Mit zwei Punkten in längere Pause verabschiedet

Der TV Oyten III hat in der Handball-Landesliga der Frauen ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Mit 28:26 (15:10) ging der Vergleich mit Oberliga-Absteiger HSG Bützfleth/Drochtersen an das Team der Trainerinnen Eva Schmidt und Isabel Schacht. Bei den "Vampires" erwischte Svenja Kristen einen "Sahne-Tag". Zehn Treffer steuerte die Rückraum-Rechtshänderin zum Erfolg bei.
Oyten hatte die Gäste nach einer 8:4 Führung (12.) bis zur 48.Minute auf Distanz gehalten. Als Svenja Kristen in dieser Phase zum 25:20 getroffen hatte, schien die Frage nach dem Sieger beantwortet zu sein. Die Gastgeberinnen hatten die Rechnung allerdings ohne den Titelkandidaten gemacht. Die Sieben aus der Nähe von weiterlesen…

Kristen lässt TVO jubeln

28:26-Sieg

Oyten - Durch einen Kraftakt in der Schlussminute feierte Handball-Landesligist TV Oyten III einen 28:26 (15:10)-Erfolg gegen Tabellenführer HSG Bützfleth/Drochtersen.

„Torhüterin Manuela Kirst hat beim 27:26 einen Gegenstoß pariert und Svenja Kristen hat diese Parade mit dem 28:26 vergoldet“, jubelte TVO-Trainerin Isabel Schacht. Noch zu Beginn hatten die Gäste ein 2:1 (3.) vorgelegt. Danach übernahm jedoch Oyten das Kommando und Madina Zakarneh gelang das 9:4 (14.). Diesen Vorteil finalisierte Maike Röpke unmittelbar vor dem Wechsel – 15:10.

Auch im zweiten Abschnitt blieb das Team von Schacht/Schmidt bis zur 48. Minute tonangebend, als die zehnfache Torschützin Kristen auf 25:20 weiterlesen…

Titelkanditat reist an

Landesliga Frauen: Der TV Oyten III hat nach zwei Spielen mit 2:2 Zählern eine ausgeglichene Bilanz. Nach der Auftaktniederlage vor eigenem Anhang gegen den VfL Horneburg (18:20) kehrte die Truppe der Trainerinnen Eva Schmidt und Isabel Schacht am vorigen Wochenende mit einem Sieg aus dem Kreis Diepholz zurück. Beim Aufsteiger TuS Sulingen setzte sich die Drittvertretung mit 22:17 durch. Im zweiten Heimspiel der neuen Serie geht es für den TVO nun weiter mit dem Duell gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen . Für die Gäste aus dem Landkreis Stade hat sich in der Vorsaison die Oberliga als zu stark erwiesen. Nach einem weiterlesen…

Nawrocki gefällt beim 22:17-Sieg

Erster Saisonsieg in der Handball-Landesliga für die Damen des TV Oyten III: Beim Neuling TuS Sulingen gelang dank einer starken zweiten Halbzeit ein verdientes 22:17 (10:10).
"Unsere Deckung stand 60 Minuten super. Wir haben zudem viele Tore über die erste und zweite Welle erzielt. Das waren die beiden Schlüssel zum Erfolg", freute sich Isabel Schacht. Zunächst ging Sulingen 3:1 in Führung, doch dann sorgten Jessica Dukat, Jaane Buschmann, Maike Röpke und Imke Hidde mit ihren Toren dafür, dass Oyten nach 15 Minuten erstmals in Führung lag (5:3). Zur Pause hieß es jedoch 10:10. Die Vorentscheidung fiel zwischen der 38. und weiterlesen…

Schacht: Das hätte nicht sein müssen

Oytens Trainerin hadert mit Chancenverwertung

Oyten - Nichts wurde es mit dem erhofften Sieg zum Saisonauftakt für die Damen des Handball-Landesligisten TV Oyten III: In eigener Halle setzte es eine 18:20 (11:12)-Niederlage gegen den VfL Horneburg. „Das hätte definitiv nicht sein müssen. Wir haben zwar im Angriff gute Spielzüge gezeigt, aber die heraus gespielten Chancen nicht verwertet“, haderte Trainerin Isabel Schacht.

Der TV Oyten III musste mit Imke Hidde und Daniela Quest sowie Helena Marks und Karen Haase gleich auf vier Spielerinnen verzichten. Erstmals stand Manuela Kirch, ehemals Heise, zwischen den Pfosten, die eine super Leistung zeigte. Der TV Oyten III nahm, angetrieben von weiterlesen…

Kirst steht für Qualität

Nach dem Umbruchjahr soll es für den TV Oyten weiter nach oben gehen / Maike Röpke - Power für den Rückraum

Nachdem zu Beginn der vergangenen Saison beim TV Oyten III der große Umbruch erfolgt ist, geht der Handball-Landesligist dieses Mal mit nur wenig Änderungen in die neue Spielzeit. Die 33-jährige Eva Schmidt fungiert weiterhin als Spielertrainerin. Als Co-Trainerin hat sich Isabel Schacht bewährt, die während der Partie von der Bank aus, so weit erforderlich, die Kommandos gibt, und für das Training mit den drei Torhüterinnen ist weiter Anke Mindermann zuständig.
"In unserem sogenannten Umbruchjahr haben wir vergangene Saison den siebten Platz belegt. Unser Ziel ist neben einer besseren Platzierung auch ein positives Punktekonto", sagt Eva Schmidt.
Und das sollte auch weiterlesen…

Manuela Kirst kehrt zum TV Oyten zurück

Torhüterin verstärkt die Landesliga-Damen

Oyten - Nach zwei Jahren Babypause kehrt Manuela Kirst (ehemals Heise) zurück ins Tor bei den Handballdamen des TV Oyten III. Für das Trainerduo Eva Schmidt und Isabell Petrolli ein richtiger Glücksfall.

