Kahler rettet einen Punkt

TV Oyten trennt sich vom TSV Wattenbek unentschieden


Pia Franke erzielte für den TV Oyten schöne Treffer. Allerdings leistete auch sie sich am Sonntag Fehlwürfe. (Foto: Björn Hake)

Beiden Offensivreihen gelang bei Weitem nicht alles. Dennoch lieferten sich die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten und TSV Wattenbek am Sonntag in der Pestalozzihalle ein unterhaltsames Duell. Es war daher schade, dass das Spiel coronabedingt unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen wurde. Einen Sieger gab es aber nicht. Nach 60 Minuten stand es 33:33. Zur Pause hatten die Gäste mit einem Treffer geführt – 20:19.

Zufrieden waren nach Schlusspfiff weder Marc Winter noch Lars weiterlesen…

TV Oyten spielt gegen Wattenbek vor leeren Rängen

Der TV Oyten empfängt am Sonntag den TSV Wattenbek. Allerdings wird es in der Halle ruhiger sein als bei den vorherigen Heimspielen in dieser Saison.

Die Handballerinnen des TV Oyten peilen den ersten Heimsieg der Saison an. (Foto: Björn Hake)

Auf Unterstützung von der Tribüne müssen die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten in ihrem kommenden Heimspiel verzichten. Denn wie Trainer Marc Winter erklärte, sind bei der Begegnung gegen den TSV Wattenbek keine Zuschauer zugelassen. Somit gehen die "Vampires" ohne ihre Anhänger den nächsten Versuch an, den ersten Heimsieg der Saison einzufahren. Seine Sieben müsse nun weiterlesen…

Gegen Wattenbek soll endlich der Knoten in eigener Halle platzen

Vampires wollen Aufwärtstrend fortsetzen / Ohne Zuschauer


Die Formkurve bei den TV Oyten Vampires zeigte zuletzt deutlich nach oben. Jetzt wollen Rieke Lotta Heinrich & Co endlich auch mal in eigener Halle punkten. (Foto: Hägermann)

Die Heimbilanz des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires – sie könnte schlechter nicht sein. Alle bisherigen vier Duelle in der Pestalozzihalle gingen bis dato verloren. Dennoch ist Trainer Marc Winter guter Dinge, dass die Serie nun im fünften Anlauf gegen den TSV Wattenbek (Sonntag, 17 Uhr) reißen wird.

„Wir haben zuletzt einen deutlichen Aufwärtstrend bewiesen. Daher hoffe ich, dass wir diesen trotz der zweiwöchigen weiterlesen…

Die Handballer legen eine Pause ein

Niedersächsischer Verband entscheidet sich nach einer Umfrage dazu, die Saison bis Jahresende zu unterbrechen

Es fühlt sich an wie eine Zeitreise. Oder ist es doch nur ein dummer Zufall? Die SG Achim/Baden erlebt jedenfalls ein Déjà-vu. Im vergangenen Jahr empfingen die Oberliga-Handballer am 10. Oktober die HSG Schwanewede/Neuenkirchen und verloren mit 26:28. Danach wurde der Spielbetrieb wegen der Pandemie ausgesetzt. In diesem Jahr wiederholt sich das Szenario: Seit Donnerstag steht fest, dass auch die Saison 2021/2022 unterbrochen wird – mit sofortiger Wirkung. Das letzte Spiel vor der Pause trugen die Achimer am vergangenen Sonnabend aus. Gegner in der Gymnasiumhalle war die HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Die HSG gewann mit 28:27.

„Die Entscheidung ist gefallen.“ Mitten weiterlesen…

Auf Rang fünf verbessert

Nach einem verpatzten Start in die Saison, robben sich die Handballerinnen des TV Oyten III in der Landesklasse Stück für Stück an die vorderen Tabellenplätze heran. Durch einen 30:26 (15:15)-Heimsieg im aktuellen Spiel gegen den SVGO Bremen hat sich die Sieben von Trainerin Merle Blumenthal im Klassement auf Rang fünf verbessert.

Für die Gäste war es im siebten Spiel die zweite Niederlage. Bis zum 25:25 (53.) lieferten sich beide Teams in der Pestalozzihalle ein kampfbetontes Match auf Augenhöhe. Dann brachten Julia Otten, Jana Meyer und Lykka Pohlmann die Gastgeberinnen vorentscheidend in Führung – 28:25 (58.). Zwei Drittel der Treffer weiterlesen…

Negativserie ist gerissen

A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten feiern 26:19-Erfolg

Fünf Niederlagen in Folge. Das war die Ausbeute der weiblichen Handball-A-Jugend des TV Oyten zum Start in die aktuelle Saison der Oberliga. Am sechsten Spieltag ist die Negativserie der jungen "Vampires" nun aber gerissen. Nach einem 10:14-Rückstand zur Halbzeit setzte sich die Sieben von Trainer Sebastian Kohls bei der HSG Plesse-Hardenberg schlussendlich noch deutlich mit 26:19 durch.

"Nach dem Ausgleich zum 16:16 waren wir nicht mehr aufzuhalten", sah Kohls ein starkes Finish seiner Mannschaft. Ein Extralob gab es vom Langwedeler für die fünffachen Torschützinnen Merle Hüneke und Maja Hidde sowie für Lilian Fischer. Mit fünf gehaltene Siebenmeter hatte die weiterlesen…

Deckung nicht griffig genug

Männliche A-Jugend des TV Oyten verliert deutlich

Durch zwei Siege in Folge hatte sich die männliche Handball-A-Jugend des TV Oyten in der Tabelle der Oberliga ins Mittelfeld vorgearbeitet. In der Partie bei der JSG Fredenbeck/Stade gab es nun aber nichts zu holen für das Team um Kreisläufer Ole Lübbers. Mit einer deutlichen 31:40 (15:22)-Niederlage ging es zurück in den Kreis Verden. „Von Beginn an war unsere Deckung das Manko“, resümierte Oytens Trainer Chris Ole Brandt. Sein Team lag bereits nach zehn Minuten mit 3:8 hinten. Auch eine Umstellung auf diverse offensive Deckungsformationen brachte nicht den gewünschten Erfolg. Beim Seitenwechsel betrug der Rückstand der Gäste sieben Tore.

weiterlesen…

TVO steckt Ausfälle besser weg

B-Juniorinnen der „Vampires“ setzten sich im Derby durch

Der TV Oyten und die HSG Verden-Aller konnten im Landkreis-Derby der weiblichen Jugend-B-Oberliga jeweils nicht ihre stärkste Mannschaft aufbieten. Am Ende steckte der von Carolin Sunder trainierte Drittliga-Nachwuchs der „Vampires“ die Ausfälle besser weg und feierte ein 25:20 (14:10).

„Meine Mädels haben gekämpft wie die Löwen und sich den Sieg mit einer guten Stimmung im Team verdient“, freute sich Carolin Sunder über den zweiten Saisonerfolg ihrer Mannschaft. In ihrem Resümee sprach Oytens Trainerin von einem „umkämpften Spiel“. Den besseren Start hatten die von Juri Wolkow trainierten Gäste. Dreimal Paula Binder sowie Lea Mletzko zeichneten bei einem Gegentreffer von Maja weiterlesen…

Häufig einen Schritt zu spät

Oytens weibliche C-Jugend unterliegt nach weiter Fahrt

Stolze 450 Kilometer hat die weibliche Handball-C-Jugend des TV Oyten am Wochenende in der Oberliga für das Auswärtsspiel beim MTV Rosdorf zurückgelegt. Am Ende verpassten die Gäste in einem Duell zweier gleichstarker Teams knapp den dritten Sieg in Folge. 30:27 (15:15) endete die Begegnung aus Sicht der Gastgeberinnen aus dem Landkreis Göttingen.

Den durchaus möglichen Erfolg vergab der TVO durch eine Schwächephase in der zweiten Halbzeit. Nachdem Helene Köhlmoos (neun Tore) für die Gäste zum 22:22 ausgeglichen hatte (38.), traf Rosdorf viermal in Folge – 26:22 (43.). Svea Helmke zeichnete mit ihren Treffern Nummer acht und neun für den weiterlesen…

Handball-Region Mitte Niedersachsen unterbricht die Saison ab sofort

2G plus nicht umsetzbar

Der erweiterte Vorstand der Handball-Region Mitte Niedersachsen hat beschlossen, dass der Spielbetrieb ab sofort bis Ende Januar 2022 in allen Alters- und Spielklassen der Region ruht.

„Es gibt eine Winterpause. Wir schließen uns damit dem gemeinsamen Verfahren der anderen Regionen an“, sagte der Jugendvorsitzende Mario Wittenberg, warum der Spielbetrieb ab sofort bis Ende Januar 2022 in allen Alters- und Spielklassen der Region ruht. Er fügte als Begründung die Umsetzbarkeit der 2G-plus-Regel an, da sie im Amateursport nicht flächendeckend erfüllbar sei.

Der große Aufwand und die verfügbaren Testkapazitäten – insbesondere an den Wochenenden und im ländlichen Bereich – seien weiterlesen…

Nach der Pause wie entfesselt

TV Oyten schlägt Neerstedt im Verbandsliga-Topspiel mit 28:24


Timo Blau beseitigte mit seinem Tor zum 25:18 die letzten Zweifel am Sieg der "Vampires". (Foto:Björn Hake)

Der TV Oyten hat sich auch im Top-Spiel der Handball-Verbandsliga der Männer keine Blöße gegeben. Gegen den TV Neerstedt feierten die "Vampires" am Sonnabend in der gut besuchten Pestalozzihalle einen ungefährdeten 28:24 (12:11)-Sieg. Gäste-Coach Andreas Müller hatte im Vorfeld ein enges Match vorhergesagt. Das war es dann nur bis zur Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff sorgte der entfesselt aufspielende Spitzenreiter für klare Verhältnisse und zog auf 17:12 davon (37.). Näher bis auf 20:17 (50.) kam der weiterlesen…

Spitzenspiel in der Verbandsliga Nordsee

++ HEIMSPIELTAG gegen den TV Neerstedt ++

Spannung, Kampf, Leidenschaft. Garantiert!

Am Samstag, den 27.11.2021 ist es wieder soweit. Das nächste Spitzenspiel steht an. Gegenüber stehen sich der Tabellenführer und der dritte der Tabelle in der Verbandsliga Nordsee mit dem TV Neerstedt. Los geht es pünktlich um 19:00 Uhr in der Halle an der Pestalozzistraße in Oyten. 

Kommt alle vorbei, wir brauchen eure Unterstützung! um die Tabellenführung zu verteidigen.

Bitte beachtet beim Betreten der Halle die 2G Regel und habt euren Impfnachweis, sowie euren Personalausweis parat. 

Wir freuen uns auf euch und auf einen weiterlesen…

Hygienekonzept (Oktober 2020)

TOP-Partner

  • KSK Verden Banner
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • Oxycare Logo Schulz Klimatechnik Logo J. Luxat Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker