Dove sagt für weitere Saison zu

Der TV Oyten II fährt als klarer Favorit zu GW Mühlen. Die Reise tritt das Team mit einem Trainer an, der auch in der neuen Saison für das Team verantwortlich.

Jens Dove hatte bereits Anfang Januar gegenüber unserer Zeitung erklärt, dass er auch in der neuen Saison den TV Oyten II trainieren wolle. Jetzt haben sich er und die Vereinsverantwortlichen geeinigt. „Ich habe meinen Vertrag verlängert“, sagt Dove. „Ich bin sehr glücklich in Oyten. Die Zusammenarbeit passt. Das spiegelt derzeit auch die Tabelle wider.“ Der Coach hat die Oberliga-Handballerinnen des TVO in der laufenden Saison auf Rang drei geführt. Das hat zur Folge, dass das Team nicht selten als Favorit in seine Spiele geht.

Das trifft auch auf die kommende Aufgabe zu. Denn der TV Oyten II reist zu GW Mühlen. Die Gastgeber sind das abgeschlagene Schlusslicht der Oberliga. Dennoch warnt Jens Dove. „Ich habe Mühlen vor Kurzem in Stade beobachtet. Dort mussten das Team erst in der Schlussphase abreißen lassen. Die spielen einen guten Handball. Daher dürfen wir den Gegner keinesfalls unterschätzen.“ Doch auch Dove ist sich im Klaren darüber, dass ein Sieg mehr als möglich ist. „Wir sollten schon in der Lage sein, die zwei Punkte in Mühlen zu holen.“ Bis auf Katharina Steinsträter stehen Jens Dove alle Spielerinnen zur Verfügung.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Mühlen

Quelle: Achimer Kuirer - Autor: Florian Cordes

08.02.2019, 14:38 Uhr Presseberichte