Weiter auf einem guten Weg

Oberliga Frauen

Es läuft aktuell für den TV Oyten II. Am Sonntag feierten die "Vampires" einen überzeugenden Heimsieg gegen den TV Dinklage.

In der Rückrunde mehr Punkte holen als in der Hinrunde. Dieses Ziel hatte Trainerin Jana Kokot für die Handballerinnen des TV Oyten II für die zweite Saisonhälfte der Saison in der Oberliga Nordsee ausgerufen. Nach dem 31:28 (16:12)-Erfolg vor eigenem Anhang gegen den TV Dinklage ist die Drittliga-Reserve auf einem guten Weg zum genannten Ziel. 10:6 Zähler hat Oyten in den sechs Partien der Rückserie gesammelt. Fünf Spieltage vor Saisonende liegt der TV Oyten II in der Tabelle mit 23:19 Zählern auf Rang sieben.

Beide Teams hätten zunächst nervös agiert, meinte Oytens Co-Trainerin Nadja Dreyer. Ohne Haupttorschützin Nina Schnaars (Urlaub) war die Heimmannschaft mit 0:2 in Rückstand geraten. Susanne Tauke und Carolin Pleß sorgten in der Folge für den Ausgleich – 2:2 (6.). Vorne lag der TVO erstmals in Minute 15, Julia Otten hatte in dieser Phase zum 6:5 getroffen. Nach dem 12:12 (25.) sorgten die A-Jugendliche Jasmin Johannesmann sowie Susanne Tauke, Jessica Radziej und Jana Stoffel mit vier Treffern am Stück für die Pausenführung.


Mit ihren zehn Toren lag Carolin Pleß in der TVO-Torschützenliste vorne.

"Im zweiten Durchgang wurde es dann hitziger", schilderte Nadja Dreyer. Der Gegner habe zunehmend härter verteidigt. Als der Vorsprung der Heimmannschaft beim 26:25 auf ein Tor zusammengeschmolzen war, brachte Nele Siemers die "Vampires" mit zwei Treffern zum 28:25 zurück in die Spur. Jana Stoffel erhöhte später auf 29:25. Damit war der Deckel aus Sicht der Gastgeberinnen drauf. Eine Zeitstrafe gegen Siemers (5 Tore) tat dem TV Oyten II nicht mehr weh. In der internen Torschützenliste lag Carolin Pleß (10/4) vorne. Für den TV Dinklage traf die junge Klara Germann acht Mal.

Nach den Erfolgen beim FC Schüttorf 09 und gegen den TV Dinklage könnte der TV Oyten II nun eine kleine Serie starten. Denn auch die beiden kommenden Aufgaben erscheinen durchaus machbar. Zunächst geht es am 7. April in die Wesermarsch zum sieglosen Ligaschlusslicht Elsflether TB, eine Woche später kommt der Elfte, der TV Cloppenburg, in die Pestalozzihalle.

Quelle: Achimer Kuirer - Autor: Jürgen Prütt

18.03.2018, 22:08 Uhr Presseberichte

3. Liga: Nächstes Spiel

HSV Solingen-Gräfrath 76 vs. TVO Vampires
Datum: 16.09.2018
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Halle: Kotter Str. 9, 42655 Solingen

JBLH: Nächstes Spiel

1.VfL Potsdam 1990 vs. TVO Vampires
Datum: 09.09.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Halle: Zeppelinstr. 114-117, 14468 Potsdam

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker