Oyten gewinnt Abwehrschlacht

Der TV Sottrum hat zwar alles dafür getan, um den ersten Saisonsieg einzufahren, doch am Ende genügte das erneut nicht. Der TV Oyten entführte die Punkte mit einem 20:18.

Sottrum. 20:18 als Endergebnis einer Handballpartie – klar, womit die Trainer nach Beendigung der Partie zufrieden waren: mit den Defensivreihen natürlich. Und klar ist auch, dass das nicht für die Offensiven galt. Letztendlich war Jürgen Prütt der zufriedenere Trainer. Er coacht den Landesligisten TV Oyten, der sich mit diesem Ergebnis gegen den gastgebenden TV Sottrum von Trainer Andres Pott durchsetzte. Der Halbzeitstand lautete 7:12 aus Sottrumer Sicht.

Damit bleibt der TVS weiterhin sieg- und punktlos auf dem letzten Platz der Tabelle. Das verhagelte Andreas Pott aber nicht die Laune: „Ich bin dennoch zufrieden, da wir stark in der Abwehr weiterlesen…

Nach der Pause wird es deutlich

Der TV Oyten hält den Kontakt zur Spitzengruppe. Der Grund dafür ist ein Auswärtssieg gegen den SV Beckdorf II

Beckdorf. Das Ziel wurde im Vorfeld klar formuliert. Jürgen Prütt wollte mit dem von ihm trainierten Handball-Landesligisten TV Oyten beim SV Beckdorf II unbedingt zwei Punkte einfahren. Und das sollte der Mannschaft aus dem Nordkreis auch gelingen. Der TVO setzte sich bei der Oberliga-Reserve mit 31:20 (10:10) durch.

Allerdings dauerte es rund 40 Minuten, bis der TV Oyten den Gegner vollends im Griff hatte. Zu diesem Zeitpunkt stand es 15:15. Die Prütt-Sieben legte dann einen 6:0-Lauf hin und lenkte die Begegnung endgültig in ihre Bahnen. Der TVO profitierte jedoch davon, dass dem SV Beckdorf II mit zunehmender Spielzeit die weiterlesen…

Prütt-Sieben fehlen die Tore

Der TV Schiffdorf war den Tick besser als der TV Oyten und gewann knapp mit 23:20. Für den TVO war es die zweite Niederlage in Folge.

Oyten. Die Spitzengruppe der Handball-Landesliga ist den Männern des TV Oyten ein wenig entrückt. Denn der TVO verlor am Sonntagnachmittag sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TV Schiffdorf mit 20:23 (8:10), bleibt aber im oberen Mittelfeld des Tableaus und hat nur zwei Minuspunkte weniger als die Topteams.

Den Grund für die Niederlage hatte Oytens Trainer Jürgen Prütt schnell ausgemacht. Sein Team habe einfach zu wenige Tore erzielt. „Nach 44 Minuten hatten wir erst elfmal getroffen“, monierte Prütt. „Im Angriff haben wir zu lange gebraucht, unsere Linie zu finden. Außerdem war die Abwehr von Schiffdorf sehr bissig.“ Als der TVO sein weiterlesen…

Daverden setzt die Vorgaben des Trainers um

Die Mannschaft von Ingo Ehlers setzt sich gegen den TV Oyten ohne größere Probleme durch. 29:20 heißt es nach 60 Minuten.

Langwedel. Für ein Derby war die Begegnung zwischen dem TSV Daverden und dem TV Oyten sehr fair. Während der 60 Minuten gab es nur eine einzige Zeitstrafe – und zwar für die Landesliga-Handballer aus Oyten. Das faire Spiel wurde am Ende zudem von der besseren Mannschaft gewonnen. Der gastgebende TSV gewann souverän mit 29:20 (15:9) und mischt weiter ganz weit vorne mit. Aktuell ist die Mannschaft um Trainer Ingo Ehlers Tabellenzweiter.

Der Coach des Siegerteams war nach dem Spielende – wie sollte es auch anders sein – hochzufrieden mit seiner Sieben. Seine Spieler hätten seine Vorgaben umgesetzt. „Wir streben weiterlesen…

Landesligist TSV Daverden steht im Spitzenspiel gegen Oyten unter Druck

Ehlers: Extremer Respekt vor Lokalderby

Daverden - Zum mit Spannung erwarteten Spitzenspiel bittet Handball-Landesligist TSV Daverden den TV Oyten an diesem Wochenende. Vor einer schweren Aufgabe steht zudem die HSG Verden-Aller, die als Außenseiter zur HSG Stuhr reist.

„Natürlich wollen wir auch in diesem Derby in erster Linie unser Tempospiel durchziehen. Aber sollte uns das nicht gelingen, haben wir auch noch andere Qualitäten gegen einen starken TV Oyten“, hat Daverdens Cheftrainer Ingo Ehlers großen Respekt vor dem Kreisrivalen. Er weiß aber, dass sein Team zuletzt auch im gebundenen Spiel und in der Deckung einen gehörigen Schritt in die richtige Richtung gemacht hat. 
Personell hat weiterlesen…

Oyten springt auf Platz zwei

Der TV Oyten ist mit einem Heimsieg über die HSG Stuhr auf Rang zwei der Tabelle gesprungen.

Oyten. Nun stehen die Handballer des TV Oyten da, wo sie sich selbst gar nicht gesehen hatten: auf Rang zwei. Dies ist unter anderem dem Heimsieg gegen die HSG Stuhr geschuldet. Mit dem 29:26 verbuchte der Landesligist seinen fünften Sieg im sechsten Spiel und führt die Tabelle in puncto Minuszähler sogar an. Branchenprimus VfL Fredenbeck III verweist auf 12:4 Punkte. Der Sieg gegen Stuhr ist vor allem auf die Leistungssteigerung in Hälfte zwei zurückzuführen, stand es zur Pause doch noch 14:15.

„Stuhr hatte es in der ersten Hälfte immer wieder geschafft, in unsere Nahtstellen in der Deckung zu kommen“, beschrieb TVO-Coach Jürgen Prütt. Doch weiterlesen…

Duo Brandt/Wrede rockt den Hit

TV Oyten am Freitagabend 29:26 über Stuhr

Oyten - Da war richtig Musik drin im Hit: Mit einem 29:26 (13:14) über die HSG Stuhr kletterte Handball-Landesligist TV Oyten am Freitagabend auf den zweiten Platz – zumindest für zehn Stunden punktgleich mit Spitzenreiter TSV Daverden. „Ich bin mit der Leistung der Mannschaft äußerst zufrieden. Endlich haben wir mal eine Truppe von oben geschlagen“, freute sich Trainer Jürgen Prütt.

Wie eng es im gutklassigen Schlager zuging, zeigt die Tatsache, dass sich erst beim 10:12 (23.) ein Team mit mehr als einem Tor absetzen konnte. Zur Pause waren beide dann beim 14:15 wieder auf Tuchfühlung. So fiel die Vorentscheidung weiterlesen…

Auch Metz kann das 25:29 gegen Sulingen nicht verhindern

Oytens Torhüter kassiert Sonderlob

Oyten - Kleiner Dämpfer für Handball-Landesligist TV Oyten, der beim 25:29 (15:14) gegen de TuS Sulingen im fünften Saisonspiel die erste Niederlage einstecken musste.

„Unsere erste Saisonpleite bedeutet nichts. Sie zeigt lediglich, dass wir gegen die Top-Teams zwar mithalten, aber am Ende Kleinigkeiten den Auschlag gegen uns geben können“, resümierte TVO-Coach Jürgen Prütt, der ein Sonderlob an Torhüter Dennis Metz verteilte. 

Nach seiner Einwechslung für den indisponierten Harald Lüthje machte der 20-Jährige einen ganz starken Job und hatte großen Anteil daran, dass seine Mannschaft aus einem 3:7-Rückstand (12.) eine 15:12-Führung durch den siebenfachen Torschützen Robin Hencken kurz vor weiterlesen…

Die Prütt-Sieben hat es erwischt

Der TV Oyten hat seine Siegesserie nicht ausgebaut. Das Team verlor in eigener Halle gegen den TuS Sulingen.

