Am Feiertag steigt in Oyten ein Topduell

Sowohl der TV Oyten als auch die SG Achim/Baden II haben sich bislang schadlos gehalten. Jetzt treffen die beiden Teams aufeinander.



Anton Zitnikov verpasst das Derby zwischen Oyten und Achim/Baden II. (Hake

Landesliga Männer: Beide sind mit zwei Siegen perfekt in die neue Saison gestartet und beide peilen in dieser Spielzeit eine Top-Platzierung an. Keine Frage: Wenn an diesem Donnerstag der TV Oyten in der heimischen Pestalozzihalle die SG Achim/Baden II zum Nachbarschaftsduell empfängt, dann bekommen die hiesigen Handballfreunde nicht nur ein Derby, sondern auch ein ein Spitzenspiel geboten. „Für solche Duelle spielen wir doch Handball“, bringt es Achims Trainer Florian Schacht auf den Punkt. Nach dem jüngsten Triumph beim VfL Fredenbeck III fahre man ohne Druck nach Oyten, erklärt der 42-Jährige. Verzichten muss Schacht auf die drei Außenspieler Noah Zilz, Lennard Block und Torge Wichmann sowie auf Rückraumakteur Marc Schwittek. Ob Torwart Martin Dybol rechtzeitig zum Derby aus dem Urlaub zurückkehrt, entscheide sich kurzfristig, erläutert Florian Schacht.

Sein Oytener Trainer-Kollege Lars Müller-Dormann hat nur einen Ausfall zu verkraften: Anton Zitnikov. Mit dem Linkshänder fehlt dem neuen Coach der „Vampires“ der beste Torschütze aus den ersten beiden Spielen. 17 Treffer hat Zitnikov bei den Siegen gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II und den VfL Fredenbeck III erzielt. Natürlich würde der Ausfall des Rückraumrechten schmerzen, erläutert Müller-Dormann.  „Aber wir haben noch andere Spieler, die Tore werfen können.“ Beide Trainer gehen mit Respekt in die Partie. Eine „gestandene Truppe“ habe Florian Schacht zusammen, sagt Lars Müller-Dormann. Der in Oyten wohnende Trainer der Spielgemeinschaft sieht beide Teams auf Augenhöhe. Schacht: „Ziel sind zwei Punkte. Aber es ist ein Auswärtsspiel, daher sehe ich Oyten leicht in der Favoritenrolle.“

Anpfiff: Donnerstag um 17 Uhr in Oyten

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt

01.10.2019, 15:55 Uhr Presseberichte