Oytens Reserve sendet ein Zeichen im Abstiegskampf – 29:27

Oyten kann doch noch gewinnen. Nach sieben Niederlagen in Folge setzte sich der TVO mit seinem neuen Coach Helmut Werner gegen Verden-Aller knapp mit 29:27 durch und verschaffte sich damit etwas Luft im Kampf gegen den Abstieg. Die ersten 30 Minuten verliefen ausgeglichen. Kein Team konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen, sodass der 14:14-Halbzeitstand den Leistungen auf der Platte entsprach. In der zweiten Hälfte war es weiterhin eine Partie auf Augenhöhe und beim 24:23 (51.) war noch alles offen. Dann aber hatte der TVO etwas mehr zuzusetzen und gewann mit 29:27. „Zum Schluss fehlte uns die Kondition. Da muss schon etwas mehr trainiert werden, um so eine knappe Partie zu gewinnen", meinte Aller Coach Torsten Schmidt.

Quelle: Achimer Kreisblatt - Autor: jho

11.02.2020, 06:07 Uhr Presseberichte