Teamerfolg steht im Vordergrund

Zuletzt haben die Frauen des TV Oyten in Fritzlar eine starke Halbzeit gespielt. Diese Leistung wollen sie nun ins Heimspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe II übertragen.

Oyten. Der Druck könnte nach Spieltag Nummer fünf für die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten durchaus größer werden. Denn mit einer weiteren Niederlage droht dem Team von Coach Jörg Leyens sogar das Abrutschen in die Abstiegszone. Doch mit solch einem Szenario will sich der Trainer nicht beschäftigen. Er peilt im kommenden Heimspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe II den zweiten Saisonsieg an. Angepfiffen wird die Partie am Sonntag um 17 Uhr.

„Wir wissen jetzt, wie wir erfolgreich sein können“, sagt Jörg Leyens, „und zwar mit der Art und Weise, wie wir bislang auswärts aufgetreten sind.“ Vor allem die erste Halbzeit, die weiterlesen…

Duell mit dem amtierenden Deutschen Meister

Einer der dicksten Brocken in der Jugendhandball-Bundesliga ist am Sonntag in der Pestalozzihalle zu Gast. Der TV Oyten trifft dort auf die Füchse Berlin.

Jugend-Bundesliga: Genießen, möglichst gut präsentieren und nicht allzu hoch verlieren. Mit diesen Zielen geht der TV Oyten in sein nächstes Heimspiel. Die Bescheidenheit ist nicht verwunderlich. Denn der TVO bekommt es in der Pestalozzihalle mit den Füchsen Berlin, ihres Zeichens amtierender Deutscher A-Jugendmeister, zu tun. „Wir freuen uns natürlich, dass wir wieder die Berliner empfangen dürfen. Das war schon in der vergangenen Saison ein ganz tolles Erlebnis“, sagt Oytens Trainer Thomas Cordes. „Über den Gegner muss man im Grunde nicht viele Worte verlieren. Das Team der Berliner ist gespickt mit einigen Jugend-Nationalspielern.“

Obwohl Cordes weiß, dass weiterlesen…

Oyten II erwartet Wilhelmshaven

Nowak fehlt Dove bei „Reha“

Oyten - Im Heimspiel am Sonnabend (Anwurf um 17 Uhr) gegen den Tabellenelften Wilhelmshavener SSV wollen die Damen des Handball-Oberligisten TV Oyten II wieder ihr gutes Gesicht zeigen. Schließlich ging der bisher letzte Auftritt beim 11:27 Ende September bei Aufsteiger SG Findorff gehörig in die Binsen. „Da hat mein Team einiges gut zu machen und will nach der letzten Enttäuschung wieder punkten“, erwartet Coach Jens Dove bei der Rehabilitation ein voll motiviertes Team.„Alle sind punktgeil, wir gehen optimistisch in das dritte Heimspiel, das wir natürlich auch gewinnen wollen“, hofft der Stader auf den dritten Sieg am Stück in eigener Halle. weiterlesen…

Pausenführung reicht nicht

Die Handballerinnen des TV Oyten spielen in Fritzlar eine starke erste Halbzeit, verlieren aber dennoch.

Fritzlar. Als in der Begegnung der 3. Liga West zwischen den Handballerinnen des SV Germania Fritzlar und des TV Oyten der Halbzeitpfiff ertönte, deutete einiges auf einen Auswärtssieg hin. Denn die „Vampires“ aus Oyten führten zur Pause mit 17:12. Doch nach der vollen Spielzeit machte sich im Lager des TVO große Enttäuschung breit. Der komfortable Vorsprung beim Seitenwechsel hatte nicht gereicht: Der von Jörg Leyens trainierte TVO verlor die Begegnung noch mit 26:27. Im vierten Saisonspiel war es die dritte Niederlage für die Leyens-Sieben.

Für den Coach stand – trotz der Enttäuschung – fest, dass sein Team auf der Leistung aufbauen könne. Denn Fritzlar zählt in der weiterlesen…

Eine ziemlich hohe Auswärtshürde wartet auf die Mannschaft von Trainer Jörg Leyens

Für die Sieben von Trainer Jörg Leyens steht das zweite Auswärtsspiel der Saison an. Der TVO tritt beim SV Germania Fritzlar 1976 an, der mit zwei Siegen in die Serie gestartet ist

3. Liga West Frauen: Nach zwei Heimspielen – mit einem Sieg und einer Niederlage – muss der TV Oyten jetzt wieder auswärts ran. Am vierten Spieltag fahren die „Vampires“ zum SV Germania Fritzlar 1976. Oyten trifft auf eine Mannschaft, mit der sie sich ursprünglich gar nicht duellieren sollte. Denn Fritzlar wurde nachträglich der Weststaffel zugeordnet, weil die SG Menden Sauerland Wölfe, die eigentlich in der Westgruppe auf den TVO getroffen wäre, ihre Mannschaft zurückgezogen hat und dafür die TS Herzogenaurach nachrückte. Die TSH wurde in die Oststaffel aufgenommen, Fritzlar wechselte in den Westen. Der TV Oyten bekommt weiterlesen…

Sattelfeste Deckung

Der TV Oyten bleibt auch nach dem vierten Spiel ungeschlagen. Am Sonntag wurde die HSG Verden-Aller bezwungen.

Oyten. Die HSG Verden-Aller ist am Sonntag nicht in der Lage gewesen, dem TV Oyten in der Handball-Landesliga die erste Niederlage der Saison 2018/2019 beizubringen. In eigener Halle siegten die Oytener mit 23:18 (11:8). Das Team des Trainerduos Thomas Cordes/Jürgen Prütt steht nun mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze.

Ein Blick auf die Anzahl der Oytener Gegentore verrät, was für den Sieg mitentscheidend gewesen ist: die gute Deckungsarbeit. „Das war schon der Schlüssel zum Erfolg“, sagte Thomas Cordes. Für HSG-Coach Sascha Kunze war das aber nicht der einzige Grund für die Niederlage seines Teams: „Wir haben etliche technische Fehler weiterlesen…

Oyten: Die Abwehr packt entscheidend zu – 23:18

Steinsträter und Härthe sehen Rot

Oyten - Handball-Landesligist TV Oyten bleibt ohne Punktverlust an der Spitze: Die Cordes-Sieben setzten sich am Sonntag im Kreisderby gegen die HSG Verden-Aller mit 23:18 (11:8) durch. „Ein verdienter Sieg, zumal wir ja auch schon höher geführt haben“, resümierte Thomas Cordes.Der Coach sah in seiner zupackenden Abwehr den Schlüssel zum Erfolg: „Dadurch hatten wie etliche Ballgewinne, haben in der ersten Halbzeit aber zu wenig daraus gemacht. Nach der Pause sah das über erste und zweite Welle schon wesentlich besser aus.“Die Verdener fanden gegen die TVO-Deckung keine Mittel, sodass ihnen in Durchgang eins lediglich acht Treffer gelangen. Bis zum 5:5 (21.) weiterlesen…

16:24 - aber Grönke bleibt ohne Fehlwurf

Oytens weibliche C-Jugend chancenlos

Oyten - Eine 16-24 (8:13)-Niederlage kassierte die weibliche C-Jugend des TV Oyten in der Vorrunde zur Handball-Oberliga beim ungeschlagenen Tabellenführer VfL Wittingen/Stöcken. Damit weist der TVO nach dem fünften Spieltag nunmehr ein negatives Punktekonto (4:6) auf.
"Wir sind nach der für uns ungewohnt langen Anfahrt von über 2 Stunden zunächst nicht ins Spiel gekommen", sagte Oytens Trainerin Bea Jasmin Junge. Vor allen Dingen zu Beginn schienen die Gäste noch nicht wirklich in der Halle und sahen sich schnell einem deutlichen 0:5 (6.) gegenüber. Dabei wussten die favorisierten Gastgeberinnen die hohe Fehlerquote des TVO konsequent zu nutzen und kamen vor alem weiterlesen…

26:35 – TV Oyten Vampires chancenlos gegen Dortmund

Eine Lehrstunde erhalten

Oyten - Von Kai Caspers. Eine völlig ungewohnte Atmosphäre herrschte am Sonntag in der Oytener Pestalozzihalle. Das lag in erster Linie an den mitgereisten Fans des BV Borussia Dortmund II, die von der ersten Minute an lautstark den Ton angaben. Und das spiegelte sich dann auch auf dem Spielfeld wider, denn die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires waren beim 26:35 (11:17) gegen die BVB-Youngster komplett chancenlos.

Kein Wunder, dass sich Jörg Leyens einen Blick auf die Anzeigentafel dann auch gerne erspart hätte. „Alles, was zuletzt gut geklappt hat, haben wir heute ausgeschaltet. Sicher kann man gegen Dortmund verlieren. weiterlesen…

Doppelt chancenlos

Der TV Oyten muss sich in eigener Halle der Bundesliga-Reserve von Borussia Dortmund deutlich geschlagen geben – 26:35. Und auch die heimischen Fans waren in puncto Lautstärke unterlegen.
Uwe Kellner hat wohl nicht ganz ernst gemeint, was er vor dem Anpfiff des Drittligaspiels zwischen den Handballerinnen des TV Oyten und Borussia Dortmund II sagte. „Das ist ja ein bisschen schwach“, befand Oytens Hallensprecher, als er die Unterstützung der Gäste prüfte. Wirklich laut waren die Anhänger der Schwarz-Gelben zu diesem Zeitpunkt wahrlich nicht. Das änderte sich aber schlagartig, als die Begegnung angepfiffen wurde. Denn die mitgereisten Dortmunder unterstützen ihr Team 60 Minuten weiterlesen…

Bitterer Punktverlust

Oytens A-Jugend führt kurz vor Schluss gegen Magdeburg. Doch zum Sieg soll es am Ende nicht reichen.

Oyten. Als Max Borchert acht Minuten vor dem Schlusspfiff das 20. Tor für den TV Oyten erzielt hatte, brandete nicht nur riesiger Jubel auf. Der Linkshänder eröffnete mit seinem Treffer – es war das 20:20 – zudem eine packende Schlussphase in der Heimpartie gegen den BSV 93 Magdeburg. Als die Spielzeit abgelaufen war, standen die Gastgeber mit gesenkten Köpfen auf dem Feld. Im vierten Saisonspiel der Jugendhandball-Bundesliga, in dem der TVO erstmals in eigener Halle ran durfte, hat es für Oyten wieder nicht mit einem Sieg geklappt. Aber immerhin: Die „Vampires“ holten in der vierten Begegnung der jungen Spielzeit den weiterlesen…

Ein Triumph der Deckung

Die Männer des TV Oyten bleiben in der Erfolgsspur. Am Sonnabend siegte das Team in Bremen.

Bremen. Jetzt haben die Landesliga-Handballer des TV Oyten endgültig einen perfekten Saisonstart hingelegt: Das Team von Trainer Jürgen Prütt hat nun auch das dritte Spiel der jungen Serie gewonnen. Diesmal wurde der SVGO Bremen bezwungen. Mit 22:19 (10:9) siegten die Oytener in der Hansestadt.Anhand der geringen Anzahl an Gegentoren ist schnell zu erkennen, wo der TVO den Grundstein für den dritten Saisonerfolg gelegt hat. „Es war ein Sieg der Deckung“, sagte Prütt. „Das Spiel ist genauso verlaufen, wie wir es im Vorfeld vermutet hatten. Es war das erwartete Kampfspiel. Zwischendurch gab es auch mal richtig wilde Phasen.“ Hinzu kam dann noch, dass weiterlesen…

3. Liga: Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. HSG Blomberg-Lippe II
Datum: 21.10.2018
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

JBLH: Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. Füchse Berlin Reinickendorf
Datum: 21.10.2018
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker