chancen der „Vampires“ auf eine weitere erstklassige Saison eher verschlechtert



Pech für die Oytener A-Junioren: Ihr Spielmacher Niko Korda (mit Ball) musste in der zweiten Partie gegen Bissendorf-Holte nach einem Faustschlag ins Gesicht frühzeitig vom Feld.

Groß Lafferde. Für die A-Jugend-Handballer des TV Oyten ist der Weg zurück in die Jugend-Bundesliga ein ganz weiter geworden. Durch einen 17:10-Erfolg im abschließenden Gruppenspiel der ersten Qualifikationsrunde gegen die JSG Hainich/Nessetal schaffte die Mannschaft des neuen Trainers Marc Winter in Groß Lafferde (Landkreis Peine) zwar den Sprung in die zweite Runde und damit ihr Minimalziel – weh tun allerdings die beiden Niederlagen vom weiterlesen…

TV Oyten will wieder in die Bundesliga

Der Trainer bei der A-Jugend des TV Oyten ist mit Marc Winter ein neuer. Die Liga, in der das Team spielt, soll aber die alte bleiben



Torhüter Jonas Lüdersen will an diesem Wochenende keine Enttäuschung erleben. Denn er will mit dem TV Oyten den ersten Schritt in Richtung Jugendhandball-Bundesliga machen. (Björn Hake)

Oyten. Nur noch 40 Teams, Meisterrunde und Pokal: Zur neuen Saison hat der Deutsche Handball Bund (DHB) das Spielsystem der A-Jugend-Bundesliga reformiert. Trotz der Reduzierung um acht Mannschaften möchte sich der TV Oyten unter seinem neuen Trainer Marc Winter zum dritten Mal in Folge einen Platz im Oberhaus schnappen. Jetzt steht für Winter und sein Team die erste Gruppenphase an.

In dieser bekommt es der Nachwuchs weiterlesen…

Oytens Weg in die Bundesliga

Zwei Jahre war der TV Oyten bereits Teil der Bundesliga. Nun steht fest, wer sich den „Vampires“ beim dritten Versuch in den Weg stellen wird



Unter ihm peilt die A-Jugend des TV Oyten die erneute Qualifikation für die Bundesliga an: Marc Winter.

Oyten. Zwei Jahre war der TV Oyten mit seiner Handball-A-Jugend Teil der Bundesliga. Nachdem die Spieler aus dem Jahrgang 2000 inzwischen in den Herrenbereich gewechselt sind, unternimmt der Klub aus dem Landkreis Verden nun erneut den Anlauf in Richtung Oberhaus. Nun stehen auch die Gegner des TVO  für die Qualifikationsspiele fest.

Unter dem neuen Trainer Marc Winter treten die „Vampires“ im Qualifikationsbereich zwei (Bremen/Niedersachsen/Mitteldeutschland) an.  Am 25. Mai und 26. Mai trifft weiterlesen…

Der Kader des TV Oyten wächst

Der TV Oyten hat zwei neue Spieler verpflichtet. Niklas Wallrabe und Jonas Brandenburg schließen sich in der kommenden Saison dem TVO an



Niklas Wallrabe wechselt von der HSG Schwanewede/Neuenkirchen zum TV Oyten.

)Seit Sonntag ist die Saison 2018/2019 in der Jugendhandball-Bundesliga Geschichte. Der TV Oyten hat die Spielzeit auf Rang zehn abgeschlossen. Viel Zeit zum Ausruhen bleibt dem Team aber nicht. Denn in wenigen Wochen steht die Qualifikationsrunde für die neue Serie an. Der TVO will zum dritten Mal in Folge das Ticket fürs Oberhaus lösen. Während der Aufstiegsrunde wird nicht nur der Trainer neu sein – für Thomas Cordes übernimmt Marc Winter das Kommando. Winter gab jetzt bekannt, dass er zwei weiterlesen…

Ein letztes Mal

Die A-Jugend des TV Oyten besiegt zum Bundesliga-Abschluss den VfL Bad Schwartau mit 37:34. Danach wurden neun Spieler und der Trainer verabschiedet



Zwei Jahre Bundesliga liegen hinter dem TV Oyten. Ein Teil des Teams wird demnächst eine erneute Qualifikation anstreben.

Oyten. Ein letztes Mal ein gemeinsames Aufwärmen, ein letztes Mal die Ansprache des Trainers verfolgen, ein letztes Mal in die Halle einlaufen und ein letztes Mal in der Jugendhandball-Bundesliga spielen: Diese Erfahrungen haben am Sonntag neun A-Jugendspieler des TV Oyten gemacht. Für sie stand der Saisonausklang in der Bundesliga an. Und er hätte schöner kaum sein können. Mehr als 300 Zuschauer waren noch einmal in die Pestalozzihalle gepilgert. Sie alle wollten die weiterlesen…

Das Ende einer Reise

Für Thomas Cordes und das Bundesliga-Team des TV Oyten steht das letzte Saisonspiel an. Danach müssen der Trainer und einige Spieler Abschied nehmen



Vor der Partie gegen Bad Schwartau will sich Thomas Cordes über seinen nahenden Abschied nicht so viele Gedanken machen.

Oyten. Eine ziemlich lange Zeit ist Thomas Cordes nun schon mit einigen jungen Handballern des TV Oyten unterwegs. Nun endet die gemeinsame Reise. Coach Cordes und die männliche A-Jugend des TVO absolvieren am Sonntag ihr letztes Saisonspiel in der Bundesliga. Gegner in der Pestalozzihalle ist ab 15 Uhr der VfL Bad Schwartau. Doch es wird kein normaler Saison-Abschluss werden. Einige Spieler wechseln in den Herrenbereich. Und auch für Thomas Cordesist die weiterlesen…

Der Gegner hat den Druck

Zwei Spiele hat der TV Oyten noch vor der Brust. Ihre vorletzte Partie der Saison bestreiten die Handballer beim HSV Hamburg

A-Jugend Bundesliga: Handball-Deutschland schaut an diesem Wochenende nach Hamburg, wenn in der Barclaycard-Arena der 45. Sieger des DHB-Pokals ermittelt wird. Quasi nebenan – in der Volksbank-Arena – bestreitet der TV Oyten beim HSV Hamburg sein letztes Auswärtsspiel in dieser Saison. Am 14. April geht die zweite Spielzeit in der Bundesliga für die Truppe von Trainer Thomas Cordes dann mit einem Heimspiel gegen den VfL Bad Schwartau zu Ende. In der Hansestadt treffen die Gäste auf einen Kontrahenten, der noch um den direkten Klassenerhalt kämpft. Als Siebter ist der Zweitliga-Nachwuchs derzeit unter dem Strich. Zwei Zähler beträgt Rückstand auf den weiterlesen…

Vielsagende Gesichtsausdrücke

Die Handballer des TV Oyten quälen sich zu einem 31:28-Heimerfolg gegen den LHC Cottbus

  
Mit ihren Anspielen an den Kreis wussten Niko Korda (am Ball) und Co. zu überzeugen. Doch insgesamt tat sich der TV Oyten gegen Cottbus ziemlich schwer.

Oyten. Die Mimik des Trainers sagte alles. Über weite Strecken schaute Thomas Cordes während des Spiels der Jugendhandball-Bundesliga zwischen dem TV Oyten und dem LHC Cottbus zerknirscht drein. Der Coach des TVO war nicht wirklich damit zufrieden, was seine Mannschaft ihm gegen die Gäste aus Brandenburg anbot. Nach dem Schlusspfiff hellte sich der Blick des Trainers jedoch auf. Der Grund: Oyten hatte den anvisierten Sieg weiterlesen…

Oyten verliert in Magdeburg

Schlecht hat der TV Oyten beim SC Magdeburg nicht gespielt. Die Niederlage fällt aber dennoch deutlich aus

Magdeburg. Mit 21:32 war das Hinspiel in der Jugendhandball-Bundesliga zwischen dem TV Oyten und dem SC Magdeburg im November vorigen Jahres in der Pestalozzihalle an den Nachwuchs aus Sachsen-Anhalt gegangen. Beim zweiten Aufeinandertreffen lagen nun wieder elf Treffer zwischen den beiden Kontrahenten: 38:27 (18:15) stand es am Ende für den Tabellendritten, der sich noch Hoffnungen auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft machen darf. Für Thomas Cordes spiegelte das Resultat nicht ganz den Spielverlauf wider. „Sechs Tore Unterschied hätte ich unterschrieben“, sagte der Trainer der Gäste.

Zunächst sah es auf dem Parkett der Hermann-Gieseler-Sporthalle so aus, als sollte der weiterlesen…

TV Oyten: Ohne großes Tamtam

Der TV Oyten zeigt gegen den HC Empor Rostock keinen Hurra-Handball, feiert aber einen souveränen Heimsieg.

  

Mohamed Sibahi zog im Rückraum des TV Oyten die Fäden und kam mit seinem Team zu einem ungefährdeten Sieg gegen Rostock.

Oyten. Für die Zuschauer ist es natürlich schöner, wenn sie bei einem Handballspiel Spektakel geboten bekommen. Doch darauf mussten die Fans des Jugend-Bundesligisten TV Oyten am Sonntag verzichten. Ohne großartig zu glänzen kam der TVO in der Pestalozzihalle zu einem 25:18 (12:8)-Erfolg gegen den HC Empor Rostock.

Obwohl der Sieg recht schmucklos daherkam, war Thomas Cordes mit dem Auftritt seiner Sieben einverstanden. „Das war sicher ein Spiel ohne weiterlesen…

3. Liga: Nächstes Spiel

Momentan keine Spielpläne verfügbar.

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker