Zu Hause und auswärts erfolgreich

Der TV Oyten II hat mit Woltmershausen keine Mühe

Fünf von sechs – die Quote der gehaltenen Siebenmeter konnte sehen lassen bei Oytens Torfrau Sünje Böll. Gegen die Gäste aus der Hansestadt Bremen habe ihre Mannschaft über weite Strecken der Begegnung "entspannt aufgespielt", sagte Merle Blumenthal. Woltmershausen sei nur dann besser ins Spiel gekommen, erklärte die Trainerin des TVO, wenn ihre Sieben den Fuß vom Gaspedal genommen habe. Beim 10:9 (20.) aus Sicht der Oytenerinnen hatten die Bremerinnen noch einmal verkürzt, danach zog das Heimteam endgültig davon. Als Jaane Buschmann für die Gastgeberinnen zum 22:15 getroffen hatte, war die Vorentscheidung gefallen. 43 Minuten waren zu diesem Zeitpunkt in der Pestalozzihalle gespielt. Mit dem dritten Sieg in Folge hat Oytens Drittvertretung ihren Platz im Mittelfeld der Tabelle gefestigt. 14:14 Zähler, Rang sieben – mit dieser Bilanz geht die in diesem Jahr noch ungeschlagene Blumenthal-Sieben in die letzten acht Spiele der Saison.

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt
 

11.02.2020, 06:01 Uhr Presseberichte