Jörg Leyens steht ein voller Kader zur Verfügung

Die Frauen des TV Oyten biegen auf die Zielgeraden der Saison ein. Noch stehen vier Spiele auf dem Programm. Den Anfang macht das Heimspiel gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen II



Wiebke Meyer steht gegen Leverkusen wieder im Kader des TV Oyten.

3. Liga West Frauen: Der TV Oyten hat sich auch durch die Ausfälle von Denise Engelke und Patricia Lange nicht aus der Bahn werfen lassen. Mit 25:11 Punkten gehen die „Vampires“ auf Platz drei des Klassements in die letzten vier Partien der Saison. Da zum Heimspiel gegen die „Werkselfen“ vom TSV Bayer 04 Leverkusen II die Linkshänderinnen Wiebke Meyer und Lena Schulz in den Kader zurückkehren und auch die Otten-Schwestern Theresa und Victoria dabei sein werden, steht Jörg Leyens ein voller Kader zur Verfügung. In der Schlussphase der Serie ginge es in den Trainingseinheiten vor allem um die richtige „Belastungssteuerung“, erklärt Jörg Leyens. Seine Mannschaft, betont der Trainer, freue sich auf den Vergleich mit dem Rangfünften. Und die Leyens-Sieben darf die Aufgabe zuversichtlich angehen. Denn in Leverkusen siegte der TV Oyten nach einem 1:7-Rückstand am Ende noch deutlich mit 33:24. Mit 15 Treffern war Jana Kokot im November herausragende Torschützin bei den Gästen. Solch einen Kraftaktakt müsse es im Rückspiel nicht noch einmal geben, findet Leyens. Allerdings bringt die Reserve des Bundesligisten eine gute Form mit in die Pestalozzihalle. Ihre letzten drei Spiele hat die junge Mannschaft von Trainer Jörg Helmes allesamt gewonnen.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Oyten

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt

04.04.2019, 15:53 Uhr Presseberichte