Schließlich hatte die 31-Jährige vor ihrer Pause noch im Tor der ersten (Dritte Liga) und zweiten Damen (Oberliga) gestanden. „Die Landesliga ist auch eine interessante Liga. Für die zweite Damen wäre mir der Aufwand zu groß. Bei der dritten Mannschaft passen die Zeiten einfach“, begründete Kirst ihren Entschluss.
„Außerdem hat mir der TV Oyten einfach gefehlt. Das ist wirklich wie eine große Familie“, freut sich die weiterlesen…

Pausenführung reicht nicht

Delmenhorst. Trotz einer Drei-Tore-Pausenführung haben die Landesliga-Handballerinnen des TV Oyten III ihr letztes Saisonspiel mit 19:22 (9:6) gegen die HSG Delmenhorst verloren. Damit verpasste es die Mannschaft von Trainerin Isabel Schacht, der HSG noch den sechsten Tabellenrang wegzuschnappen. „Bis nach der Halbzeit standen wir gut. Danach kam mal wieder Hektik auf. Wir hatten zu schnelle Abschlüsse und unsere Deckung war nicht mehr gut“, sagte Isabel Schacht.

Die „Vampires“ kamen gut in die Partie und führten mit 4:0 (6.). Auch von einem anschließenden Fünf-Tore-Lauf der HSG ließen sich die Oytener nicht beeindrucken und hielten Delmenhorst zur Pause auf drei Tore weiterlesen…

Anders als gedacht

Bremen. Das war so nicht geplant. Nachdem das Hinspiel in der Handball-Landesliga der Frauen zwischen dem TV Oyten III und der SG HC Bremen/Hastedt noch klar an den TVO gegangen war (36:28), drehte der Rangzehnte aus der Hansestadt den Spieß nun am Dienstag um. 33:27 (14:14) lautete das Resultat. Die Kreisverdenerinnen waren zunächst einem knappen Rückstand hinterhergerannt. Als Nina Schnaars beim 10:10 erstmals ausglich, waren bereits knapp 20 Minuten gespielt. Bis zur Halbzeitpause wechselte die Führung mehrfach. Zum letzten Mal vorne lag der TVO nach 36 Minuten. Bea Junge hatte zum 18:17 getroffen. Endgültig in die falsche Richtung lief die weiterlesen…

Handball-Landesligist TV Oyten III tritt bei SG HC Bremen/Hastedt an

Schacht: „Auf unser Spiel achten“

Oyten - In seinem drittletzten Saisonspiel tritt Handball-Landesligist TV Oyten III am Dienstagabend (Anwurf 20 Uhr) beim Tabellenzehnten SG HC Bremen/Hastedt an.

Schon das Hinspiel in der heimischen Pestalozzihalle war bestens gelaufen (36:28) – das Team des Trainerduos Isabel Schacht und Eva Schmidt peilt demnach auch in der Hansestadt einen doppelten Punktgewinn an.

Trainerin fordert Konzentration auf eigene Stärken

Zuletzt musste der Oytener Auftritt abgesagt werden, da keine Schiedsrichter verfügbar waren. „Es geht gar nicht so sehr um die Stärken des Gegners. Wir müssen auf unser Spiel achten dann ist der HC allemal schlagbar“, hofft Übungsleiterin weiterlesen…

Nina Schnaars führt Oyten zum 27:25-Derbysieg in Morsum

Schacht-Team gelingt die Revanche

Morsum - Revanche gelungen: Im Derby der Handball-Landesliga behaupteten sich die Damen des TV Oyten III mit 27:25 (14:11) beim Lokalrivalen TSV Morsum und ließen sich dabei auch von einem 0:8-Negativlauf im zweiten Abschnitt nicht beeindrucken.

Entsprechend stolz zeigte sich Oytens Trainerin Isabel Schacht, die über die unnötige Hektik aber nicht hinwegsehen wollte: „Bei den acht Gegentreffern am Stück fehlte es ganz einfach an der nötigen Absprache in der Deckung. Nur gut, dass wir immer wieder über den Kreis erfolgreich waren und zudem eine gute Quote hatten.“ Oytens Trainerin sprach zwar von einer geschlossenen Leistung, doch für die weiterlesen…

Eschkötter-Team bittet Oyten zum Landesliga-Derby

Morsums Maike Röpke trifft auf ihren künftigen Verein / Schmidt: Müssen zu unserem Spiel finden

Morsum Auch wenn beide Teams nur noch Minimalziele haben, hat das Derby in der Handball-Landesliga zwischen dem TSV Morsum und dem TV Oyten III (Sbd., 16.30 Uhr), schon seinen gewissen Reiz.
"Wenn wir gewinnen, haben wir mehr Punkte als in der vergangenen Saison und damit unsere eigene Vorgabe erfüllt", ist das für Morsums Trainer Martin Eschkötter ein großer Anreiz. Zum einem besonderen Duell kommt es für Maike Röpke, da sie bekanntlich in der kommenden Saison für den TVO aufläuft. Fehlen auf Seiten der Gastgeberinnen wird lediglich Kaja Rogowski (Knieprobleme).
Für Oytens Spielertrainerin Eva Schmidt geht es vordringlich darum, die weiterlesen…

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. TSV Nord Harrislee
Datum: 22.10.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker