Meinke verlässt Oyten

Mirja Meinke verlässt das Oberliga-Team des TV Oyten. Sie spielt künftig nicht mehr für die zweite Frauen der „Vampires“, sondern für den TuS Komet Arsten.

Die Handballerinnen des TV Oyten müssen in Zukunft auf Mirja Meinke verzichten. Die Kreisläuferin, die bei den „Vampires“ sowohl im Dritt- als auch im Oberligateam zum Einsatz gekommen war, wechselt zum Landesligisten TuS Komet Arsten. Damit kehrt sie zu dem Klub zurück, den sie vor rund zwei Jahren verlassen hatte, um sich dem TV Oyten anzuschließen. „Mirjas Abgang ist definitiv ein großer Verlust für uns“, sagte Kai Flathmann, Coach des TV Oyten II, auf Nachfrage. „Ich hätte weiterlesen…

Keine Absteiger aus der 3. Liga

Die Kaderplanungen hat der TV Oyten Anfang der Woche abgeschlossen. Nun weiß der Klub auch endgültig, dass das erste Frauen-Team auch in der kommenden Saison in der 3. Liga aufläuft.

Die Handballerinnen des TV Oyten gehen in der kommenden Saison in der 3. Liga an den Start. (Björn Hake)

Was sich bereits seit Anfang des Jahres angedeutet hat, ist nun Gewissheit. Der Vorstand des Deutschen Handballbundes (DHB) hat jetzt eine Modusänderung für die 3. Ligen der Männer und Frauen beschlossen. Einer der wichtigsten Punkte des Beschlusses: In der aktuellen Saison, die wegen weiterlesen…

Externer Zugang für den TV Oyten II

Kai Flathmann darf den ersten externen Zugang in seinem Kader begrüßen. Vom TSV Bremervörde wechselt die 18-jährige Johanna Weber zum TV Oyten II.

Johanna Weber schließt sich dem TV Oyten II an. (fr)

Sechs Abgänge muss Kai Flathmann zur neuen Saison bei den Handballerinnen des  TV Oyten II kompensieren. Mit Spielmacherin Benita Moos und Linkshänderin Sarah Kennerth präsentierte der Trainer des Oberligisten Anfang der Woche zwei Talente aus der eigenen Jugend als Neuzugänge.

Inzwischen liegt dem Bremerhavener auch die erste externe Zusage vor: Johanna Weber schließt sich zur kommenden Saison der weiterlesen…

TV Oyten schließt Planung im Rekordtempo ab

Trainer des TV Oyten haben Gespräche mit den Spielerinnen aus dem aktuellen Kader beendet – Winkler bleibt

Die beiden Trainer des TV Oyten haben die Gespräche mit den Spielerinnen aus dem aktuellen Kader beendet. Als letzte Spielerin hat nun Emily Winkler ihre Zusage gegeben.


Marc Winter (links) und Lars Müller-Dormann gehen mit einem etwas kleineren Kader in die Saison 2021/2022. (Björn Hake)

Diese Geschichte erinnert an den berühmten Vogel und den nicht minder prominenten frühen Wurm. Denn obwohl das Jahr erst rund zwei Monate alt ist, der Start in die Handball-Saison 2021/2022 dementsprechend noch sehr weit entfernt, haben die beiden Coaches des TV Oyten, Marc Winter und Lars weiterlesen…

Großer personeller Einschnitt beim TV Oyten II

Der TV Oyten II wird auch in der kommenden Saison von Kai Flathmann trainiert. Neben zwei Neuzugängen vermeldet die „Vampires“-Reserve gleich sechs Abgänge.


Benita Moos (am Ball) ist einer der beiden Neuzugänge der TVO-Reserve. Die Spielmacherin pausierte zuletzt wegen einer Knieverletzung. In der neuen Saison möchte die A-Jugendliche wieder angreifen. (Björn Hake)

Trainer Kai Flathmann macht weiter, sechs Spielerinnen verlassen das Team, zwei Zugänge rücken aus der A-Jugend nach: Bei den Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II bahnt sich zur kommenden Saison erneut ein großer personeller Einschnitt an. Bereits vor der vom weiterlesen…

Anna-Lena Meyer und Nathalie Meinke geben ihre Zusage beim TV Oyten

Anna-Lena Meyer und Nathalie Meinke stehen auch in der kommenden Saison für den TV Oyten auf der Platte. Mit den Zusagen des Duos sind die Gespräche mit den Spielerinnen fast abgeschlossen.


Anna-Lena Meyer bleibt dem Handball-Drittligisten TV Oyten treu. (Björn Hake)

Die Nächsten bitte: Anna-Lena Meyer und Nathalie Meinke bleiben dem Handball-Drittligisten TV Oyten treu. Das bestätigte „Vampires“-Coach Marc Winter am Mittwoch im Gespräch mit unserer Zeitung. „Das sind zwei wichtige Zusagen, über die wir uns sehr freuen“, sagte Winter. Beide Spielerinnen agieren aus dem Rückraum und sind fester Bestandteil in weiterlesen…

HVN bricht die Saison offiziell ab

Der Handball-Verband Niedersachsen hat die Saison nun auch offiziell abgebrochen. Der Beschluss hierfür erfolgte einstimmig.

In dieser Saison wird es auf Verbandsebene keine Handballspiele mehr geben. (Björn Hake)

Die Mitglieder des Präsidiums des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) haben wie erwartet am Dienstagabend einstimmig den Abbruch der Saison 2020/21 im Erwachsenen- und Jugendspielbetrieb beschlossen. Das teilte der Verband mit. Die Entscheidung hatten Präsident Stefan Hüdepohl und Vizepräsident Spieltechnik Jens Schoof bereits am Montag angekündigt (wir berichteten).

„Die Saison 2021/22 wird in der Zusammensetzung und gegebenenfalls auch in den Staffeleinteilungen gespielt, wie die Saison weiterlesen…

Das war’s wohl mit der Handball-Saison

Abbruch nur noch Formsache

Der Handball-Verband Niedersachsen beseitigt alle Unklarheiten und will die Saison vorzeitig beenden. Die Handball-Region Niedersachsen Mitte will sich diesem Entschluss laut des Vorsitzenden anschließen.

Handball wird in Niedersachsen und Bremen schon seit Ende Oktober nicht mehr gespielt. Nun steht fest, dass die Saison 2020/2021 auch nicht mehr fortgesetzt werden soll. (Björn Hake)

Eine Mischung aus einer gewissen Anspannung und purer Vorfreude lag am 10. Oktober 2020 in der Gymnasiumhalle in der Luft. Die Heimspielstätte des Oberligisten SG Achim/Baden hatte schon viele besondere Handballspiele gesehen. Jene Partie am 10. Oktober – zu Gast war weiterlesen…

Romina Kahler und Tabea Webner verlängern beim TV Oyten

Der TV Oyten darf sich über zwei weitere Zusagen freuen. Torhüterin Romina Kahler und Rechtsaußen Tabea Webner bleiben den „Vampires“ erhalten. Franca Jakob und Lea Bertram verlassen den Verein hingegen.

Romina Kahler ist ein wichtiger Baustein im TVO-Kader. (Björn Hake)

Der TV Oyten bastelt weiter fleißig an seinem Kader für die neue Saison. Nachdem bereits neun Spielerinnen dem Handball-Drittligisten ihre Zusage gegeben hatten und mit Madita Woltemade von der SG Findorff ein erster externer Neuzugang präsentiert worden war, bleiben auch Torhüterin Romina Kahler und Rechtsaußen Tabea Webner den „Vampires“ erhalten. Das verkündete weiterlesen…

Handballer beenden die Ungewissheit – Abbruch

HVN-Präsidium zieht wegen Corona Schlussstrich unter die Saison und schließt sich Kritik der Fußballer an

Überraschend kommt die Nachricht nicht – eher mit langem Anlauf: Nach der Verlängerung des Corona-Lockdowns und der nicht absehbaren Perspektive – gerade für die Mannschaftssportarten – hat sich der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) am Montagabend in seiner Präsidiumssitzung dazu entschlossen, die Saison in seinen Ligen abzubrechen. Zuvor hatte die Verbandsspitze mit den Vertretern seiner Gliederungen die Lage erörtert. Damit fällt die zweite Saison in Folge der Pandemie zum Opfer.

In einer am Abend herausgegebenen Presseerklärung teilt der HVN mit, dass die Beschlüsse der Bundes- und Landesregierungen ihn zwingen würden, „die Saison für die Mannschaften der Ober-, Verbands- und Landesligen sowie weiterlesen…

« < 1 [2] 3 4 ... > »
Hygienekonzept (Oktober 2020)

TOP-Partner

  • KSK Verden Banner
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • Oxycare Logo Schulz Klimatechnik Logo J. Luxat Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker