Mannschaftsfoto (kleine Version)

mA
männliche A-Jugend

Trainer:
Co-Trainer:
 
Co-Trainer:
 
Mannschaftsarzt:Dr. Matthias Muschol
Torwart-Trainer:
Zugänge: Milhan Yavas, Mattis Brüns, Niklas Wehrkamp, Max Borchert, Timo Blau, Kilian Tiller, Mohamed Sibahi, Robin Hencken, Chris Ole Brandt (alle eigene B-Jugend), Matthis Köhlmoos (Jugendhandball Wümme), Niclas Hafemann(Zweitspielrecht / TvdH Oldenburg)
Abgänge:Alle Spieler aus dem Jahrgang 1998 in den Seniorenbereich
 
Trainingszeiten:Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr (Stader Str.)
Mittwoch 19.00 - 20.30 Uhr (Pestalozzistr.)
Sportliche Erfolge:
Aufstieg Jugend-Bundesliga Saison 2017/18

Kadervorstellung

Letzte Berichte

Oytens A-Jugend trifft auf Dresden und Aue

In zwei Wochen beginnt für die männliche A-Jugend des TV Oyten die Qualifikation fürs Oberhaus. Jetzt wissen die "Vampires" auch, mit wem sie es in der ersten Runde zu tun bekommen

Oyten. Wie viele Teams haben zur Bundesliga-Qualifikation gemeldet? Nach welchem Modus wird gespielt? Wie heißen die Gegner? Die Spannung war greifbar im Lager der A-Jugend-Handballer des TV Oyten. Seit Mittwochabend sind alle offenen Fragen beantwortet: Insgesamt sechs Teams bewerben sich aus dem Qualifikationsbereich II für drei Direktplätze für die Saison 2018/2019.

Der TV Oyten bekommt es in seiner Dreiergruppe zunächst mit dem HC Elbflorenz 2006 aus Dresden und der SG Nickelhütte Aue zu tun. Gespielt wird die Vorrunde am 26. Mai in Helmstedt. Die jeweils beiden Bestplatzierten der drei Erstrundengruppen spielen am 2. Juni die drei Direktplätze aus. Für weiterlesen…

"Das Feuer wird wieder da sein"

Handball-Bundesliga A-Jugend

Der TV Oyten hat eine aufregende Premierensaison hinter sich. Im Interview lässt Coach Thomas Cordes die Spielzeit nochmals Revue passieren und spricht darüber, was er anders machen würde.

Herr Cordes, die Premierensaison in der A-Jugend-Bundesliga ist Geschichte. Am Ende ist es der zehnte von zwölf Plätzen geworden. Am letzten Spieltag war aber noch Rang acht möglich, wäre der HC Empor Rostock besiegt worden. Zur Pause sah es bestens aus, als die Schlusssirene ertönte, stand aber eine Niederlage zu Buche. Wie bitter war dieser Abschluss?
Thomas Cordes: Mit ein bisschen Abstand nicht mehr ganz so bitter wie im ersten weiterlesen…

Toller Abschluss: Projekt Bundesliga ist gelungen

24:30-Niederlage gegen Rostock kann die gute Stimmung beim TV Oyten nicht vermiesen

Oyten -  Wenn es noch eines letzten Beweises bedurft hätte, dass das Projekt Handball-Bundesliga beim TV Oyten gelungen ist – den hat die von Thomas Cordes trainierte männliche A-Jugend im abschließenden Saisonspiel gegen den HC Empor Rostock erbracht. Daran vermochte auch die 24:30 (16:12)-Niederlage nichts zu ändern. Denn wieder einmal waren die Tribünen in der Pestalozzihalle prall gefüllt. Und wieder einmal herrschte eine ausgelassene Stimmung. Und auch wenn sich die Verabschiedung mehrerer Spieler merklich hinzog, blieben die Ränge fast komplett gefüllt und sorgten damit für einen würdigen Rahmen.

 Schon deshalb war die erste Enttäuschung nach der unnötigen Niederlage bei weiterlesen…

Alle Berichte dieser Mannschaft anschauen

Spielplan

TagHeimGastErgebnis
10.09.201715:00TV OytenSG Flensburg-Handewitt20:34 (11:12)
17.09.201713:001. VfL PotsdamTV Oyten25:24 (12:13)
24.09.201715:00TV OytenHSG Grüppenb./Bookholzberg23:23 (13:12)
30.09.201716:00THW KielTV Oyten32:19 (19:9)
15.10.201715:00TV OytenSC Magdeburg28:29 (16:17)
28.10.201717:00TV OytenVfL Bad Schwartau31:28 (13:11)
31.10.201715:00Eintracht HildesheimTV Oyten31:25 (14:8)
05.11.201717:00Handball Sport Verein HamburgTV Oyten33:27 (14:14)
11.11.201717:00TV OytenFüchse Berlin Reinickendorf20:33 (10:15)
18.11.201718:30HC Empor RostockTV Oyten31:25 (13:11)
25.11.201717:00SG Flensburg-HandewittTV Oyten41:22 (15:10)
09.12.201717:00TV Oyten1. VfL Potsdam26:23 (14:13)
16.12.201716:45TSV SieverstedtTV Oyten26:25 (11:11)
20.01.201817:00HSG Grüppenb./BookholzbergTV Oyten24:22 (9:10)
27.01.201817:00TV OytenTHW Kiel27:25 (12:14)
04.02.201815:00TV OytenTSV Sieverstedt25:25 (13:13)
11.02.201815:00SC MagdeburgTV Oyten26:25 (13:11)
24.02.201817:00TV OytenEintracht Hildesheim24:29 (11:13)
04.03.201814:00VfL Bad SchwartauTV Oyten26:31 (15:14)
10.03.201817:00TV OytenHandball Sport Verein Hamburg24:28 (10:18)
17.03.201817:00Füchse Berlin ReinickendorfTV Oyten38:16 (17:6)
24.03.201814:00TV OytenHC Empor Rostock24:30 (16:12)

Letzte Aktualisierung: 22.05.18, 13:20 Uhr

Spielplan in externer Ligaverwaltung aufrufen

Tabelle

NrMannschaftSpieleTorePunkte
1.Füchse Berlin Reinickendorf22/22743:49742:2
2.SC Magdeburg22/22720:59838:6
3.Handball Sport Verein Hamburg22/22694:58036:8
4.Eintracht Hildesheim22/22644:59229:15
5.SG Flensburg-Handewitt22/22688:56029:15
6.THW Kiel22/22643:63623:21
7.TSV Sieverstedt22/22628:71417:27
8.HC Empor Rostock22/22548:65912:32
9.1. VfL Potsdam22/22541:64312:32
10.TV Oyten22/22533:64010:34
11.VfL Bad Schwartau22/22616:70010:34
12.HSG Grüppenb./Bookholzberg22/22529:7086:38

Letzte Aktualisierung: 22.05.18, 13:20 Uhr

Tabelle in externer Ligaverwaltung aufrufen