Hinter den Erwartungen

Der TV Oyten schließt die Hinrunde der 3. Liga mit einer Pleite ab. Beim Buxtehuder SV II setzte es ein 22:33.

Buxtehude. Die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten haben im letzten Spiel des Jahres ihre sechste Saisonniederlage kassiert. Beim Buxtehuder SV II unterlag der amtierende Meister mit 22:33 (11:17). Die Begegnung bildete gleichzeitig den Abschluss der Hinrunde. Und die Bilanz des TVO fällt ernüchternd aus: Mit 10:12 Punkten stehen die „Vampires“ auf dem siebten Tabellenplatz. „Nach einem Meisterjahr ist es psychologisch immer schwierig. Aber wir sind deutlich hinter unseren eigenen Erwartungen zurückgeblieben“, sagte Oytens Trainer Sebastian Kohls.
Dass es in weiterlesen…

Oyten nur mit zehn Drittliga-Handballerinnen nach Buxtehude

TVO-Coach Kohls ruft den Personalnotstand aus

Oyten - Oytens Drittliga-Handballerinnen laufen derzeit doch mit einigen Fußfesseln durch die Saison. Und vor der Auswärtspartie beim Tabellenzweiten Buxtehuder SV II (Sa., 16 Uhr) muss Coach Sebastian Kohls nun auch noch den Personalnotstand ausrufen. Der Zettel der negativen Einflüsse wird beim Übungsleiter dabei immer länger. So musste Kohls nicht nur unnötige Niederlagen notieren, sondern Leistungsträger wie Lisa Bormann-Rajes und Franca Jakob auf die Liste der Langzeitverletzten setzen. Und nun droht auch Jacqueline Nowak lange auszufallen. Seit einiger Zeit zwickt es bereits im Knie der Rückraumspielerin, zuletzt wurde aus dem Zwicken ein fast unerträglicher Schmerz. „Unser Vereinsarzt Dr. Matthias Muschol hat da weiterlesen…

Die Moral wird belohnt

Handball 3. Liga

Das Heimspiel gegen den MTV Altlandsberg schien für die Frauen des TV Oyten bereits verloren. Doch sie erkämpften sich noch ein Unentschieden.

Exakt 49 Sekunden waren am Sonntag in Pestalozzihalle noch auf der Uhr. Wohl niemand unter den den rund 150 Zuschauern hätte noch einen Cent auf den TV Oyten gesetzt. Soeben war Lucyna Trzczak durch die Deckung der „Vampires“ spaziert und hatte mit ihrem fünften Treffer das 26:24 für die Gäste vom MTV Altlandsberg erzielt. Alles deute auf einen Auswärtssieg des Frauen-Drittligisten aus Brandenburg hin – und dieser wäre nicht unverdient gewesen. Doch dann kam nach einer letzten Auszeit weiterlesen…

Franca Jakob muss passen

3. Liga

Für den Trainer des TV Oyten, Sebastian Kohls, war der MTV 1860 Altlandsberg vor der Saison ein Titelkandidat. Jetzt kommen die Handballerinnen aus Brandenburg nach Oyten – als Abstiegskämpfer.

3. Liga Nord Frauen: Vor der Saison hatte Sebastian Kohls eine Mannschaft besonders auf dem Zettel, als es um die Frage nach den Titelkandidaten ging. Für den Trainer des TV Oyten war der MTV 1860 Altlandsberg einer der größten Favoriten auf den Gewinn der Meisterschaft. Nun kommt der MTV nach Oyten. Und er kommt nicht als Titelanwärter. Altlandsberg hat andere Sorgen. Das Team steckt im Abstiegskampf. Der Klub aus Brandenburg weiterlesen…

Kämpferisch zurückgekommen

Die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten holten auswärts gegen die HSG Jörl DE Viöl einen Punkt. Unzufrieden war Trainer Sebastian Kohls damit nicht, dennoch wäre ein Sieg drin gewesen.

Viöl. Sebastian Kohls hätte es sich gewünscht: einen zweiten Sieg in Folge. Doch seine Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten holten im Auswärtsspiel gegen die HSG Jörl DE Viöl ein 31:31 (19:15). So richtig unzufrieden war der Trainer der „Vampires“ aber nicht. „Wir haben einen Punkt gewonnen. Dennoch wären auch zwei drin gewesen“, sagte Kohls.Vor dem Spiel sah der Coach seinen TV Oyten in der Außenseiterrolle. In der vergangenen Saison verlor man die weiterlesen…

In der Rolle des Außenseiters

3. Liga

Für die Handballerinnen des TV Oyten steht nach dem Auswärtssieg gegen Travemünde die nächste schwierige Aufgabe an. Die „Vampires“ fahren zur HSG Jörl DE Viöl.

