Am Ende wird es (zu) deutlich für den TV Oyten

Die Handballerinnen des TV Oyten zeigen sich über weite Strecken verbessert, kassieren gegen Jörl aber dennoch eine klare Niederlage



Oytens Neuzugang Emily Winkler (am Ball) ließ gegen die HSG Jörl Doppeleiche Viöl ihr Talent immer wieder aufblitzen. (Björn Hake)

Oyten. Der Gegner ist besser gewesen und hat die Oytener Pestalozzihalle auch vollkommen verdient als Sieger verlassen. Daran gibt es überhaupt keinen Zweifel. Allerdings ist das Resultat, das die Drittliga-Handballerinnen der HSG Jörl Doppeleiche Viöl am Tag der Deutschen Einheit beim TV Oyten eingefahren haben, am Ende ein wenig zu deutlich ausgefallen. Die „Vampires“ vom TVO unterlagen in ihrem zweiten Heimspiel der Saison 2019/2020 mit 24:34 (11:16).

„Das Ergebnis weiterlesen…

TV Oyten bleibt nach dem Derby ohne Punktverlust

Es war ein spannendes Spiel, das sich der TV Oyten und die SG Achim/Baden II am Donnerstag lieferten. Den Sieg trugen die Gastgeber davon



Ragte mit seinen elf Toren heraus: Oytens Robin Hencken. (Björn Hake)

Oyten. Eine rappelvolle Pestalozzihalle, beste Derby-Stimmung und am Ende ein verdienter Sieger: Vor mehr als 300 Zuschauern haben die Landesliga-Handballer des TV Oyten am Tag der Deutschen Einheit mit einem 28:23 (16:13)-Erfolg gegen die SG Achim/Baden II ihre weiße Weste bewahrt. Matchwinner aufseiten der Gastgeber war Robin Hencken. Elf Treffer steuerte der 19-jährige Rückraumlinke zum Erfolg der „Vampires“ bei. Für die SG Achim/Baden II trafen Mittelmann Tjark Meyer (8/2) sowie Linksaußen Dominik Stoick (6) am besten.

„Glückwunsch an weiterlesen…

32:23 - neunmal Maja Hidde

Oyten - "Mit der ersten Hälfte war ich sehr zufrieden. Doch nach der Pause hat dann die Konzentration stark nachgelassen", erklärte Bea Junge, Trainerin der weiblichen C-Jugend des TV Oyten, nach dem 32:23 (16:7) über die HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Damit ist ihr Team auch nach dem dritten Spieltag in der Vorrunde zur Handball-Oberliga noch ohne Punktverlust.
Oyten startete furios und legte bis zur achten Mi nute ein 9:1 vor. Auch im Anschluss drückte das Junge-Team weiter aufs Tempo und sorgte mit dem 16:5 frühzeitig für klare Verhältnisse. Gegen Ende der ersten Hälfte schlichen sich dann Fehler ein. Allerdings konnten die Gäste weiterlesen…

Mira Husemann überzeugt

Oyten - Der nächste Sieg für die weibliche C-Jugend des TV Oyten in der Vorrunde zur Handball-Oberliga. Bei der HSG Delmenhorst behauptete sich das Team von Bea Junge mit 26:17 (13:10). Nach einem tollen Start legte der TVO ein 7:2 (12.) vor, ehe sich einige technische Fehler einschlichen und Delmenhorst zum Ausgleich kam - 7:7 (16.). Erst nach einer Auszeit lief es wieder besser und das Junge-Team ging mit einem 13:10 in die Pause. Nach dem Wechsel sorgte Mira Huseman für deutlich mehr Stabilität in der Deckung, sodass es auch im Angriff deutlich besser lief. "Sie hat ein starkes Spiel weiterlesen…

Kahler sorgt für Hoffnung

Vampires erwarten Primus Jörl

Oyten – Aufatmen bei Handball-Drittligist TV Oyten Vampires: Rechtzeitig zum Duell gegen Titelfavorit und Tabellenführer HSG Jörl DE Viöhl (Do., 15 Uhr) hat sich Romina Kahler zurückgemeldet. Ihre Verletzung hat sich als nicht so schlimm erwiesen, sodass die Torhüterin ihr Saisondebüt gibt. „Vielleicht gibt uns das ja den nötigen Schub, um für eine Überraschung zu sorgen“, nimmt TVO-Coach Jörg Leyens für sein Team klar die Außenseiterrolle ein

.Mut macht Leyens aber die Vorstellung seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit in Henstedt. „Auch wenn es am Ende doch nicht zum Sieg gereicht hat, haben wir daraus jede Menge Selbstvertrauen gezogen. weiterlesen…

Am Feiertag steigt in Oyten ein Topduell

Sowohl der TV Oyten als auch die SG Achim/Baden II haben sich bislang schadlos gehalten. Jetzt treffen die beiden Teams aufeinander.



Anton Zitnikov verpasst das Derby zwischen Oyten und Achim/Baden II. (Hake

Landesliga Männer: Beide sind mit zwei Siegen perfekt in die neue Saison gestartet und beide peilen in dieser Spielzeit eine Top-Platzierung an. Keine Frage: Wenn an diesem Donnerstag der TV Oyten in der heimischen Pestalozzihalle die SG Achim/Baden II zum Nachbarschaftsduell empfängt, dann bekommen die hiesigen Handballfreunde nicht nur ein Derby, sondern auch ein ein Spitzenspiel geboten. „Für solche Duelle spielen wir doch Handball“, bringt es Achims Trainer Florian Schacht auf den Punkt. Nach dem jüngsten Triumph weiterlesen…

Die erste Niederlage

Der OHV Aurich ist für den TV Oyten eine Nummer zu groß gewesen. Daher kassierte der TVO die erste Niederlage



War mit vier Toren Oytens zweitbester Schütze: Leonard Fischer. (Björn Hake)

Oyten. Erste Niederlage im dritten Spiel: In der Vorrunde zur Oberliga mussten sich die A-Jugend-Handballer des TV Oyten in eigener Halle dem OHV Aurich mit 28:36 (17:19) geschlagen geben. Marc Winter zeigte sich  mit der Vorstellung seiner Mannschaft dennoch zufrieden. „Aurich hat den Aufstieg in die Bundesliga knapp verpasst und seine ersten beiden Partien haushoch gewonnen. Wir haben dem starken Gegner eine Halbzeit lang alles abverlangt, das war eine starke Leistung von meinem jungen Team“, rückte der Coach der weiterlesen…

Bea Junges Team siegt locker 31:16

Oyten - Mit überzeugender Teamleistung holte die von Bea Junge trainierte weibliche C-Jugend des TV Oyten durch das klare 31:16 (16:8) über ATSV Habenhausen zum Start der Oberliga-Vorrunde beide Punkte. Die Heimsieben begann prima - 6:1 (12.).  Der Vorsprung wurde aus gut stehender Abwehr mit Tempo bis zur Pause auf 16:8 ausgebaut. Die körperlich unterlegenden Gäste fanden auch danach kein Mittel gegen den weiter konzentriert spielenden TVO. Die Vorentscheidung fiel beim 22:12 (37.). 
Tore TV Oyten: Svea Helmke (5), Maja Hidde (3), Hannah Leontine Martens (2), Mira Husemann (6), Esther Grönke (3), Jette Ohlhorst (4), Kim Laura Schmelz (3), Mia Geßler (5). 
Achimer Kreisblatt vom 13.09.2019 Autor: Gunther Bosselmann

Niederlage stand für Blumenthal nie zur Debatte

Oyten - Zweites Spiel, zweiter Sieg: Für die Damen des TV Oyten III hätte der Auftakt in der Handball-Landesklasse besser nicht verlaufen können. Bei der TS Woltmershausen behauptete sich das Team von Merle Blumenthal dank einem überzeugendem Tempospiel mit 24:21 (13:9). "Eine Niederlage stand für uns nie zur Debatte. Das war schon eine sehenswerte Vorstellung", zeigte sich Oytens Trainerin im Anschluss hoch zufrieden. Zwischen den Pfosten zeigte die reaktivierte Aranka Nawrocki, die die urlaubende Keeperin Sünje Boll vertrat, eine grandiose Partie. Die Blumenthalschützlinge lagen zwar mit 1:2 im Hintertreffen, doch in der Folge zündeten die Gäste den Turbo. Nach einem weiterlesen…

Kohls sieht vermeidbare Niederlage

Oytens A-Jugend kassiert zum Auftakt ein 27:30 gegen Mühlen

Auch wenn Theresa Otten hier frei zum Wurf kommt, konnte sie Oytens 27:30-Niederlage nicht verhindern. Foto: Hägermann

Oyten – Mit einer 27:30 (15:15)-Niederlage in eigener Halle gegen GW Mühlen erwischte die weibliche A-Jugend des TV Oyten keinen guten Saisonstart in der Vorrunde zur Handball-Oberliga.„Wir haben zu viele Fehler gemacht“, brachte es Trainer Sebastian Kohls auf den Punkt. „Und das ist ärgerlich. Denn es war auf jeden Fall mehr drin“, ergänzte er. Dabei hatte seine Mannschaft, die auf vier Stammspielerinnen verletzungsbedingt verzichten musste, einen guten Start erwischt und schnell ein 5:2 (9.) vorgelegt. weiterlesen…

Saison-Aus für Moos und Meinke

Die weibliche A-Jugend hat in der Oberliga-Vorrunde gegen GW Mühlen verloren. Trainer Sebastian Kohls habe zu viele Fehler bei seiner ersatzgeschwächten Mannschaft ausgemacht

Oyten. Sebastian Kohls hatte eine einfache Erklärung für die 27:30 (15:15)- Niederlage der von ihm trainierten weiblichen A-Jugend des TV Oyten in der Vorrunde zur Handball-Oberliga gegen GW Mühlen. Man habe zu viele Fehler gemacht, sagte er. Ohne die verletzten Stammkräfte Benita Moos, Gina Meinke, Johanna Beuße und Freija Hartmann war der Nachwuchs der „Vampires“ gut in die Partie gestartet – 5:2 (9.). Im weiteren Verlauf fanden die Gäste besser ins Spiel. Mühlen glich zum 13:13 (25.) aus und lag im zweiten Durchgang beim 24:22 (48.) erstmals mit zwei Toren vorne.

Schlussendlich reichte es für den kleinen Kader des TVO weiterlesen…

Merle Blumenthal ist mit der Ausbeute zufrieden

Die Handballerinnen des TV Oyten III legen den perfekten Start hin. Denn auch das zweite Saisonspiel wurde gewonnen

Bremen. Perfekter Saisonstart für den TV Oyten III in der Handball-Landesklasse der Frauen. Nachdem die Sieben von Trainerin Merle Blumenthal bereits ihr erstes Saisonspiel beim TuS Komet Arsten II mit 30:25 gewonnen hatte, legte die Drittvertretung der „Vampires“ nun beim TS Woltmershausen nach: 24:21 (13:9) lautete das Resultat am Ende zugunsten der Gäste. 4:0 Punkte aus zwei Auswärtsspielen seien zunächst einmal nicht so schlecht, kommentierte Merle Blumenthal den gelungenen Start ihrer Truppe in die neue Spielzeit. 

In der Hansestadt war der TV Oyten III bis zum 2:3 in der sechsten Spielminute noch einem Rückstand hinterhergelaufen. Dann brachte Joana Michaelis weiterlesen…

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker