Der nächste dicke Brocken für den TV Oyten II

Auf den TV Oyten II wartet mit dem VfL Stade das nächste schwere Heimspiel.



Auf Jens Dove und den TV Oyten II wartet mit dem VfL Stade das nächste schwierige Heimspiel. (Björn Hake)

Oberliga Nordsee Frauen: In der Vorwoche ist der TV Oyten II beim 26:27 gegen Spitzenreiter BV Garrel vor eigenem Anhang nur knapp an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Mit dem Tabellenzweiten VfL Stade kommt im zweiten Heimspiel in Folge nun der nächste dicke Brocken in die Pestalozzihalle. Die Ausgangslage sei die gleiche wie gegen Garrel, erklärt Jens Dove. Man wolle den Zweiten ärgern. Am vergangenen Spieltag habe sein Team unter Beweis gestellt, dass es gegen die Top-Teams gut mithalten könne, freut sich der Trainer der Drittliga-Reserve auf das Duell mit seiner ehemaligen Mannschaft. Stade sei über Jahre eingespielt, sagt Dove. Aufpassen müsse man auf die starken Rückraumspielerinnen Lara Witt und Anja Ziegler. Bei seiner Sieben hat der 37-jährige Übungsleiter keine Ausfälle zu beklagen.

Anpfiff: Sonnabend um 19 Uhr in Oyten

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt

21.11.2019, 16:31 Uhr Presseberichte