„Das ist wirklich ein bisschen komisch“, sagt Sebastian Kohls. „Aber darüber wundere ich mich eigentlich gar nicht mehr.“ Der Trainer der Drittliga-Handballerinnen vom TV Oyten meint mit seiner Aussage die Spielplangestaltung. Denn sein Team tritt an diesem Wochenende bei der HSG Jörl DE Viöl an.Heimspiele von Jörl hatten bislang Seltenheitswert in der Liga. Ihre vier vergangenen Spiele trug die HSG allesamt auswärts aus. Zwei Heimauftritte hatte Jörl bisher und verlor beide Partien. Dennoch sieht Sebastian weiterlesen…

Vampires lassen beim 26:18 nichts anbrennen

Kohls hat Spaß beim Erfolg in Travemünde

Oyten - Nach dem völlig ungefährdeten 26:18 (16:11)-Erfolg beim TSV Travemünde zeigte sich Sebastian Kohls hoch zufrieden. „Auch wenn es zu Beginn noch etwas gehakt hat, war das phasenweise eine richtig gute Vorstellung. Auf jeden Fall geht das jetzt wieder in die richtige Richtung“, erklärte der Trainer des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires.Lediglich zu Beginn der Partie hatten die Gäste aus Oyten einige Probleme. Für Kohls allerdings nicht ganz unerwartet. „Travemünde verfügt über eine sehr starke linke Seite. Darauf mussten wir uns erstmal einstellen. Zudem haben wir vorne keine gute Trefferquote an den Tag gelegt“, erklärte der Vampires-Coach das 7:8 (18.). weiterlesen…

Erfolgreicher Abschluss

Die Fahrt zum TSV 1860 Travemünde hat sich für die Drittliga-Handballerinnen gelohnt. Sie gewannen in Lübeck deutlich.

Lübeck. Die englische Woche ist für die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten mit einem Erfolg zu Ende gegangen. Am Sonntag siegten die „Vampires“ mit 26:18 (16:11) beim TSV 1860 Travemünde. Aus den drei vergangenen Spielen binnen einer Woche holte das Team von TVO-Trainer Sebastian Kohls 4:2 Punkte. „Damit können wir absolut zufrieden sein“, sagte der Coach des Titelverteidigers.Das Spiel in Lübeck sollte zunächst einen ausgeglichenen Verlauf nehmen. Nach 24 Minuten führten die Gäste knapp – 11:9. „Travemünde hat da schon gezeigt, dass es seine Qualitäten hat. weiterlesen…

Ende der englischen Woche

3. Liga

Zurzeit haben die Handballerinnen des TV Oyten nur kurze Pausen. Am Sonntag geht die Reise nach Travemünde.

Für die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten geht an diesem Wochenende die englische Woche zu Ende. Nach dem Auswärtsspiel in Wattenbek und dem Heimauftritt gegen den Frankfurter HC müssen die „Vampires“ wieder reisen. Der TVO muss beim TSV 1860 Travemünde antreten. „Bei dieser Partie geht es schnell, dass man von einem Pflichtsieg reden will“, sagt Oytens Trainer Sebastian Kohls. „Und da kommen wir mit unseren Ansprüchen eigentlich auch nicht drum herum.“

Aber Kohls weiß, dass in Lübeck ein unangenehmer Gegner wartet. Travemünde weiterlesen…

Es reicht (noch) nicht

3. Liga

Oyten. In den beiden Heimspielen gegen Henstedt und Nord Harrislee sind dem TV Oyten klar die Grenzen aufgezeigt worden. Zwar verloren die TVO-Handballerinnen am Reformationstag in eigener Halle auch gegen den Frankfurter HC, dennoch darf der Drittligist die Partie als Schritt nach vorne werten: Denn bei der 25:29 (14:16)-Niederlage zeigte Oyten seine bislang beste Saisonleistung vor den eigenen Fans. Die Gastgeberinnen stellten unter Beweis, dass sie auch in dieser Spielzeit mit den Topteams der Liga mithalten können.

Diesen Eindruck hatte auch Trainer Sebastian Kohls. Er ärgerte sich nach dem Abpfiff nicht allzu sehr, dass der amtierende Meister gegen den weiterlesen…

Eine Art Bewährungsprobe

3. Liga

Von der Niederlage gegen Nord Harrislee hat sich der TV Oyten erholt. Am Sonntag siegten die Handballerinnen deutlich beim TSV Wattenbek.

Wattenbek. Es bleibt dabei: Die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten fahren gegen die Aufsteiger die Punkte ein. Am Sonntagnachmittag setzte sich der amtierende Meister der Nordstaffel mit 27:20 (19:12) beim TSV Wattenbek durch.

Oytens Trainer Sebastian Kohls bezeichnete die Begegnung in Schleswig-Holstein als eine Art Bewährungsprobe. Denn obwohl das Resultat am Ende deutlich war, mussten die „Vampires“ eine knifflige Situation überstehen. Die begann in der 35. Spielminute. Zu diesem Zeitpunkt dezimierten sich die Gäste nämlich selbst. Denise Engelke weiterlesen…

Kahler und Franke sichern Sieg trotz Engelkes Rot

Drittligist TV Oyten 27:20 in Wattenbek / Kohls: „Beste Hälfte“ / Am Dienstag kommt Frankfurt

Oyten - Punktekonto ausgeglichen: Handball-Drittligist TV Oyten Vampires feierte am Sonntagabend einen 27:20 (19:12)-Erfolg beim TSV Wattenbek. „Wir haben eine starke erste Hälfte gespielt, es war die beste der Saison. Da lief es fast wie aus einem Guss“, sah Trainer Sebastian Kohls eine Top-Defensive, ein Top-Tempospiel und eine Top-Keeperin. Romina Kahler brachte die Gastgeberinnen oftmals zur Verzweiflung. Nach dem 4:4 erhöhte der Gast auf 12:8 – zur Pause schien das Match beim 19:12 schon entschieden.

Doch zu Beginn der zweiten 30 Minuten litt vorne die Quote, drei Aluminiumtreffer ließen Wattenbek hoffen. Und als die bis dahin sechsfache Torschützin Denise weiterlesen…

Nächstes Spiel

SV Henstedt-Ulzburg vs. TVO Vampires
Datum: 13.01.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Halle: Maurepass Straße 67, 24558 Henstedt-Ulzburg

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker