Die Luft ist im Saisonfinale raus

Hude. Bei den Handballerinnen des TV Oyten II hat am letzten Spieltag der Saison 2016/2017 nicht mehr viel zusammen gepasst. Nach einer 24:37 (12:16)-Niederlage bei der HSG Hude/Falkenburg beendet die Zweitvertretung der „Vampires“ die Serie auf Rang acht.

Alle wichtigen Entscheidungen waren in der höchsten Spielklasse der Verbände Bremen und Niedersachsen bereits vor dem Saisonfinale gefallen: Der VfL Stade kehrt als souveräner Meister in die 3. Liga zurück, Aufsteiger HSG Bützfleth/Drochtersen und die SG Findorff sind als Absteiger in der kommenden Spielzeit in der Landesliga unterwegs.

Dem TV Oyten II tat die Niederlage im Landkreis Oldenburg nicht mehr weiterlesen…

Standesgemäßes Ergebnis für den TV Oyten II

Oyten. Bei den Handballerinnen des TV Oyten II ist die Erwartungshaltung vor dem letzten Heimspiel der Saison klar formuliert gewesen. Nach drei knappen Auswärtspleiten in Folge sollte gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen ein Sieg her. Gegen das Schlusslicht von der Elbe, dass die Oberliga Nordsee nach einem Jahr wieder verlassen wird, sollte das Punkteverhältnis vor dem finalen Gang zur HSG Hude/Falkenburg wieder in den positiven Bereich gerückt werden. Um es kurz zu machen: Die Angelegenheit verlief in der Pestzalozzihalle wie erhofft. Bis zum 4:4 waren die Gäste auf Augenhöhe, dann zogen die "Vampires über 9:4 auf und davon. Am Ende verpasste weiterlesen…

Kokot übernimmt Oytens Zweite

Jens Miesner verstärkt Jugendbereich

Oyten. Noch zwei Höhepunkte hält die aktuelle Saison für Jana Kokot bereit. Am kommenden Sonntag steht für die Kreisläuferin mit den Handballerinnen des TV Oyten zunächst das Top-Spiel um die Meisterschaft in der 3. Liga an. Gegner ist der SV Henstedt-Ulzburg. Und auch als Trainerin hat die 26-Jährige noch einiges vor sich: Am 29. April spielt der TVO als Meister der Verbandsliga der weiblichen Jugend A zum Abschluss einer erfolgreichen Saison in einer Dreierrunde zwei Direktplätze für die nächste Spielzeit in der Oberliga aus. In Hannover werden die SG Misburg und HSG Osnabrück die Gegner sein. Für Jana Kokot wird weiterlesen…

Oyten II: Jana Kokot löst Carolin Pleß ab

Nächste Serie Trainerin

Oyten - Die eine rückt auf, der andere kommt neu hinzu: Jana Kokot wird nächste Saison Trainerin beim Handball-Oberligisten TV Oyten II, während Jens Miesner sie bei der A-Jugend ablöst. Somit gibt es bei den Vampires zwei entscheidende Veränderungen im weiblichen Leistungsbereich.

Jana Kokot, bisher erfolgreich bei der A-Jugend aktiv, beerbt kommende Spielzeit Carolin Pleß, die das Amt bekanntlich Ende Februar von Jens Haase übernommen hatte. Für die 26-jährige Kokot ist es die erste Station im Senorenbereich. „Ich bin dem Verein sehr dankbar, dass er mir das Vertrauen schenkt. Ein Ziel wird es sein, den Frauenbereich noch intensiver mit weiterlesen…

Kritik an den Schiedsrichtern

Elsfleth. Sie tut es eigentlich ungerne, doch nach dem Auswärtsspiel gegen den Elsflether TB übte Carolin Pleß doch Kritik an den Schiedsrichtern. Die beiden Unparteiischen hätten ihren Teil dazu beigetragen, dass die Spielertrainerin des TV Oyten II mit ihrem Team eine 28:29 (11:15) kassierte. In der Handball-Oberliga der Frauen bleibt der TVO somit Siebter.

Vor allem die vielen Zweiminutenstrafen im ersten Durchgang ärgerten Carolin Pleß. „Wir haben vier Zeitstrafen bekommen, von denen zwei unberechtigt waren“, sagte sie. Vor der ersten Hinausstellung führten die Gäste mit 11:7 (20.). Da die „Vampires“ bis zur Pause aber fast nur noch in Unterzahl weiterlesen…

Wacker geschlagen

Garrel. Möglichst lange den Favoriten ärgern. Mit diesem Vorhaben sind die Handballerinnen des TV Oyten II am Sonnabend zum Tabellenzweiten der Oberliga Nordsee der Frauen BV Garrel gefahren. Das Vorhaben ist den „Vampires“ gelungen. Nach 60 spannenden Minuten verlor der Außenseiter nur knapp mit 26:28 (12:14).

Trotz der Niederlage war TVO-Spielertrainerin Carolin Pleß mit der Lesitung ihres Teams sehr zufrieden. „Aber leider ist knapp daneben nun einmal auch daneben“, sagte sie. Pleß lobte vor allem die Moral und die kämpferische Leistung ihrer Sieben: „Das war einfach nur super. Es war insgesamt ein sehr gutes Oberliga-Spiel gegen einen guten Gegner. weiterlesen…

Nach der Pause kommt die Wende

Oyten. Einen kleinen Satz nach oben haben die Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II in der Tabelle gemacht. Denn das Team um Spielertrainerin Carolin Pleß gewann am Sonntagnachmittag in der heimischen Halle mit 23:20 (9:11) gegen den VfL Oldenburg III. Die „Vampires“ überholten durch den Erfolg den Gegner von der Hunte und stehen nun auf Rang fünf.

Um die zwei Punkte in Oyten zu behalten, musste die Pleß-Sieben allerdings viel Arbeit verrichten. Besonders im ersten Durchgang hatten die Gastgeberinnen ihre Probleme mit dem Kontrahenten aus Oldenburg. Den wesentlich besseren Start erwischte die dritte Mannschaft des Frauen-Bundesligisten. Nach 13 Minuten führte weiterlesen…

Guter Einstand für Carolin Pleß

Oyten II siegt mit neuer Trainerin

Dinklage. Carolin Pleß hat bei den Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II einen Einstand nach Maß als Spielertrainerin hingelegt. In der ersten Begegnung unter ihrer Regie feierte die Drittliga-Reserve beim TV Dinklage einen 22:21 (10:13)-Sieg. Nach dem Erfolg in Spiel eins nach Ex-Coach Jens Haase, der bekanntlich in der Vorwoche seinen Posten geräumt hatte, weist Oytens zweite Mannschaft nun 22:18 Zähler auf. Carolin Pleß blieb nach dem doppelten Punktgewinn im Landkreis Vechta bescheiden. Ihr Team, bilanzierte die Übungsleiterin, habe sich die beiden Zähler mit einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung verdient.

Der erste Durchgang war in Dinklage weiterlesen…

Jens Haase verabschiedet sich mit einem Sieg

Trainer des Handball-Oberligisten TV Oyten II geht schon früher als geplant – Klarer Erfolg gegen Schüttorf

Oyten. Die Zusammenarbeit zwischen Trainer Jens Haase und den Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II ist seit Sonntagnachmittag beendet. Vor drei Wochen hatte Haase angekündigt, dass er sein Amt zum Saisonende niederlegen wolle. Jetzt ging seine Abschiedstournee doch kürzer als ursprünglich geplant. Im Heimspiel gegen den FC Schüttorf 09 saß der Coach ein letztes Mal auf der Bank der „Vampires“. Jens Haase verabschiedete sich jedoch mit einem Erfolg. Der TVO setzte sich mit 31:25 (17:12) gegen die Gäste durch. Bis zum Ende der Spielzeit soll bei der Drittliga-Reserve aus Oyten Spielerin Carolin Pleß das Training leiten.

Dass er nun doch weiterlesen…

Debakel gegen die Übermannschaft

TV Oyten II kassiert auswärts gegen den Oberligaprimus VfL Stade eine 13:36-Schlappe

Stade. Am Ende ist es dann doch eine empfindliche Abreibung geworden. Gleich mit 13:36 (4:11) wurde der TV Oyten II vom Spitzenreiter der Handball-Oberliga Nordsee der Frauen, dem VfL Stade, aus der Halle geschossen. „Ich bin wirklich froh, dass das Spiel vorbei ist – und die Mädels auch“, sagte Trainer Jens Haase lachend. „Vor allem in der ersten Halbzeit sind wir so aufgetreten, als hätten wir Angst vor den Gegnerinnen gehabt.“

Die Anfangsphase lief dann auch fast völlig an den Oytenerinnen vorbei. Es dauerte exakt 10:31 Minuten, ehe es einen eigenen Torerfolg zu bejubeln gab. Anna-Lena Kruse traf zu weiterlesen…

Es hapert an der Einstellung

Oberliga Frauen

Bremen. Die Handballerinnen des TV Oyten II bleiben in fremden Hallen ein gern gesehener Gast. Im aktuellen Spiel freute sich die SG Findorff über den Besuch des Oberligisten. Mit 26:17 (11:10) hatte der Tabellenvorletzte am Ende die Nase vorn. Für die Bremerinnen um Trainerin Annika Bartels ist das rettende Ufer nach dem zweiten Sieg in Folge nun wieder in Sichtweite. Derweil war es für Gäste-Coach Jens Haase zu wenig, was seine Sieben geboten hatte. Er sprach von einem „Grottenspiel“ seiner Mannschaft. „Gegen Findorff darf man nicht verlieren, und in dieser Deutlichkeit schon gar nicht.“ Die Hinrundenpartie war noch mit 29:20 weiterlesen…

Abschiedstournee beginnt

Oberliga Nordsee Frauen

Auf den TV Oyten II wartet an diesem Wochenende eine unangenehme Aufgabe. Es geht nach Bremen zur SG Findorff, die als Vorletzter jeden Punkt gegen den Abstieg benötigt. Dass die Truppe von Trainerin Annika Bartels sich noch längst nicht aufgeben hat, stellte sie im vorigen Heimspiel gegen die HSG Phoenix unter Beweis. „Meine Sieben hat eine engagierte und tolle Leistung gezeigt und endlich einmal das Potenzial auf die Platte gebracht, das in der Mannschaft steckt“, lobte die Trainerin der sogenannten Füchse nach dem 31:22-Erfolg gegen den Aufsteiger. Jens Haase, für den mit dem Auswärtsspiel seine Abschiedstournee als Oytener Trainer beginnt weiterlesen…

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. SV Henstedt-Ulzburg
Datum: 16.09.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker