Oyten verliert gegen Fredenbeck

Oytens A-Jugend mit 24:30

Es ist ein echtes Mammutprogramm: Für die männliche A-Jugend des TV Oyten stand in der Handball-Oberliga nun das vierte Spiel binnen fünf Tagen an. Das Team um die beiden Trainer Chris Ole Brandt und Yanik Grobler empfing am Mittwochabend die JSG Fredenbeck/Stade. Die Gäste gewannen die Begegnung mit 30:24 (15:10). Wie schon bei den vorherigen Begegnungen mussten die Oytener mit einem sehr schmalen Kader auskommen. Lediglich sieben Feldspieler und ein Torhüter standen dem Trainerduo zur Verfügung. Das gastgebende Rumpfteam schlug sich allerdings wacker. Die JSG Fredenbeck/Stade fuhr den Sieg dennoch verdient ein. Nachdem die Gäste mit 1:0 in Führung gegangen waren, lagen sie über die gesamte Spielzeit vorne. Bester Torschütze bei den Gastgebern war Jakob Naumann. Der Rückraumspieler kam auf insgesamt 14 Tore.

Nun steht für den TVO noch ein Saisonspiel an. Am Sonnabend geht es zu Hause gegen den Oberliga-Nachwuchs der HSG Schwanewede/Neuenkirchen.

Quelle: Achimer Kurier  -  Autor: Florian Cordes

13.05.2022, 14:27 Uhr Presseberichte