Minimaler Kader mit großen Talenten

Am 01.Juli ist der 10-köpfige Kader der männlichen A-Jugend zusammen mit der 1. Herren in die Vorbereitung gestartet. Nach 8 schweißtreibenden Wochen hat vor 2 Wochen endlich die Saison in Eystrup begonnen.

Die Mannschaft besteht aus einem Torwart, 4 Linkshändern und 5 Rechtshändern. Aber warum betonen wir das so? Ist doch klar, welche Mannschaft hat schon 4 Linkshänder?
Da kann es schon mal vorkommen, dass auf der Rückraum Mitte oder sogar im Notfall auf der Rückraum linken Seite mal ein Linkshänder spielt.

Mit Christoph Cordes hat die Mannschaft einen starken Rückhalt im Tor. Sollte er mal krankheitsbedingt ausfallen oder auf dem Trecker sitzen müssen, gibt es noch zwei verrückte Feldspieler, die sich zwischen die Pfosten stellen können.

Einer davon ist Tim Lindhorst. Tim ist ein Allrounder. Er wird sowohl am Kreis, wie auch auf links außen zum Einsatz kommen. Den Deckungsverband soll er in der Mitte zusammenhalten. Um bei den Herren rein zu schnuppern, wird Tim vorerst die 2. Herren unterstützen.

Der andere Verrückte, der zwischen die Pfosten gehen kann, ist einer unserer Linkshänder Lucas Gerken. Lucas wird überwiegend auf der rechts außen Position zum Einsatz kommen. Er soll jedoch auch mal Luft auf der Rückraum rechten Seite schnuppern. Auch unser Lukasch soll sich die Hörner vorerst bei der 2. Herren abstoßen.

Toto heißt er und wird Bademeister. Unser Neuzugang Thorsten Ornik von der HSG Verden/Aller. Toto ist jüngerer Jahrgang der A-Jugend und ein „riesen“ Talent. Nicht nur wegen seiner Größe. Er wird die linke Angriffs- und Abwehrseite besetzen. Er soll langsam aufgebaut werden und wird vorerst nur für die A-Jugend spielen. Wenn Toto sich weiter so entwickelt, wird er mit seinem Spielverständnis der Mannschaft weiterhelfen und eine feste Größe werden.

Der zweite Neuzugang ist Marcel Vornholt, von allen nur Horscht genannt. Horscht ist eine Frohnatur und auch einer unserer Linkshänder. Er wird überwiegend auf der rechten Aussenbahn oder auch mal am Kreis auflaufen. Horscht hat 3 Jahre kein Handball gespielt, aber wenn er so weiter macht, hat er die Zeit bald wieder aufgeholt. Auch Horscht wird schon die 2. Herren während der Saison unterstützen.

Yanik Grobler ist ein weiteres großes Talent, dass die Mannschaft auch ausserhalb der Sporthalle zusammenhält. Grobi wird auf der linken Außenbahn eingesetzt werden, ist aber auch ein starker Kreisläufer und Deckungsspieler, der auf dem Sprung in den Kader der 1. Herren ist. Bis dahin wird er die 2. Herren unterstützen.

Anton Zitnikov! Ein Ausnahmetalent, Linkshänder mit gewaltiger Sprungkraft, Spielverständnis, einem Hammerwurf und einer herzensguten Seele. Mehr braucht man nicht zu sagen. Oder…
Anton Zitnikov: Kreisklasse Niveau, keinen Überblick, Würfe, die jeder Torwart fängt, voller Selbstzweifel und manchmal mit dem Kopf beim Volleyball oder sonst wo.
Wenn man es schafft bei Anton den Spaß am Handball und das Herzblut zu vereinen, dann wird aus ihm mal ein ganz klasse Spieler, der schon jetzt ein fester Bestandteil der 1. Herren in der Landesliga ist.
Digger ruutsch…
Oder wie auch immer man Marico „Dumbo“ Dumke verstehen soll oder will. Marico ist eine Klasse für sich. Wenn er Lust hat und alles auf dem Feld klappt, ist er einer der Talente auf seiner Rückraum linken Position, die jeder Trainer gerne hätte. Wenn jedoch mal etwas nicht klappt, ist er einer der Spieler, die jeder Trainer nicht gerne hat.
Marico muss noch lernen immer das Beste zu geben und sich nicht hängen zu lassen.
Sein Talent durfte er schon in der 1. Herren zeigen. Wenn er so weiter macht, dann wird er sicherlich eine feste Größe im Landesligakader werden.

Hauke Herbst ist einer von den A-Jugendlichen, die alles richtig gemacht haben. Mit einem wahnsinnigen Talent gesegnet, ist Haui als Linkshänder mittlerweile schon ein fester Bestandteil im Kader der 1. Herren. In der A-Jugend muss er jedoch noch einiges lernen, denn hier muss Hauke auch mal im Rückraum spielen um die Mannschaft nach vorne zu bringen. Aber das wird der eigentliche Flügelflitzer schon hinbekommen, wenn er so weitermacht.

Zu guter Letzt kommt unser Kapitän. Deutschland (Marco Schröder) ist unser Denker und Lenker auf dem Feld und auch ausserhalb. Er führt die Mannschaft auf der Rückraum Mitte. Marco wird sich über kurz oder lang auch im Kader der 1. Herren etablieren.

Und ganz zum Schluß….. Zum Ende des Jahres erwarten wir mit Simon Bödeker ein weiteres Talent aus dem Ausland zurück. Dessen Weg hoffentlich dann wieder zum Handball beim TV Oyten führt.

15.09.2010, 22:28 Uhr Sonstiges

3. Liga: Nächstes Spiel

HSV Solingen-Gräfrath 76 vs. TVO Vampires
Datum: 15.09.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Halle: Wupperstraße 126, 42651 Solingen

JBLH: Nächstes Spiel

1.VfL Potsdam 1990 vs. TVO Vampires
Datum: 09.09.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Halle: Zeppelinstr. 114-117, 14468 Potsdam

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker