Oytens A-Jugend trifft auf Dresden und Aue

In zwei Wochen beginnt für die männliche A-Jugend des TV Oyten die Qualifikation fürs Oberhaus. Jetzt wissen die "Vampires" auch, mit wem sie es in der ersten Runde zu tun bekommen

Oyten. Wie viele Teams haben zur Bundesliga-Qualifikation gemeldet? Nach welchem Modus wird gespielt? Wie heißen die Gegner? Die Spannung war greifbar im Lager der A-Jugend-Handballer des TV Oyten. Seit Mittwochabend sind alle offenen Fragen beantwortet: Insgesamt sechs Teams bewerben sich aus dem Qualifikationsbereich II für drei Direktplätze für die Saison 2018/2019.

Der TV Oyten bekommt es in seiner Dreiergruppe zunächst mit dem HC Elbflorenz 2006 aus Dresden und der SG Nickelhütte Aue zu tun. Gespielt wird die Vorrunde am 26. Mai in Helmstedt. Die jeweils beiden Bestplatzierten der drei Erstrundengruppen spielen am 2. Juni die drei Direktplätze aus. Für weiterlesen…

"Das Feuer wird wieder da sein"

Handball-Bundesliga A-Jugend

Der TV Oyten hat eine aufregende Premierensaison hinter sich. Im Interview lässt Coach Thomas Cordes die Spielzeit nochmals Revue passieren und spricht darüber, was er anders machen würde.

Herr Cordes, die Premierensaison in der A-Jugend-Bundesliga ist Geschichte. Am Ende ist es der zehnte von zwölf Plätzen geworden. Am letzten Spieltag war aber noch Rang acht möglich, wäre der HC Empor Rostock besiegt worden. Zur Pause sah es bestens aus, als die Schlusssirene ertönte, stand aber eine Niederlage zu Buche. Wie bitter war dieser Abschluss?
Thomas Cordes: Mit ein bisschen Abstand nicht mehr ganz so bitter wie im ersten weiterlesen…

Toller Abschluss: Projekt Bundesliga ist gelungen

24:30-Niederlage gegen Rostock kann die gute Stimmung beim TV Oyten nicht vermiesen

Oyten -  Wenn es noch eines letzten Beweises bedurft hätte, dass das Projekt Handball-Bundesliga beim TV Oyten gelungen ist – den hat die von Thomas Cordes trainierte männliche A-Jugend im abschließenden Saisonspiel gegen den HC Empor Rostock erbracht. Daran vermochte auch die 24:30 (16:12)-Niederlage nichts zu ändern. Denn wieder einmal waren die Tribünen in der Pestalozzihalle prall gefüllt. Und wieder einmal herrschte eine ausgelassene Stimmung. Und auch wenn sich die Verabschiedung mehrerer Spieler merklich hinzog, blieben die Ränge fast komplett gefüllt und sorgten damit für einen würdigen Rahmen.

 Schon deshalb war die erste Enttäuschung nach der unnötigen Niederlage bei weiterlesen…

Nur der Gegner tanzt

Jugendhandball-Bundesliga

Der TV Oyten hätte die Saison auf Rang acht beenden können. Da das Team aber zum Ausklang gegen Rostock verlor, ist es in der Abschlusstabelle Platz zehn geworden

Oyten.Mattis Köhlmoos saß auf dem Hosenboden. Oytens Keeper war machtlos. Er konnte nur noch zusehen, wie der Ball über die Torlinie trudelte. Irgendwie hatte der Schlussakkord in der Partie der A-Jugend-Bundesliga zwischen dem TV Oyten und den Gästen vom HC Empor Rostock am Sonnabend Symbolcharakter. Nach einer 16:12-Führung zur Halbzeit war beim Team von TVO-Trainer Thomas Cordes in Hälfte zwei nicht mehr viel zusammengelaufen. 30:24 stand es am Ende für die weiterlesen…

Des Abenteuers letzter Akt

Jugendhandball-Bundesliga

Für den TV Oyten geht am Sonnabend die Premieren-Saison in der Jugendhandball-Bundesliga zu Ende. Zum Finale der Serie 2017/2018 ist der HC Empor Rostock zu Gast.

Oyten. Ohne Zweifel – die A-Jugend-Handballer des TV Oyten haben sich in ihrem ersten Jahr in der Bundesliga jede Menge Respekt verschafft. Daran hat auch die satte 18:36-Niederlage am vergangenen Wochenende bei den Füchsen Berlin, dem unangefochtenen Spitzenreiter, nichts geändert. Auf welchem Platz die Spieler von TVO-Trainer Thomas Cordes am Ende der Saison einlaufen, entscheidet sich an diesem Sonnabend beim letzten Akt des Abenteuers Oberhaus: Zur finalen Begegnung empfangen die „Vampires“ den HC weiterlesen…

Zwei Teams nehmen ihre Rolle ein

Jugendhandball-Bundesliga

Dass auf den TV Oyten bei den Füchsen Berlin eine schwierige Aufgabe wartet, ist im Vorfeld klar gewesen. Der TVO kassierte dann auch eine hohe Schlappe.

Berlin.Die Rollen waren vor dem Gastspiel des TV Oyten in der Jugendhandball-Bundesliga bei den Füchsen Berlin klar verteilt. Alles andere als ein klarer Erfolg der Top-Talente aus der Bundeshauptstadt gegen den Aufsteiger aus dem Landkreis Verden wäre einer Überraschung – einer riesigen Sensation – gleichgekommen. Doch beide Teams sollten in ihre jeweils vorgeschriebene Rolle schlüpfen: Am Ende wurde es sogar eine sehr deutliche Angelegenheit für den von Bob Hanning trainierten Spitzenreiter. 38:16 (17:6) lautete das weiterlesen…

Mit Selbstvertrauen in die vorletzte Partie vor eigenem Publikum

Die Saison in der Jugendhandball-Bundesliga neigt sich dem Ende entgegen. Doch für den TV Oyten steht mit dem Heimspiel gegen den Handball Sport Verein Hamburg noch einmal ein Höhepunkt an

.Bundesliga männliche Jugend A: Es ist bereits das vorletzte Heimspiel, das an diesem Wochenende für den TV Oyten im Oberhaus ansteht. Doch es kommt noch einmal ein großer Name in die Pestalozzihalle. Der Nachwuchs des früheren Champions-League-Gewinners Handball Sport Verein Hamburg gastiert beim TVO. Wie so oft in dieser Saison sind die Oytener vor eigenem Publikum nur Außenseiter. Dennoch wolle man mutig gegen den Tabellendritten aus Hamburg auftreten, kündigt weiterlesen…

Auswärtssieg, der erste

Handball A-Jugend-Bundesliga

Im zehnten Anlauf hat es doch noch geklappt mit dem ersten Sieg des TV Oyten in der Fremde. Mit einem 31:26-Erfolg kehrten die Schützlinge von Thomas Cordes aus Bad Schwartau zurück.

Bad Schwartau. Es ist vollbracht: Im zehnten Anlauf hat es für die A-Jugend-Handballer des TV Oyten in der Bundesliga doch noch geklappt mit dem lang ersehnten Auswärtssieg. Mit 31:26 (14:15) setzte sich das Team von Trainer Thomas Cordes beim VfL Bad Schwartau durch. Durch den Triumph in der Marmeladenstadt ist der Nachwuchs aus dem Kreis Verden drei Spieltage vor Saisonende in der Tabelle auf Platz acht vorgerückt.

weiterlesen…

Schlag auf die Nase ein Rückschlag

A-Jugend Bundesliga

Der TV Oyten hatte sich im Heimspiel gegen Eintracht Hildesheim durchaus etwas ausgerechnet. Doch die Gäste waren dann doch zu stark

Oyten. Für Niclas Hafemann hat es am Sonnabend nur zu einem Kurzeinsatz gereicht. Noch keine vier Minuten waren zwischen dem TV Oyten und den Gästen von Eintracht Hildesheim gespielt, da war die Partie der Jugendhandball-Bundesliga für den Rückraumlinken der Gastgeber nach einem Schlag auf die Nase gelaufen. Den Rest der Begegnung verbrachte Hafemann mit einem Eisbeutel auf dem lädierten Riechorgan auf der Bank. Für Oytens Trainer Thomas Cordes war der Ausfall des Oldenburgers zumindest ein Knackpunkt dafür, dass weiterlesen…

Im Kampfmodus gen Saisonfinale

Fünf Spiele hat der TV Oyten noch in der Jugendhandball-Bundesliga zu absolvieren. Und in diesen Partien will das Team noch einige Punkte einsammeln

.Oyten. Wenn die männliche A-Jugend des TV Oyten zuletzt in der Handball-Bundesliga angetreten ist, war eines gewiss: Die Zuschauer bekamen Spannung geboten. Aus den jüngsten sechs Spielen holte der TVO zwei knappe Siege und ein Remis. Und auch bei den drei Niederlagen spielte der Aufsteiger stark auf: Keine Begegnung wurde mit mehr als zwei Toren verloren. Oytens Trainer Thomas Cordes hofft, dass sein Team den Trend an diesem Sonnabend fortsetzt: Dann geht es ab 17 Uhr weiterlesen…

Wieder ist es knapp

Jugendhandball-Bundesliga

Beim letzten Angriff fehlte dem TV Oyten die Coolness. Die Folge: Der TVO verlor sein Auswärtsspiel gegen den SC Magdeburg mit einem Tor.

Magdeburg. Die männliche A-Jugend des TV Oyten kennt das Gefühl, gegen einen der ganz großen Namen der Jugendhandball-Bundesliga zu gewinnen. Schließlich siegte der TVO vor Kurzem in eigener Halle gegen den THW Kiel. Um Haaresbreite hätte die Sieben von Coach Thomas Cordes am Sonntag ein weiteres Mal gegen einen dieser großen Klubs gepunktet. Beim SC Magdeburg spielte der Aufsteiger stark auf, verlor jedoch knapp. Der Nachwuchs des Männer-Bundesligisten setzte sich mit 26:25 (13:11) gegen den TVO weiterlesen…

Furiose Aufholjagd bleibt am Ende unbelohnt – 25:26

TV Oytens A-Jugend verliert gegen Magdeburg

Magdeburg/Oyten - Wieder schnupperten Oytens A-Jugend-Handballer an einem Punktgewinn in der Fremde, wieder spielte der Bundesliga-Underdog bei einem vermeintlich haushohen Favoriten auf Augenhöhe – doch am Ende wurde es erneut nichts mit dem ersten Zähler in der Fremde: So unterlagen die TV Oyten Vampires beim Tabellenzweiten SC Magdeburg hauchzart mit 25:26 (11:13), kassierten den entscheidenden Treffer erst Sekunden vor dem Abpfiff.Klar, dass sich die brillant fightenden Gäste völlig frustriert zu Boden sinken ließen.

Da trösteten auch die aufmunternden Worte von Coach Thomas Cordes im ersten Moment wenig. Denn sogar ein Sieg war dieses Mal denkbar gewesen, hatten die Oytener weiterlesen…

Nächstes Spiel

Momentan keine Spielplandaten verfügbar.

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker