Jetzt wartet die Relegation

Oytens B-Jugend beendet Oberliga mit einem Triumph

Oyten. Nach einem 27:20 (11:8)-Erfolg gegen Vizemeister Eintracht Hildesheim haben die B-Jugend-Handballer des TV Oyten die Saison in der Oberliga auf Rang drei beendet. Mit dem doppelten Punktgewinn behaupteten die Schützlinge von Trainer Thomas Cordes die gute Platzierung hinter den beiden Top-Teams aus Burgdorf und Hildesheim.

Gegen den Nachwuchs aus Hildesheim, der als Zweitplatzierter der Tabelle nun um die Deutsche Meisterschaft spielt, entschieden die TVO-Talente sogar beide Begegnungen für sich. Das Hinspiel in der Domstadt war mit 28:20 an die Oytener gegangen. Im Rückspiel verzichteten beide Trainer auf Akteure aus der Stammsieben. Schlussendlich war der Erfolg der Gastgeber auch weiterlesen…

Es winkt noch Rang drei

Burgdorf. Dem Spitzenreiter der Oberliga möglichst lange Paroli bieten. Mit dieser Vorgabe hatten sich die B-Jugend-Handballer des TV Oyten am Sonnabend auf den Weg zum TSV Burgdorf gemacht. Das Vorhaben gelang. Trotz der 26:32 (8:15)-Niederlage traten die Gäste erhobenen Hauptes die Heimreise an. Seine Mannschaft habe über weite Strecken eine couragierte Leistung geboten, befand TVO-Trainer Thomas Cordes. Er sei zufrieden.

Als Robin Hencken in der 13. Minute für die Gäste getroffen hatte, lag der TV Oyten sogar noch mit 8:7 in Front. Es sollte die letzte Führung für den Vierten bleiben. Denn vor der Halbzeitpause blieben die TVO-Talente fast weiterlesen…

Bundesliga in Reichweite

Oyten. Die B-Jugend-Handballer des TV Oyten haben seit Mittwoch Gewissheit: Nach einem 27:26 (11:11)-Heimerfolg gegen die SG HC Bremen/Hastedt ist den TVO-Talenten der vierte Rang in der Oberliga sicher. Die „Vampires“ haben nun in der nächsten Saison einen Startplatz in der Vorrunde zur Oberliga bei der A-Jugend sicher, und – quasi als Zugabe – darf die Mannschaft von Coach Thomas Cordes im Juni an der Qualifikationsrunde zur A-Jugend-Bundesliga teilnehmen.

Gegen die Gäste aus Bremen um den Verdener DHB-Auswahlspieler Joel Wunsch (4 Tore) musste Cordes auf drei Stammkräfte verzichten: Niklas Wehrkamp (Knieverletzung) sowie Mattis Brüns und Mohammed Sibahi (beide krank) weiterlesen…

Vorsprung verspielt

Oyten bleibt trotz Pleite Vierter

Dorfmark. Nach zuletzt 3:1 Punkten in der Fremde hat es für die B-Jugend-Handballer des TV Oyten im dritten Auswärtsspiel in Folge keine Zähler gegeben. Bei der HSG Heidmark reichte dem Oberligisten auch eine 19:13-Führung zur Halbzeitpause nicht zum Sieg. Vielmehr hatten am Ende die Gastgeber aus der Lüneburger Heide mit 29:28 das bessere Ende für sich.

Seine Mannschaft habe trotz der Führung schon im ersten Durchgang nicht gut verteidigt, bilanzierte Oytens Trainer Thomas Cordes. „In der zweiten Halbzeit haben wir dann auch nicht mehr getroffen und Heidmark hat sich herangearbeitet.“ Nachdem der TV Oyten um seine Hauptwerfer Robin Hencken weiterlesen…

Punktgewinn beim Dauerrivalen

Oyten mit 15:15 in Bookholzberg

Bookholzberg. In der Handball-Oberliga der männlichen Jugend B geht es in dieser Saison spannend zu. Nachdem die Hinrunde gespielt ist, dürfen sich in der Sechserstaffel noch fünf Teams Hoffnungen auf eine vordere Platzierung machen. Mit dem TV Oyten ist auch eine Vertretung aus dem Kreis Verden dabei. Nachdem die Mannschaft von Trainer Thomas Cordes am vergangenen Wochenende mit dem 27:22-Erfolg bei Eintracht Hildesheim einen echten Coup gelandet hatte, trotzten die Nachwuchs-„Vampires“ nun am Mittwoch der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg einen Punkt ab. 15:15 (9:8) endete das Match der Dauerrivalen.

Für die Gastgeber aus der Gemeinde Ganderkesee war es der erste Punktverlust weiterlesen…

Cordes-Sieben gelingt der Coup

Oyten siegt in Hildesheim

Hildesheim. In der Vorwoche hatte die männliche B-Jugend des TV Oyten in der Handball-Oberliga gegen den TSV Burgdorf bereits an einem Sieg gegen ein etabliertes Team geschnuppert. In der aktuellen Partie war es nun soweit: Mit 27:22 (13:9) setzte sich der von Thomas Cordes trainierte Talentschuppen der „Vampires“ beim Spitzenreiter Eintracht Hildesheim durch. Der TV Oyten reist nun an diesem Mittwoch mit viel Rückenwind zum langjährigen Rivalen HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in den Kreis Oldenburg.

