TV Oyten III lässt nichts anbrennen


Jessica Dukat, die hier frei zum Wurf kommt, feierte mit dem TV Oyten III einen klaren Sieg.

Oyten – Perfekter Auftakt ins neue Jahr für die Damen des TV Oyten III in der Handball-Landesklasse: In eigener Halle gelang ein ungefährdeter 36:29-Erfolg über den TuS Arsten.
„Endlich mal ein Spiel, in dem wir keinerlei Probleme hatten und einen ungefährdeten Erfolg einfuhren“, freute sich Oytens Übungsleiterin Merle Blumenthal über den fünften Saisonsieg. Von Beginn an legten die Gastgeberinnen ein enormes Tempo vor und nach Svenja Kristens Bude hieß es 4:1 (6.). Auch in der Folge bestimmte der TVO klar das Geschehen auf dem Parkett. Nicht von ungefähr stellte die siebenfache Torschützin Alena Böttjer auf 11:6 (15.). Auch von der folgenden Auszeit ließ sich das Blumenthal-Team nicht aus der Ruhe bringen. Nach zwei Treffern von Jessica Dukat hieß es 16:8 (22.) und beim 20:11 zur Pause roch es bereits nach der Vorentscheidung. Eine kleine Schwächephase nach der zehnminütigen Halbzeit, in der die Südbremerinnen auf 15:20 (35.) verkürzten, rüttelte nicht an der Oytener Überlegenheit. Über ein 30:21 (50.) wurde ein souveräner Heimerfolg eingetütet. „In diesem Spiel haben wir eine solide Leistung abgeliefert. Bei unserem Erfolg am ersten Spieltag haben wir uns schwerer getan“, erinnert sich Blumenthal an das 30:25 im ersten Saisonspiel in Arsten.

Quelle: Kreiszeitung

13.01.2020, 15:47 Uhr Presseberichte