Der Plan steht

Die Drittliga-Frauen des TV Oyten sind in die Vorbereitung eingestiegen und steigern das Pensum


Torhüterin Romina Kahler (rechts) geht beim TV Oyten demnächst in ihre elfte Saison. Auf Madita Woltemade wartet hingegen die erste Spielzeit im Jersey der „Vampires“. (Foto: Björn Hake)

Jeder Handballer kennt dieses Gefühl: Eine lange, kräftezehrende Saison ist beendet – endlich beginnt die Sommerpause. Doch irgendwann stört der Trainer die Pause. Der Vorbereitungsplan für die neue Saison wird verschickt. Schnell wird einem bewusst, dass es schon bald vorbei ist mit der Gemütlichkeit. Wieder stehen kräftezehrende und anstrengende Wochen an. Vorfreude auf eine Saisonvorbereitung dürften nur die wenigsten Handballer verspüren. Doch in diesem Jahr weiterlesen…

Neue Trainerin für den TV Oyten

Sunder übernimmt B-Mädchen

Einen fließenden Übergang zwischen einzelnen Jahrgängen und eine gute Durchlässigkeit zum Seniorenbereich – diesen Vorgang in der Nachwuchsarbeit wünschen sich viele Vereine. Der TV Oyten will in seinen weiblichen Handballteams die Übergänge sowie Durchlässigkeit wieder verbessern. Daher haben die „Vampires“ für die B-Mädchen eine Trainerin engagiert, die sich beim TVO bestens auskennt. Zur neuen Saison übernimmt Carolin Sunder (geborene Pleß) das Team.

Carolin Sunder spielte einst für den TV Oyten und gehört demnächst zum Trainerteam im Nachwuchsbereich. Foto: Björn Hake

Ihre aktive Laufbahn hat Carolin Sunder vor drei Jahren beendet. Zuletzt spielte sie für weiterlesen…

Lotta Heinrich vom TV Oyten ist eine Unterschiedsspielerin

Erlebt hat Lotta Heinrich in ihrer bisherigen Laufbahn einiges. Beim TV Oyten schlägt sie ein neues Kapitel auf. Die Handballerin könnte mit ihrer Erfahrung zu einem wichtigen Puzzleteil der "Vampires" werden.

Fünf Jahre lief Lotta Heinrich für den SV Werder Bremen auf. Die Rückraumspielerin glänzte vor allem in ihrer ersten Saison.
Foto: Oliver Baumgart/hansepix

Die Saison 2015/2016, sie ist noch präsent, als wäre sie erst gestern gewesen. In jener Spielzeit debütierte Lotta Heinrich für den Buxtehuder SV im Oberhaus des deutschen Handballs. "Ich war vor meinem Debüt richtig nervös", erinnert sich die weiterlesen…

Region Mitte Niedersachsen verlängert Frist und gibt Absage bekannt

Freiluft-Saison und kein Tag der Handballjugend

Landkreis. Vor den Sommerferien wird der Handball trotz der aktuell sinkenden Inzidenzzahlen wohl nicht unter das Hallendach zurückkehren. Die Handball-Region Mitte Niedersachsen (HRMN) möchte aber in den Sommermonaten Handball unter freiem Himmel anbieten. Eine Idee ist eine Spielrunde im Feldhandball (wir berichteten). "Nach der langen Corona-Pause wollen wir den Betrieb wieder aufnehmen. Interessierte Mannschaften müssen sich schnell melden, wenn sie teilnehmen wollen", wirbt Mario Wittenberg, stellvertretender Vorsitzender Jugend der Region, für eine Renaissance der Kleinfeldvariante.

Ursprünglich wollte die Region die Meldefenster am 15. Mai schließen. Da die ersten Jugendmannschaften allerdings jetzt erst den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen haben, können weiterlesen…

Theresa Beet möchte beim TV Oyten die nächste Stufe erklimmen

Wenn die Spielzeit 2021/2022 startet, geht Theresa Beet beim TV Oyten in ihre fünfte Saison.


Theresa Beet geht beim TV Oyten demnächst in ihre fünfte Saison. Die junge Handballerin hofft nun auf den nächsten Schritt

Oyten - Riede. Über vier Handball-Youngster haben wir in unserer Serie „Junge Wilde“ bisher berichtet. Den Auftakt machte Robin Hencken vom TV Oyten, es folgten Malte Meyer (SG Achim/Baden), Jannik Rosilius (HSG Verden-Aller) und Jonah Klimach (TSV Daverden). Aber natürlich gibt es auch Mädchen, die in jungen Jahren im Frauenbereich auf sich aufmerksam gemacht haben. Theresa Beet zum Beispiel. Seit vier Jahren steht die 18-jährige Schülerin aus Riede beim TV Oyten weiterlesen…

Der Handball spielt eine besondere Rolle

Merle und Sören Blumenthal vermissen die gewohnte Hallenluft / In Wechold hat es gefunkt

Der Handball steht bei den Blumenthals klar im Mittelpunkt: Das gilt nicht nur für Sören und Merle, sondern auch für Tochter Lia und eventuell ja auch für Ike. (Foto: Privat)

Im Leben der Familie Blumenthal spielt der Handball eine ganz besondere Rolle. Schließlich haben sich Merle und Sören nicht nur bei ihrem Hobby kennengelernt, sondern trainieren auch beide eine Mannschaft des TV Oyten. Daher können auch sie eine Rückkehr in die Halle kaum noch abwarten.Die Corona-Pandemie – sie fordert vor allen Dingen im Bereich des Amateursports ihren Tribut. Da bildet auch die Familie weiterlesen…

Ein besonderer Freitagabend

Spiel meines Lebens

Mit dieser Mannschaft habe sie es geliebt, Handball zu spielen, sagt Kim Pleß noch heute. Gemeint ist das Drittliga-Team des TV Oyten der Saison 2012/2013. Mit diesem Team wurde sie Meister.


Kim Pleß gehörte über viele Jahre zu den Leistungsträgerinnen beim Handball-Drittligisten TV Oyten. (Björn Hake)

Alles gipfelte an einem Freitagabend. Es war der 12. April 2013. An jenem Tag hatten die Handballerinnen des TV Oyten ihren Matchball, um die Meisterschaft in der 3. Liga Nord endgültig unter Dach und Fach bringen. Die Pestalozzihalle war voll besetzt, die Gastgeberinnen der klare weiterlesen…

Ein grün-weißes Septett für den TV Oyten II

Der TV Oyten ist für Spielerinnen des SV Werder Bremen II in diesem Jahr ein beliebtes Wechselziel. Mehrere Noch-Werderanerinnen laufen in der neuen Saison für das zweite Team des TVO in der Oberliga auf.


Gegen den TV Oyten II hat Jessica Galle (am Ball) unter anderem mit der HSG Hude/Falkenburg gespielt. Künftig trägt sie selbst das Trikot mit der Fledermaus. (INGO MOELLERS)

Kai Flathmann ist zurzeit sehr fleißig. Er arbeitet aktuell akribisch daran, seinen Kader für die Saison 2021/2022 zusammenzustellen. Auch an den Ostertagen hat sich der Trainer der Oberliga-Handballerinnen des weiterlesen…

Paula Rux und Lisa-Marie Gerling schließen sich dem TV Oyten II an

Die Oberliga-Frauen des TV Oyten II dürfen sich über zwei weitere externe Zugänge freuen. Eine Spielerin wechselt vom ATSV Habenhausen zum TVO, die andere kommt vom TSV Intschede.

Lisa-Marie Gerling wechselt aus Intschede nach Oyten. (privat)

Bei den Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II macht die Kaderplanung weiter Fortschritte. Am Donnerstag vermeldete Trainer Kai Flathmann zwei weitere Zusagen. Paula Rux (19) wechselt vom ATSV Habenhausen in den Landkreis Verden, Lisa-Marie Gerling (22) kommt vom TSV Intschede zum Nordkreis-Klub. Beide Spielerinnen waren zuletzt in der Landesliga unterwegs. Kai Flathmann versichert, dass beide Zugänge weiterlesen…

HVN schiebt die ersten Planungen für die neue Saison an

Man mag wegen der aktuellen Pandemielage noch gar nicht an die neue Handball-Saison denken. Beim HVN machen sich die Spieltechniker aber schon ihre Gedanken und planen den Saisonstart für Mitte September.


Läuft alles nach Plan, beginnt die neue Handball-Saison in Niedersachsen und Bremen am 18. September. (Björn Hake)

Der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) hat die Saison 2020/2021 erst vor wenigen Wochen für beendet erklärt. Doch die Arbeit ruht beim HVN deswegen nicht. In Sachen Saison 2021/2022 drückt der Verband bereits jetzt aufs Gaspedal. So haben die Mitglieder des HVN-Spielausschusses nun die ersten weiterlesen…

Lena Janssens schließt sich dem TV Oyten an

Die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten dürfen sich über eine weitere Verstärkung mit Zweitliga-Erfahrung freuen. Lena Janssens kehrt zu ihrem Jugendverein zurück


Bevor Lena Janssens zum SV Werder Bremen gewechselt war, lief sie in der Oberliga für den TuS Komet Arsten auf. Ihr Trainer hieß damals Marc Winter. 

 Oyten. Pläne sind nicht immer in Stein gemeißelt. Hin und wieder kommen unvorhergesehene Dinge dazwischen, die zum Umdenken zwingen. Genauso ist es jetzt Marc Winter und Lars Müller-Dormann – dem Trainer-Duo der Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten – ergangen. Ashley Butler hatte den „Vampires“ bereits für eine weitere Saison zugesagt. Aus beruflichen Gründen wird die US-amerikanische Nationalspielerin dem TVO jedoch fünf Monate fehlen. Also mussten sich Winter und Müller-Dormann noch einmal nach weiterlesen…

Der leise Abschied von Franca Jakob

Zwölf Jahre lang trug Franca Jakob das Trikot des TV Oyten. Doch nun verlässt sie ihren Herzensverein mit vielen schönen Erlebnissen im Gedächtnis.


Auf der Linksaußenposition ist Franca Jakob zu Hause. Einen ihrer größten Erfolge feierte sie mit dem TV Oyten in der Saison 2016/2017. Damals wurde sie Drittliga-Meisterin. (Björn Hake)

15 rote Button, jeweils mit Namen, einer weißen Fledermaus sowie dem Schriftzug „coming soon“ versehen. So schaut es aktuell auf der Internetseite der Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten aus. Vom Team ist nicht viel mehr zu sehen. Das dürfte sich jedoch in weiterlesen…

Hygienekonzept (Oktober 2020)

TOP-Partner

  • KSK Verden Banner
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • Oxycare Logo Schulz Klimatechnik Logo J. Luxat Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker