Meinke lässt TVO jubeln - 19:18

Oyten - In einer spannenden Partie der Handball-Landesliga bezwang die weibliche C-Jugend des TV Oyten den TV Hannover-Badenstedt II mit 19:18 (10:8).
"Das war eine gute Teamleistung. Entscheidend war, dass wir uns in der Deckung gesteigert haben", freute sich TVO-Trainerin Bea Junge. Die Begegnung endete kurios. Als die Uhr die Spielzeit von 50 Minuten anzeigte, wähnten sich die Gäste beim 18:17 als Sieger. Da aber die Zeitanzeige nach der Halbzeit verspätet gestartet war, galt es noch fünf Minuten zu absolvieren. Das wussten die Gastgeberinnen zu nutzen. Zunächst traf Jana Lüdersen zum Ausgleich und Jule Meinke erzielte 94 Sekunden vor dem Abpfiff den 19:18-Siegtreffer.
Nachdem der TVO zur Pause ein 10:8 vorgelegt hatte, kam Badenstedt nach dem 14:14 (37.) besser ins Spiel. Aufkommende Hektik auf Seiten der Oytenerinnen nutzten die Gäste zum 18:14 (43.). Oyten bewies jetzt Kampfgeist und konnte bis zur bereits beschriebenen Schlussphase wieder rankommen und beide Punkte holen.
Tore TV Oyten: Mira Husemann (4), Esther Grönke (5/1), Jule Meinke (3), Kim Laura Schmelz (1), Jana Lüdersen (5), Matilda Moos (1).
Achimer Kreisblatt vom 27.11.2018; Autor: bos

29.11.2018, 22:55 Uhr Presseberichte