Desolater Start

Der TV Oyten kassiert im ersten Saisonspiel gegen den TSV Wattenbek eine 27:39-Abfuhr



Elisa Führ (am Ball) zeigte im Rückraum des TV Oyten gute Ansätze. Doch das sollte gegen Wattenbek nicht reichen. (Jonas Kako)

Oyten. Romina Kahler hatte in der Halbzeitpause darauf verzichtet, ihre Mitspielerinnen in die Kabine zu begleiten. Sie blieb auf der Auswechselbank sitzen und machte sich sichtbar Gedanken über die vergangenen 30 Minuten. In diesen hatte die Torhüterin der Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten 20 Gegentore kassiert. Ihre Teamkolleginnen brachten es hingegen auf nur elf Tore. An wie vielen Gegentoren Kahler eine Mitschuld trug, war zweitrangig. Fakt war aber: Es waren weiterlesen…

Es bleibt beim guten Saisonstart

Der TV Oyten II hat nach seinem Sieg zum Auftakt nun die erste Niederlage kassiert



Verlor mit Oyten gegen Tosetdt: Die fünffache Torschützin Susanne Tauke. (Björn Hake)

Oyten. Aus einem guten Saisonstart sollte ein sehr guter gemacht werden. Mit diesem Vorhaben waren die Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II nach dem Auftaktsieg gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn (32:28) in ihr zweites Heimspiel der noch jungen Saison gegen den MTV Tostedt gegangen. Doch aus dem Vorhaben des TVO wurde nichts: Die Gäste aus dem Landkreis Harburg erwiesen sich als Spielverderber und entführten bei ihrem 30:26 (18:14)-Auswärtssieg beide Punkte aus der Pestalozzihalle.

Da sich Oytens Chefcoach Jens Dove am weiterlesen…

Emily Winkler muss ihr Debüt verschieben

Der TV Oyten geht mit einem kleinen Kader in die Saison. Und nun gibt es bei den „Vampires“ kurz vor dem Auftakt die nächste Hiobsbotschaft.

    

Fällt gegen Wattenbek verletzt aus: Emily Winkler (am Ball). (fr

3. Liga Nord Frauen: Jetzt ist es so weit. Der TV Oyten kehrt nach seinem einjährigen Ausflug in die Weststaffel in den Norden der dritten Liga zurück. Für die „Vampires“ ist es quasi eine Rückkehr in die alte Heimat. Und gleich zum Auftakt der neuen Saison steht für den TVO ein Heimspiel in der Pestalozzihalle auf dem Programm. Der TSV Wattenbek ist erster Gegner der Oytenerinnen. Die Vorfreude auf den Saisonstart ist zwar da, aber auch gedämpft. weiterlesen…

Nowak ersetzt Dove

Für den TV Oyten II steht an diesem Wochenende das zweite Saisonspiel und gleichzeitig das zweite Heimspiel auf dem Programm. Allerdings muss das Team ohne seinen Chef-Trainer ausk

Oberliga Nordsee Frauen: Der Spielplan meint es zu Saisonbeginn gut mit dem TV Oyten II. Nachdem die Sieben von Trainer Jens Dove zum Auftakt in eigener Halle die SG Friedrichsfehn mit 32:28 bezwungen hat, steht nun erneut ein Heimspiel auf dem Programm. Es geht gegen den MTV Tostedt, der im Vorjahr noch in der Oberliga Niedersachsen unterwegs war. Da Dove im Urlaub weilt, wird Co-Trainerin Jacqueline Nowak gegen die Gäste aus dem Kreis Harburg die Kommandos geben. Den kommenden Gegner hat der Coach des TVO beim 29:23-Erfolg gegen den VfL Oldenburg III beobachtet. Jens  Dove: „Ein Team weiterlesen…

Der Teamgeist ist das große Plus der „Vampires“

Der Kader des TV Oyten hat sich im Sommer durch die Abgänge wichtiger Spielerinnen verändert. Daher gehen die „Vampires“ auch mit einem zurückhaltenden Ziel in die neue Saison



Jörg Leyens geht davon aus, dass auf den TV Oyten eine schwierige Saison wartet. Als Saisonziel peilen die „Vampires“ einen Mittelfeldplatz an. (Björn Hake)

Oyten. Umbruch – dieses Wort wird gerne benutzt, wenn sich ein Kader nach einer Saison stark verändert. Ausgelöst werden solche Veränderungen meist durch Abgänge. Und die hat es im Sommer beim TV Oyten zur Genüge gegeben. Wichtige Spielerinnen haben den Drittligisten verlassen. Trainer Jörg Leyens spricht daher auch von einem „kleinen Umbruch“ und will die Erwartungen nicht zu hoch ansetzen. In Oyten wäre man schon glücklich damit, weiterlesen…

Michel Schack hat den richtigen Riecher – 22:21

Oytens B-Jugend besiegt Fredenbeck spät

Oyten – Zum Auftakt der Vorrunde zur Handball-Oberliga holte die männliche B-Jugend des TV Oyten beim knappen 22:21 (13:7)-Heimsieg gegen den VfL Fredenbeck beide Punkte. Die Entscheidung fiel erst acht Sekunden vor dem Abpfiff. Rückraumspieler Michel Schack hatte nach dem 21:21 in der letzten Minute den richtigen Riecher, fing einen Pass der Gäste ab und vollendete den Gegner.

Oyten war in Hälfte eins nach dem 6:6 (17.) die spielbestimmende Sieben und lag beim Wechsel klar 13:7 vorn. Der Einbruch kam dann in den zweiten 25 Minuten. „Wir haben den Faden total verloren“, stellte Trainer Marc Lange fest. Fredenbeck nutzte weiterlesen…

Fulminanter Auftakt für Oyten

Die Männer des TV Oyten haben bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen II einen klassischen Start-Ziel-Sieg hingelegt



Stephan Meiners zeigte im Tor des TV Oyten eine gute Leistung. (Björn Hake

Oyten. )Das war ein Auftakt nach Maß, den die Landesliga-Handballer des TV Oyten im Auswärtsspiel gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II hingelegt haben. Die Blau-Roten setzten sich in Schwanewede mit 32:19 (15:7) durch.

Ein Trainer ist meist dann sprachlos, wenn seine Mannschaft verliert. Doch bei Lars Müller-Dormann löste nun das Gegenteil diesen Effekt aus. Der Coach des TVO hatte zu der Partie nicht allzu viel zu sagen, weil seine Sieben in so gut wie allen Bereichen zu überzeugen weiterlesen…

TV Oyten II bestätigt die guten Eindrücke

Bereits in der Vorbereitung hat der TV Oyten II überzeugt. Die gut Form hat das Team von Jens Dove jetzt auch im ersten Punktspiel präsentiert



Erzielte zum Auftakt sechs Tore für den TV Oyten II: Rechtshänderin Nathalie Meinke. (Björn Hake)

Oyten. Viele enge Spiele – das erwartet Jens Dove von der neuen Saison. Und gleich beim Punktspielauftakt in der Handball-Oberliga Nordsee der Frauen hat der Coach des TV Oyten II eines dieser engen Spiele zu sehen bekommen. 13:13 lautete in der Oytener Pestalozzihalle im Spiel zwischen der Drittliga-Reserve der „Vampires“ und den Gästen von der SG SV Friedrichfehn/TuS Petersfehn der Halbzeitstand. Am Ende gab es dann aber doch einen Gewinner – und zwar den TV Oyten weiterlesen…

Der Optimismus des Trainers

In der vergangenen Saison ging den Frauen des TV Oyten II gegen Ende der Saison ein wenig die Luft aus. Dennoch war Jens Dove mit dem Abschneiden zufrieden. Nun hofft der Coach auf

 

Geht mit dem TV Oyten II in seine zweite Saison und will mit dem Team erneut eine gute Rolle in der Oberliga Nordsee spielen: Trainer Jens Dove. (Björn Hake)

Oyten. Bei Jens Dove, der beim TV Oyten II in seine zweite Saison als Trainer geht, ist in Bezug auf die Saisonziele vornehme Zurückhaltung angesagt. Warum? „Die Oberliga hat an Qualität gewonnen. Ich erwarte viele enge Spiele auf Augenhöhe.“ Die Meisterschaft gehe für den gebürtigen Nordhorner in dieser Serie über Drittliga-Absteiger BV Garrel und den SV Werder Bremen II. Dahinter sei weiterlesen…

Mit Aushilfen eine Runde weiter

Der TuS Rotenburg war für den TV Oyten II in der ersten Pokalrunde keine allzu große Hürde



Jasmin Johannesmann markierte für Oyten elf Tore. (Björn Hake)

Rotenburg. Merle Blumenthal trainiert beim TV Oyten die dritte Handball-Frauenmannschaft, Jacqueline Nowak fungiert nach einer Kreuzbandverletzung in dieser Saison beim Oberligateam der „Vampires“ als Co-Trainerin. Im Tor sieht man beide eher selten. In der ersten Runde des Verbandspokals war es nun aber soweit: Da beim Spiel des TV Oyten II beim TuS Rotenburg bei den Gästen mit Birte Hemmerich und Fenja Hassing gleich beide Stammkeeperinnen ausgefallen waren, stellten sich kurzerhand Merle Blumenthal und Jacqueline Nowak je eine Halbzeit zwischen die Pfosten weiterlesen…

Oyten II in der Favoritenrolle

Der TV Oyten II ist das einzige Frauenteam aus dem Kreis Verden, dass in dieser Saison im Verbandspokal antritt

Oyten.49 Mannschaften haben in diesem Jahr bei den Frauen zum gemeinsamen Pokal-Wettbewerb der Verbände Bremen und Niedersachsen gemeldet. Aus dem Kreis Verden befindet sich nur ein Team darunter – der TV Oyten II. Die von Jens Dove trainierte Oberliga-Vertretung der „Vampires“ fährt als klarer Favorit zum TuS Rotenburg, der im Ligabetrieb in der Landesklasse unterwegs ist und damit  zwei Klassen tiefer als Oytens Drittliga-Reserve spielt. Für Dove hat der Wettbewerb durchaus seinen Reiz. „Ich habe selber gerne im Pokal  gespielt, wir haben die Partie in unsere Vorbereitung eingebaut“, sagt der 37-Jährige. Allerdings kann der Fredenbecker in Rotenburg nicht weiterlesen…

Neue Trikots für die wJA


Die weibliche A-Jugend  konnte zu dieser Saison mit der Firma Knowit und der Tischlerei Matthias Neumann zwei Sponsoren gewinnen, die ihnen jeweils einen neuen Trikotsatz sponserten.
Im Rahmen des Vorbereitungsturniers in Hoykenkamp am 10. August wurden die neuen Trikotsätze offiziell überreicht. Die Mannschaft bedankte sich mit einem Kuchen bei den Sponsoren. Die Einweihung der Trikots verlief auch positiv, denn das Turnier konnte die Mannschaft für sich entscheiden.

(Nicole Hartmann - 29.08.2019) weiterlesen…

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker