Junge-Team dreht nach der Pause auf - 31:17

Oytens weibliche C-Jugend übernimmt Spitze

Oyten - Keine Probleme hatte die weibliche C-Jugend des TV Oyten im Auswärtsspiel der Handball-Landesliga bei der JSG GIW Meerhandball. Das spiegelte sich dann auch im Ergebnis wieder, denn Oyten feierte einen verdienten 31:17 (13:12)-Erfolg.
"Schön, dass wir endlich einmal deutlich gewonnen haben", freute sich TVO-Trainerin Bea Junge. Doch zumindest in der ersten Halbzeit war bei ihrem Team noch etwas Sand im Getriebe. Das war jedoch einzig und allein der mangelhaften Chancenverwertung geschuldet. Daher ging es auch nur mit einem 13:12 in die Pause. Das änderte sich im zweiten Durchgang. Nach dem 15:15 (30.) drehten die Gäste auf und zogen durch einen 9:0-Lauf vorentscheidend auf 24:15 (43.) davon. Damit war die Moral der Gastgeber gebrochen. Oyten ließ jedoch nicht locker und baute die Führung noch bis auf 15 Treffer aus. Durch den Sieg hat der TVO die Tabellenführung übernommen und erwartet un 14 Tagen nun Verfolger SG Arbergen-Mahndorf.
Tore für den TV Oyten: Kim Laura Schmelz (2), Anneline  Trautmann (1), Mira Husemann (5), Esther Grönke (4/1), Tarja Mosel (3), Jule Meinke (6), Aliah Kosakewitz (1), Enya Mailin Birkner (3), Jana Lüdersen (6/1).
Achimer Kreisblatt vom 04.12.2018; Autor: bos

05.12.2018, 00:04 Uhr Presseberichte