TV Oyten: Saisonstart in Henstedt-Ulzburg

Abschluß in Rostock



Die Handballerinnen des TV Oyten starten am 17. oder 18. Oktober mit einem Auswärtsspiel beim SV Henstedt-Ulzburg in die Drittliga-Saison. (Björn Hake)

Oyten. Für die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten soll die Saison 2020/21 am 17. oder 18. Oktober starten. Den Termin hatte der Deutsche-Handball-Bund (DHB) bereits vor drei Wochen kommuniziert. Seit diesen Sonntag steht nun aber auch fest, an welchem Spieltag die Mannschaft von Trainer Marc Winter gegen welchen Gegner antreten muss.

Demnach geht es für den TV Oyten zunächst zum Vorjahressiebten SV Henstedt-Ulzburg. Eine Woche später empfangen die Oytenerinnen den SC Alstertal-Langenhorn zum ersten Heimauftritt in der Pestalozzihalle. Am dritten Spieltag wartet mit Pfeffersport Berlin der erste Aufsteiger auf die „Vampires“. Das Team aus der Bundeshauptstadt ist neben dem HC Rostock, GW Schwerin und der HSG Mönkeberg/Schönkirchen einer von gleich vier ehemaligen Oberligisten in der Staffel Nord Ost.

Saisonabschluss in Rostock

Der abschließende Spieltag der kommenden Spielzeit ist für den 16. Mai 2021 vorgesehen. Für den TV Oyten wird die Saison in der Fremde beim HC Rostock enden. Gegen den Auftaktgegner SV Henstedt-Ulzburg gab es in der vergangenen Spielzeit einen Sieg und eine Niederlage. Im Kreis Segeberg musste sich der TVO damals mit 27:31 geschlagen geben, das Rückspiel in Oyten ging mit 25:22 an die Winter-Sieben. Mit dem ASC Dachau steht dagegen der erste Absteiger aus der 3. Liga bereits fest. Der Klub aus Bayern hat seine Mannschaft vom Spielbetrieb der Südstaffel zurückgezogen. Bis zum 15. August haben die Vereine nun Zeit ihre genauen Spieltermine festzulegen.

Quelle: Achimer Kurier  -  Autor: Jürgen Prütt

02.08.2020, 18:51 Uhr Presseberichte