Oyten macht sein Meisterstück

Stade. Mit einem 27:21 (12:11)-Erfolg beim VfL Stade haben die A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten am Dienstag die Meisterschaft in der Nord-Staffel der Verbandsliga perfekt gemacht. Bis zum letzten Spieltag hatte sich die Mannschaft der Trainerinnen Jana Kokot und Merle Blumenthal ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der HSG Osnabrück um den Titel geliefert. Am Ende gab das um zwölf Treffer bessere Torverhältnis den Ausschlag zugunsten des TVO.

Vom Kopf her sei es in Stade noch einmal ein schwieriges Spiel gewesen, meinte Jana Kokot. Mit einer starken kämpferischen Einstellung habe man sich den Titel dann aber verdient. Überhaupt habe die Mannschaft während der weiterlesen…

Osnabrück auf den Fersen

Bremen. Das Hinspiel hatte die weibliche Handball-A-Jugend gegen den SVGO Bremen in der Verbandsliga locker mit 31:19 gewonnen. Beim zweiten Aufeinandertreffen in der Hansestadt musste sich die von Jana Kokot und Merle Blumenthal trainierte Mannschaft nun aber mächtig strecken, bis die Punkte beim 24:21 (11:10)-Sieg unter Dach und Fach waren.

Nachdem Stina Winkelmann für die Gäste zum 17:17 ausgeglichen hatte, warfen Janina Heine, Jasmin Johannesmann und Leonie Rogowski den TV Oyten vorentscheidend nach vorne – 20:17 (55.). Nach dem siebten Sieg im achten Spiel bleibt Oytens Drittliga-Nachwuchs dem ungeschlagenen Spitzenreiter HSG Osnabrück weiterhin dicht auf den Fersen. Beide Teams weiterlesen…

Zitterpartie nach Traumstart

Oyten. Mit einem 33:30 (19:13)-Heimsieg gegen SFN Vechta haben die A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten in der Nordgruppe der Verbandsliga die Chance auf den Staffelsieg gewahrt. Drei Spieltage vor Ende der Serie belegt der TVO Rang zwei. Obwohl Oyten in der Pestalozzihalle optimal aus den Startlöchern gekommen war (6:0/5.), wurde es am Ende fast noch eine Zitterpartie. Als die Gäste drei Minuten vor dem Ende ihren 30. Treffer erzielt hatten, war der schöne Vorsprung aus der Anfangsphase auf zwei Tore zusammengeschmolzen – 32:30.

Mit ihrem einzigen Treffer zum Endstand beseitigte Rechtsaußen Janina Heine die letzten Zweifel am sechsten Sieg im weiterlesen…

Klare Verhältnisse

Barnstorf. Nach einem nie gefährdeten 35:18 (15:12)-Erfolg bei der HSG Barnstorf/Diepholz bleibt die weibliche A-Jugend des TV Oyten in der Nord-Staffel der Handball-Verbandsliga dem Spitzenreiter HSG Osnabrück auf den Fersen. Vier Spieltage vor Ende der aktuellen Spielzeit hat der Unterbau des Frauen-Drittligisten zwei Zähler Rückstand auf den Tabellenführer.

In Barnstorf hatten die Gäste früh für klare Verhältnisse gesorgt. 10:4 stand es nach einem Treffer von Annika Hübner (7 Tore) für die Oytenerinnen. Zu diesem Zeitpunkt waren 17 Minuten absolviert. In der Folge bekamen die Zuschauer bis zur 35. Minute (18:14) eine ausgeglichene Begegnung geboten. Das letzte Drittel der Begegnung weiterlesen…

Jetzt in der Verfolgerrolle

Osnabrück. Mit einer knappen 27:28 (12:14)-Niederlage im Gepäck sind die A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten vom Auswärtsspiel gegen die HSG Osnabrück zurückgekehrt. Für die Mannschaft der Trainerinnen Jana Kokot und Merle Blumenthal war es im fünften Spiel der Verbandsliga die erste Niederlage. Während die Gastgeberinnen nun ungeschlagen die Tabelle anführen, bleibt der Nachwuchs der „Vampires“ mit zwei Punkten Rückstand erster Verfolger.

Laut Blumenthal war es eine ärgerliche Niederlage. „Wir haben uns nach einem Sechs-Tore-Rückstand zurückgekämpft und hätten einen Zähler verdient gehabt.“ Zumindest einen Teilerfolg hatten die Gäste vor Augen, als Annika Hübner den TV Oyten drei weiterlesen…

Ungeschlagen ins Topduell

Weibliche A-Jugend des TV Oyten behauptet sich gegen Grambke

Oyten. Die A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten haben es sich nach vier Spielen ganz oben in der Tabelle der Verbandsliga gemütlich gemacht. Nach dem 31:19 (19:11)-Erfolg im aktuellen Spiel gegen den SVGO Bremen geht die Mannschaft der Trainerinnen Jana Kokot und Merle Blumenthal am kommenden Wochenende mit einer weißen Weste in das Spitzenduell gegen die ebenfalls noch ungeschlagene HSG Osnabrück. Die beiden Spitzenteams dürften die ersten beiden Plätze unter sich ausmachen.Wie Merle Blumenthal erklärte, habe ihre Mannschaft gegen die Gäste aus der Hansestadt mit einer starken Hanna Bleche im Tor gut in die Begegnung gefunden.

weiterlesen…

Gemeinsam ohne Fehl und Tadel

A-Jugend: Oyten und Intschede stark

Intschede-Oyten. Bei der weiblichen Jugend A verläuft die Grenze zwischen den Gruppen Nord und Süd der Handball-Verbandsliga in dieser Saison mitten durch den Kreis Verden. Während der TSV Intschede im Süden spielt, wurde der TV Oyten dem Norden zugeordnet. Beide Teams sind bisher ausgesprochen erfolgreich unterwegs – sie führen ihre Staffel nach drei Spielen jeweils mit einer weißen Weste an.


TV Oyten - VfL Stade 31:23 (13:9): In dem Duell der langjährigen Rivalen waren die Gäste nur in der Anfangsphase bis zum 3:3 auf Augenhöhe. Sechs Minuten waren zu diesem Zeitpunkt in der weiterlesen…

Im Schongang zum zweiten Sieg

Vechta. Zweites Spiel, zweiter Sieg: Nach einem 33:24 (16:13)-Erfolg bei SFN Vechta stehen die A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten in der Verbandsliga mit einer weißen Weste an der Tabellenspitze. Der Nachwuchs der „Vampires“ legte im ersten Auswärtsspiel des Jahres einen optimalen Start hin. 3:0 lautete das Zwischenresultat für den von Jana Kokot trainierten TVO nach fünf Minuten.


Auch wenn es beim 5:6 (13.) noch einmal eng wurde, ihren Vorsprung aus der Anfangsphase gaben die Gäste im weiteren Verlauf der Begegnung nicht mehr ab. Gelaufen war das Duell in Durchgang zwei nach einem Treffer von Stina Winkelmann (sechs Tore) zum weiterlesen…

Optimaler Start für Kokot-Sieben

Oyten. Mit einem Sieg ist die weibliche A-Jugend des TV Oyten in die Handball-Verbandsliga gestartet. Das Team der Trainerinnen Jana Kokot und Merle Blumenthal landete gegen die HSG Barnstorf/Diepholz einen klaren 39:26 (15:13)-Erfolg.

Der Nachwuchs des Drittligisten war optimal in die Partie gestartet. Nach acht Minuten stand es 8:1. In der Folge fanden auch die Gäste besser in die Partie. Vor allem Kim Klostermann machte der TVO-Defensive zu schaffen. In der zweiten Hälfte des ersten Durchgangs habe sich ihre Mannschaft zu viele einfache Fehler erlaubt, meinte Jana Kokot. Wie die Trainerin versicherte, sei der Erfolg aber weiterlesen…

Mit Triumph in die Verbandsliga

Oyten bezwingt die SFN Vechta

Oyten. Versöhnlicher Abschluss für die weibliche A-Jugend des TV Oyten in der Vorrunde zur Oberliga. Im letzten Spiel feierten die Nachwuchs-Handballerinnen um Trainerin Jana Kokot einen 32:30 (19:12)-Heimsieg gegen die SFN Vechta. Die Oberliga haben die „Vampires“ allerdings verpasst, sodass es für die Kokot-Sieben in der Verbandsliga weitergeht.

Die Gastgeberinnen brauchten ein paar Minuten, um in die Partie zu finden. Erst in der dritten Spielminute trafen die Oytenerinnen zum ersten Mal. Stina Winkelmann traf zum 1:2. Danach trat vor allem Jasmin Johannesmann in Erscheinung. Sie hatte großen Anteil daran, dass sich der TVO eine 8:6-Führung erspielte. Johannesmann erzielte von weiterlesen…

Qualifikation in weiter Ferne

Bremen. Die weibliche A-Jugend des TV Oyten scheint in dieser Saison die Vorrunde zur Oberliga nicht unter den besten drei Mannschaften abzuschließen und müsste im neuen Jahr wohl in der Verbandsliga antreten. Denn die „Vampires“ kassierten jetzt eine knappe 26:27 (15:12)-Niederlage beim SVGO Bremen. Durch die Pleite hat das Team um Trainerin Jana Kokot, die in Bremen von Jens Haase vertreten wurde, vier Minuspunkte mehr auf dem Konto als der drittplatzierte SV Werder Bremen und der Zweite VfL Oldenburg. Oyten hat in der Vorrunde noch zwei Partien zu absolvieren. Werder und Oldenburg müssen noch jeweils drei Mal spielen.

Für weiterlesen…

Oyten wahrt den Heimnimbus

Oyten. Dank einer Steigerung im zweiten Durchgang hat die weiblichen Handball-A-Jugend des TV Oyten im Vorrunden-Spiel zur Oberliga gegen den VfL Stade die erste Heimniederlage abgewendet. Nach dem 31:28 (16:18)-Erfolg weist der in dieser Spielzeit von Jana Kokot und Merle Blumenthal trainierte Talentschuppen des Drittligisten mit 6:4 Punkten wieder eine positive Bilanz auf. Ihre Mannschaft habe im zweiten Durchgang der recht hart geführten Partie couragiert dagegengehalten, zog Blumenthal ein Fazit. In der ersten Halbzeit war es zu einem Bruch im Spiel der Gastgeberinnen gekommen, nachdem Mittelangreiferin Victoria Otten (4 Tore) nach einem Foul angeschlagen das Feld verlassen musste. Nach der weiterlesen…

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. SV Henstedt-Ulzburg
Datum: 17.09.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker