Tag der offenen Tür – 30:45

Oyten Vampires kommen beim MTV Heide unter die Räder



Achtfache Torschützin: Lisa Bormann-Rajes. Archiv-Foto: häg

Oyten – Nachdem die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires zuletzt im sechsten Anlauf endlich den ersten Saisonsieg gefeiert hatten, sollte der Schwung eigentlich mit ins Duell beim MTV Heide genommen werden. Aber der war spätestens nach zehn Minuten komplett verpufft, denn zu diesem frühen Zeitpunkt sahen sich die Gäste schon einem 0:5 gegenüber und kamen letztlich mit 30:45 (16:23) unter die Räder.„Das Ergebnis sagt alles. Zumal wir uns einiges vorgenommen hatten. Das müssen wir jetzt erst einmal verdauen“, war TVO-Trainer Jörg Leyens ob der klaren Niederlage ziemlich bedient. Vor allen Dingen die extrem offensive Deckung der Gastgeberinnen schmeckte den Vampires überhaupt nicht. Dafür fehlte es laut Leyens im Angriff einfach am nötigen Druck im Spiel seiner Mannschaft. Folge: Immer wieder wurden Pässe von Heide abgefangen und konsequent zu Treffern per Gegenstoß genutzt. Erst nach dem 3:10 (14.) wurde es etwas besser, doch nach dem 11:14 (20.) durch Lisa Bormann-Rajes verfielen die Gäste wieder in alte Fehler und gingen mit einem 16:23 in die Pause.

Im zweiten Durchgang änderte sich nichts an der Überlegenheit der Gastgeberinnen, sodass es am Ende noch richtig deutlich wurde.

Oyten Vampires: Kahler, Hassing - Meinke (1), Goldschmidt, Winkler (2), Bormann-Rajes (8), Stoffel, Führ (8/3), Tauke, Jakob (3), Kokot (8/1), Meyer, Lange. Entnommen aus: 
Kreiszeitung - Autor: kc

05.11.2019, 12:09 Uhr Presseberichte