Oyten. Dieser Tag musste irgendwann kommen. Am Freitag war es dann auch so weit: Die Serie der Landesliga-Handballer vom TV Oyten ist gerissen. In ihrem fünften Saisonspiel musste die Sieben von Trainer Jürgen Prütt die erste Niederlage einstecken. In der Oytener Pestalozzihalle unterlag der TVO dem TuS Sulingen mit  25:29 (15:14).

Für Prütt stand schnell fest, warum die Pleite zustande gekommen war. „Wir haben gegen einen guten Gegner einfach zu viele Chancen liegen gelassen“, sagte der Coach des gastgebenden Teams. Zu Beginn habe der TVO gegen die Mannschaft von TuS-Trainer Hartmut Engelke in der Abwehr keinen Zugriff bekommen. Auch deshalb lagen die Oytener in der weiterlesen…

Sattelfeste Deckung

Der TV Oyten bleibt auch nach dem vierten Spiel ungeschlagen. Am Sonntag wurde die HSG Verden-Aller bezwungen.

Oyten. Die HSG Verden-Aller ist am Sonntag nicht in der Lage gewesen, dem TV Oyten in der Handball-Landesliga die erste Niederlage der Saison 2018/2019 beizubringen. In eigener Halle siegten die Oytener mit 23:18 (11:8). Das Team des Trainerduos Thomas Cordes/Jürgen Prütt steht nun mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze.

Ein Blick auf die Anzahl der Oytener Gegentore verrät, was für den Sieg mitentscheidend gewesen ist: die gute Deckungsarbeit. „Das war schon der Schlüssel zum Erfolg“, sagte Thomas Cordes. Für HSG-Coach Sascha Kunze war das aber nicht der einzige Grund für die Niederlage seines Teams: „Wir haben etliche technische Fehler weiterlesen…

Oyten: Die Abwehr packt entscheidend zu – 23:18

Steinsträter und Härthe sehen Rot

Oyten - Handball-Landesligist TV Oyten bleibt ohne Punktverlust an der Spitze: Die Cordes-Sieben setzten sich am Sonntag im Kreisderby gegen die HSG Verden-Aller mit 23:18 (11:8) durch. „Ein verdienter Sieg, zumal wir ja auch schon höher geführt haben“, resümierte Thomas Cordes.Der Coach sah in seiner zupackenden Abwehr den Schlüssel zum Erfolg: „Dadurch hatten wie etliche Ballgewinne, haben in der ersten Halbzeit aber zu wenig daraus gemacht. Nach der Pause sah das über erste und zweite Welle schon wesentlich besser aus.“Die Verdener fanden gegen die TVO-Deckung keine Mittel, sodass ihnen in Durchgang eins lediglich acht Treffer gelangen. Bis zum 5:5 (21.) weiterlesen…

Ein Triumph der Deckung

Die Männer des TV Oyten bleiben in der Erfolgsspur. Am Sonnabend siegte das Team in Bremen.

Bremen. Jetzt haben die Landesliga-Handballer des TV Oyten endgültig einen perfekten Saisonstart hingelegt: Das Team von Trainer Jürgen Prütt hat nun auch das dritte Spiel der jungen Serie gewonnen. Diesmal wurde der SVGO Bremen bezwungen. Mit 22:19 (10:9) siegten die Oytener in der Hansestadt.Anhand der geringen Anzahl an Gegentoren ist schnell zu erkennen, wo der TVO den Grundstein für den dritten Saisonerfolg gelegt hat. „Es war ein Sieg der Deckung“, sagte Prütt. „Das Spiel ist genauso verlaufen, wie wir es im Vorfeld vermutet hatten. Es war das erwartete Kampfspiel. Zwischendurch gab es auch mal richtig wilde Phasen.“ Hinzu kam dann noch, dass weiterlesen…

3. Liga: Nächstes Spiel

TVE Netphen vs. TVO Vampires
Datum: 27.01.2019
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Halle: Haardtstraße 62, 57250 Netphen

JBLH: Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. SG HC Bremen/Hastedt
Datum: 03.02.2019
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker