Emily Winkler muss ihr Debüt verschieben

Der TV Oyten geht mit einem kleinen Kader in die Saison. Und nun gibt es bei den „Vampires“ kurz vor dem Auftakt die nächste Hiobsbotschaft.

    

Fällt gegen Wattenbek verletzt aus: Emily Winkler (am Ball). (fr

3. Liga Nord Frauen: Jetzt ist es so weit. Der TV Oyten kehrt nach seinem einjährigen Ausflug in die Weststaffel in den Norden der dritten Liga zurück. Für die „Vampires“ ist es quasi eine Rückkehr in die alte Heimat. Und gleich zum Auftakt der neuen Saison steht für den TVO ein Heimspiel in der Pestalozzihalle auf dem Programm. Der TSV Wattenbek ist erster Gegner der Oytenerinnen. Die Vorfreude auf den Saisonstart ist zwar da, aber auch gedämpft. „Denn bei uns gibt es wieder eine Hiobsbotschaft“, sagt Trainer Jörg Leyens. Emily Winkler muss ihr Debüt im Trikot des TVO verschieben. „Im Training hat sie Schmerzen im Bauch bekommen. Nach einer Untersuchung im Krankenhaus steht fest, dass ihr der Blinddarm entfernt werden muss“, bedauert der Coach, der nun noch mehr auf den guten Teamgeist setzt. „Nun müssen wir als Team aber noch enger zusammenrücken. So wie ich meine Mannschaft kenne, wird sie durch den Ausfall noch einmal gepusht.“

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Oyten

Quelle: Achimer Kurier  -  Autor: Florian Cordes

13.09.2019, 18:49 Uhr Presseberichte