Sunder will noch klettern

Der TV Oyten II ist auf Abschiedstour. Drei Auswärtsspiele noch, dann geht es runter in die Landesliga. Zu „verdanken“ hat die Sieben von Trainerin Carolin Sunder dies der eigenen Ersten, für die es voraussichtlich in der 3. Liga nicht zum Klassenerhalt reicht. Selber blickt die Reserve auf eine gute Saison zurück. 26:16 Punkte, Platz sechs – mit dieser Bilanz geht das Team in den Schlussspurt. „Am liebsten würden wir noch ein, zwei Plätze nach oben klettern“, sagt Sunder vor der Partie beim MTV VJ Peine . In der Silberkamphalle wird es schwer: 14:4 Zähler hat der MTV vor eigenem Anhang eingefahren. Verzichten muss Sunder auf Alena Böttjer, Jahne Wendt und Cora Schumacher. Für Letztere rückt Theresa Beet nach. Das Hinspiel gewann der TVO noch unter Kai Flathmann mit 25:20. Apropos Flathmann: Der Ex-Coach des TVO wurde nach einem kurzem Intermezzo bei der HSG Delmenhorst nun bei den Oberliga-Frauen des Wilhelmshavener HV als Trainer präsentiert.

Anpfiff: Sonnabend um 18 Uhr in Peine

Quelle: Achimer Kurier  -  Autor: Jürgen Prütt

13.05.2022, 14:29 Uhr Presseberichte