Vampires kassieren 31:32 bei der HG O-K-T

Es fehlt noch an der nötigen Konstanz

Oyten - Es bleibt dabei: Die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires suchen in dieser Saison noch nach ihrer Form aus dem Vorjahr. Bereits am vierten Spieltag setzte es für das Team von Sebastian Kohls mit dem 31:32 (15:14) bei der HG O-K-T die zweite Niederlage.

Auch wenn sich Kohls natürlich einen anderen Start gewünscht hätte, kommt der Verlauf für ihn nicht gänzlich unerwartet. „Natürlich verfügen wir über eine Reihe sehr guter Spielerinnen. Aber aktuell fehlt es mitunter auch an der nötigen Geschlossenheit. Hinzu kommt, dass jeder Gegner gegen den amtierenden Meister natürlich extrem motiviert und sehr gut eingestellt weiterlesen…

Kohls: "Letztlich hängt es ohnehin an uns"

TV Oyten Vampires ohne Druck zur HG O-K-T

Oyten - Keine leichte Aufgabe wartet auf die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires (Sbd., 17.30 Uhr) bei der HG O-K-T. Dennoch gibt sich Trainer Sebastian Kohls im Vorfeld relativ entspannt: „Aktuell hat es bei uns den Anschein, als wäre es auswärts schon etwas leichter. Daher machen wir uns auch keinen Druck. Letztlich hängt es ohnehin an uns.“

Auch wenn mit Kristin Machau eine Leistungsträgerin die HG verlassen hat, verfügen die Gastgeberinnen noch immer über einen sehr stark besetzten Rückraum. Sowohl Franziska Peters als auch Imke Seidel haben ihre Qualitäten aus der Fernwurfzone bereits nachhaltig unter Beweis gestellt. „Aber weiterlesen…

Mehr oder weniger souverän

Es ist der erwartete Pflichtsieg des TV Oyten geworden – nicht mehr und nicht weniger. Der TVO hat am Dienstag den VfL Stade mit 30:23 bezwungen.

Oyten. Die Partie zwischen den Handballerinnen des TV Oyten und des VfL Stade ähnelte ein wenig einer Berg- und Talfahrt. Gute Phasen wechselten sich beim TVO in Regelmäßigkeit mit schlechteren ab. Am Ende gewannen die Gastgeberinnen aber. Oyten feierte durch ein 30:23 (16:11) den zweiten Sieg in der noch jungen Saison der 3. Liga Nord.

Sebastian Kohls hatte vor der Begegnung bereits gesagt, dass für ihn nur die zwei Punkte zählen. Daher weiterlesen…

Zumindest das Ergebnis stimmt: 30:23

TV Oyten Vampires gewinnen gegen Schlusslicht Stade

Oyten - Von Kai Caspers. Es bleibt dabei: Auf die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires wartet noch jede Menge Arbeit. Daran vermochte auch der letztlich ungefährdete 30:23 (16:11)-Erfolg über den VfL Stade nichts zu ändern. Zwar hielt sich Trainer Sebastian Kohls nach einem Blick auf die Anzeigentafel mit Kritik zurück, doch auch ihm dürfte am Ende lediglich das Ergebnis gefallen haben.

„Natürlich hat mich der Auftritt nicht zufriedengestellt. Das können wir definitiv besser. Und vermutlich wäre es heute gegen einen stärkeren Gegner auch eng geworden. Aber für mich sind das noch immer die Nachwirkungen vom ersten Spieltag“, verwies weiterlesen…

Hauptsache gewonnen

Der amtierende Meister der 3. Liga, der TV Oyten, hat den kompletten Fehlstart verhindert. Das Team siegte am Sonntag in Schwerin.

Schwerin. Den Handballerinnen des TV Oyten ist es gelungen, den kompletten Fehlstart in der 3. Liga Nord zu verhindern. Der amtierende Meister setzte sich am Sonntagnachmittag mit 26:22 (11:11) beim SV Grün-Weiß Schwerin durch.

Nach der Begegnung musste Sebastian Kohls, der Trainer der „Vampires“, erst einmal durchatmen. Denn seine Sieben musste einiges leisten, um bei dem Aufsteiger aus Mecklenburg-Vorpommern die zwei Punkte einzufahren. Das noch nicht alles gelang, sei am Ende des Tages zweitrangig gewesen, meinte Kohls: „Man konnte auch nicht erwarten, dass nach dem schwachen Auftaktspiel gegen Henstedt gleich wieder alles passt. Es ist nur wichtig, dass wir weiterlesen…

26:22 – und Kohls sieht eine klare Steigerung

Oytens Drittliga-Frauen siegen in Schwerin

Oyten - Den Nackenschlag aus der Vorwoche im Heimspiel gegen Henstedt gut weggesteckt haben am Sonntag Oytens Drittliga-Handballerinnen: So rehabilitierten sich die Schützlinge von Coach Sebastian Kohls mit einem 26:22 (11:11)-Erfolg beim SV Grün-Weiß Schwerin. „Klar sind wir immer noch nicht bei 100 Prozent, müssen wir die Zügel auch nach diesem Spiel weiter anziehen. Allerdings haben wir die richtige Reaktion auf den Blattschuss der Vorwoche gezeigt“, konstatierte der Oytener Übungsleiter nach dem Abpfiff.

Doch um den Gegner abschütteln zu können, benötigten die Gäste rund 45 Minuten. Man merkte dem TVO in vielen Phasen der Begegnung an, dass der Druck weiterlesen…

Nach der Auftaktpleite wartet ein euphorischer und abwehrstarker Aufsteiger

Den Start in die 3. Liga hat der TV Oyten verpatzt. Und auch die zweite Aufgabe hat es in sich. Es geht zum SV Grün-Weiß Schwerin.

Auf die Frage, was die Handballerinnen des TV Oyten im Vergleich zum Auftaktspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg verbessern müsse, hat Sebastian Kohls eine recht simple Antwort. „Alles“, sagt der Coach des Drittligisten kurz und knapp. Zu viele Spielerinnen fanden in der Partie aus der Vorwoche nicht zu ihrer Normalform. Die Folge war ein deutliches und ebenso verdientes 28:35 gegen Henstedt. Nun fahren die „Vampires“ zwar zu einem Aufsteiger, doch der SV Grün-Weiß Schwerin weiterlesen…

Wenig meisterlich

Ihren Saisonstart hatten sich die Handballerinnen des TV Oyten komplett anders vorgestellt. Aufgrund einer schwachen Leistung verlor der Titelträger verdient gegen Henstedt.

Der Titelverteidiger der 3. Liga ist in die neue Saison gestartet. Und das Ergebnis hätte kaum schlechter sein können. Die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten kassierten gegen den SV Henstedt-Ulzburg eine hohe Schlappe. Mit 28:35 (17:19) verloren die „Vampires“ gegen den Dritten der Vorsaison. Der Titelträger spielte wenig meisterlich. Die Oytenerinnen fanden nicht in die Spur – was zu einem gewissen Anteil auch an Trainer Sebastian Kohls lag.

Der Coach war nach der Begegnung mächtig angefressen. Zum weiterlesen…

Erinnerungen werden wach

Die Handballerinnen des TV Oyten starten am Sonntag in die neue Saison. Und der Auftakt ist brisant. Denn der SV Henstedt-Ulzburg ist in der Pestalozzihalle zu Gast.

Den 23. April 2017 werden sie beim SV Henstedt-Ulzburg wohl noch nicht vergessen haben. Denn an diesem Tag spielte sich Dramatisches ab: Die Drittliga-Handballerinnen aus Henstedt waren beim TV Oyten zu Gast. Mit einer Niederlage wäre der Traum von der Meisterschaft für die Gastgeberinnen wohl geplatzt. Das wäre auch fast passiert. Erst nach dem Abpfiff einer packenden Schlussphase markierte Oytens Jana Kokot per Siebenmeter den Ausgleich. Der TVO blieb Tabellenführer und wurde weiterlesen…

Ein Knaller zum Auftakt

TV Oyten Vampires ohne Neuzugang Liv Süchting gegen den Mitfavoriten Henstedt

Oyten - Auch wenn die Generalprobe für Handball-Drittligist TV Oyten Vampires beim Turnier in Blomberg mit ausnahmslos Niederlagen nicht von Erfolg gekrönt war, blickt Sebastian Kohls dem Saisonauftakt seiner Mannschaft gegen den SV Henstedt-Ulzburg (So., 15 Uhr) voller Vorfreude entgegen.

„Das ist gleich ein richtiges Kaliber. Das wissen wir noch aus der vergangenen Saison“, erinnert der TVO-Trainer an den Zweikampf um die Meisterschaft.
„Wir sind froh, dass es endlich losgeht. Und mit Henstedt kommt dann ja auch gleich ein dicker Brocken. Da geht es dann gleich richtig zur Sache“, zählt Kohls den Auftaktgegner mit zu den Topfavoriten. Auf Seiten weiterlesen…

Eine Mission, die keine ist

Die Meisterfeier ist längst vorbei. Die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten stehen nun in den Startlöchern, für eine neue Saison. Die Titelverteidigung ist aber kein Muss.

Es ist dann doch noch einmal knapper geworden. Die ersten neun Spiele der Vorsaison hatten die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten allesamt gewonnen. Es folgte eine Niederlage gegen den SV Henstedt-Ulzburg und einige überraschende Schlappen. So blieb der Titelkampf bis zum letzten Spieltag spannend. Bekanntlich mit einem glücklichen Ausgang für die „Vampires“. In Minden feierten sie die Meisterschaft. Bald beginnt für den TV Oyten die neue Saison: Die Mission Titelverteidigung startet am 17. September mit weiterlesen…

Bei eigenem Turnier triumphiert

Es sind noch ein paar Wochen, bis die Drittliga-Frauen des TV Oyten in die neue Saison starten. Aber die Testphase läuft auf Hochtouren.

Die ganz große sportliche Herausforderung ist es nicht gewesen. Aber dennoch war das eigene Joachim-Luxat-Gedächtnisturnier, das die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten am Sonntag austrugen, ein voller Erfolg. Die „Vampires“ siegten sowohl gegen den VfL Stade als auch gegen den Rostocker HC souverän. Allerdings war der TVO auch als klarer Favorit in das Turnier gegangen. Schließlich ist Oyten amtierender Meister der 3. Liga Nord. Stade ist hingegen in die dritthöchste Spielklasse aufgestiegen. Rostock ist Teil der Oberliga weiterlesen…

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. TSV Nord Harrislee
Datum: 22.10.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker