Zu viele verworfene Siebenmeter

Winsen. Die weibliche B-Jugend des TV Oyten tut sich in der Handball-Landesliga weiterhin schwer mit dem Torewerfen. Bei der HG Winsen musste sich Oytens Nachwuchs nach einer 8:7-Führung zur Halbzeit noch mit 9:13 geschlagen geben. "Verwerfen wir nicht vier Siebenmeter, dann holen wir zumindest noch einen Punkt", haderte TVO-Trainerin Yvonne Geßler mit der Abschlussschwäche ihrer Mannschaft. In Durchgang eins hatten die Gäste dem Vierten der Tabelle Paroli geboten. Jaane Meyer brachte den TVO mit 1:0 in Führung, in Minute 21 traf Jule Meinke zum 7:5 aus Sicht der Gäste.
Im zweiten Abschnitt verpasste Oyten dann auch durch seine Schwäche vom Strich ein besseres Ergebnis. Nach dem 9:7 – erneut hatte Jaane Meyer für den TVO getroffen – scheiterten Ester Grönke, Meinke sowie Meyer bei Siebenmetern. Das Endergebnis stand bereits acht Minuten vor der Schlusssirene fest. Am kommenden Sonntag, 16. Februar, geht es für die Geßler-Sieben gegen den Mellendorfer TV. Mit einem Sieg könnte sich der TVO in der Tabelle bis auf einen Zähler an die Gäste heranschieben.

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt

13.02.2020, 07:27 Uhr Presseberichte