In Hildesheim hatten die Gäste sich auch durch einen 0:3-Rückstand nicht entmutigen lassen. Nach einer frühen Auszeit von Trainer Cordes traf Niko Korda zum 3:1. Nach weiterlesen…

Cordes-Sieben darf nur schnuppern

Oyten. In der Handball-Oberliga der männlichen Jugend B hat der TV Oyten im Heimspiel gegen den TSV Burgdorf lange Zeit an der Überraschung geschnuppert. Am Ende sollte es dann aber doch nicht ganz reichen. In einem spannenden Match musste sich die Mannschaft um Trainer Thomas Cordes dem Ligafavoriten mit 24:27 (18:15) geschlagen geben.

Dennoch zeigte sich Cordes zufrieden mit dem couragierten Auftritt seiner Schützlinge. „Wir haben dem Gegner in einem guten Spiel alles abverlangt“, meinte Cordes. Die erste Halbzeit war am Sonnabend an den Unterbau der „Vampires“ gegangen. Als Robin Hencken (6 Tore) nach knapp fünf Minuten für den weiterlesen…

Optimaler Auftakt

Oyten. Den B-Jugend-Handballern des TV Oyten ist ein optimaler Start in die Oberliga gelungen. Mit 28:20 (15:5) fertigten die Schützlinge von Trainer Thomas Cordes in der heimischen Pestalozzihalle die HSG Heidmark ab. Nachdem die Vergleiche zwischen den beiden Klub in den vergangenen Jahren meist knapp geendet hatten, war die aktuelle Partie bereits zur Pause entschieden. Oytens Nachwuchs präsentierte sich in der von Timo Blau organisierten 6:0-Deckung enorm beweglich, dahinter hielt Jonas Lüdersen, was zu halten war. Der Lohn: Eine 3:0-Führung nach vier Minuten.

Auch in der Folge gelang den Gästen nur wenig. Als Niklas Wehrkamp weiterlesen…

Steffen Aevermann bald in Oyten

Coach übernimmt die B-Jugend

Oyten. Steffen Aevermann kehrt zur Saison 2017/2018 als Handballtrainer in den Landkreis Verden zurück. Der Coach, der sich im Dezember 2016 vom Oberligisten SG Achim/Baden getrennt hat, übernimmt zur neuen Spielzeit die männliche B-Jugend des TV Oyten. Die Verpflichtung Aevermanns bestätigte Thomas Cordes, der als aktueller Trainer der TVO-B-Jugend an diesem Wochenende mit seinem Team in die Oberliga-Endrunde startet, am Freitagmittag gegenüber unserer Zeitung.

Während Steffen Aevermann bald für die B-Jugend zuständig ist, übernimmt Thomas Cordes im Sommer die männliche A-Jugend der „Vampires“. Da Cordes ohnehin an einer Verpflichtung von Steffen Aevermanns Sohn Niklas für die B-Jugend interessiert gewesen weiterlesen…

Ein kleiner Klub unter den großen

Die männliche B-Jugend des TV Oyten bereitet sich aktuell akribisch auf die Oberliga vor

Oyten. Noch sind sie im Warte-Modus – die B-Jugend-Handballer des TV Oyten. Das wird sich demnächst ändern: Denn am 4. Februar startet das Team in die Oberliga. Der Nachwuchs der „Vampires“ empfängt in der heimischen Pestalozzihalle die HSG Heidmark. Trainer Thomas Cordes blickt den Vergleichen in der höchsten Spielklasse der Verbände Bremen und Niedersachsen durchaus zuversichtlich entgegen. Als Top-Favorit auf den Titel hat er zwar den TSV Burgdorf ausgemacht, doch hinter dem Nachwuchs des Bundesligisten erwartet der Ottersberger ein offenes Rennen. „Die Teams liegen von ihrem Leistungsvermögen her dicht beieinander“, sagt Cordes.

Ein konkretes Ziel hat Thomas Cordes, der weiterlesen…

Qualifikation in der Tasche

Männliche B-Jugend aus Oyten demnächst Oberligist

Schiffdorf. Es ist vollbracht: Durch einen überzeugenden 30:18 (13:7)-Auswärtssieg gegen den TV Schiffdorf ist die männliche B-Jugend des TV Oyten in der Vorrunde zur Handball-Oberliga nicht mehr von den drei ersten Plätzen zu verdrängen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Cordes hat die Qualifikation zur höchsten Jugendliga der Verbände Bremen und Niedersachsen in der Tasche.

Das letzte Vorrundenspiel, das der TVO am Donnerstag bei der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg austrägt, hat aber noch einen großen Reiz. Gewinnt der TV Oyten in der Gemeinde Ganderkesee, tauschen der TVO und die HSG noch die Plätze. Die Cordes-Sieben hat also noch die Chance, die Vorrunde weiterlesen…

Qualifikation zum Greifen nah

Oyten. Der nächste Schritt ist gemacht. Durch einen 28:25 (14:14)-Heimsieg gegen den VfL Fredenbeck hat die männliche Handball-B-Jugend nun sehr gute Chancen, sich einen Platz unter den Top Drei in der Vorrunde zur Oberliga zu ergattern. Erreicht das Team um Trainer Thomas Cordes dieses Ziel, treten die „Vampires“ im neuen Jahr in der Oberliga an.

Für die Cordes-Sieben stehen in der Vorrunde noch zwei Partien auf dem Spielplan. Zunächst wartet das Spitzenspiel gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. Im letzten Spiel geht es zum TV Schiffdorf. Der TVS hat bislang noch keinen Punkt geholt. Gewinnt der TVO eines der beiden Spiele, weiterlesen…

Nächstes Spiel

Momentan keine Spielplandaten verfügbar.

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker