Würfe sind nur halb gar

Jugend-Bundesliga

Im Derby zwischen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und dem TV Oyten ging es wieder einmal spannend zu. Den Sieg trug aber die HSG davon

Bookholzberg. Im Hinspiel hatten sich der TV Oyten und die HSG Grüppenbühren/Boohholzberg in der Jugendhandball-Bundesliga die Punkte geteilt. Auch die Begegnung in der Aufstiegsrunde endete unentschieden. Am Sonnabend standen sich die Dauerrivalen nun im Rückspiel in Bookholzberg gegenüber. Und wieder ging es eng zu. Aber dieses Mal gelang es einer Mannschaft zwei Zähler einzufahren – und zwar der HSG. Mit 24:22 (9:10) setzten sich die Bookholzberger durch. Für die Mannschaft von Trainer Stefan Buß war es weiterlesen…

Oytens Bundesliga-A-Jugend unterliegt beim Letzten Grüppenbühren

Coach Cordes nach 22:24 angefressen

Oyten - Einen mächtig dicken Hals hatte Coach Thomas Cordes nach der 22:24 (9:10)-Auswärtsniederlage seiner Oytener Bundesliga-A-Jugend beim Tabellenletzten HSG Grüppenbühren/Bookholzberg im ersten Jahresspiel. Allzu lethargisch kamen seine Mannen aus dem Quark und durften sich über die Niederlage nicht beschweren.„Leider waren wir nur phasenweise im Spielfluss und haben die einfachen Dinger nicht verwertet“, monierte Cordes nach Abpfiff. Und legte nach: „Auswärts muss man einfach weniger Fehler machen. Die Niederlage war nicht unverdient.“
Sein Führungsspieler Noah Dreyer, der bis auf eine tadellose Siebenmeterquote wenig abrufen konnte, musst den Tabellenletzten dann auch loben: „Die waren einfach cleverer! Letztlich aber wurden unsere technischen weiterlesen…

Im Duell der gallischen Dörfer erste Auswärts-Beute?

A-Jugend nach Bookholzberg

Oyten - Nach der ärgerlichen Niederlage beim TSV Sieverstedt Mitte Dezember geht die A-Jugend des TV Oyten voll fokussiert den Auftritt in der Handball-Bundesliga bei Mitaufsteiger HSG Grüppenbühren/Bookholzberg an (Anwurf: Sonnabend, 17 Uhr, Sporthalle Süd Bookholzberg)
.„Die letzte Pleite ist abgehakt, wir sollten weiter von Spiel zu Spiel denken. Jetzt wartet das Duell der gallischen Dörfer in der Bundesliga auf uns“, hofft Oytens Übungsleiter Thomas Cordes im achten Versuch endlich auf die ersten Punkte in der Fremde.
 Dass es sich dabei mit gut 40 Kilometern Wegstrecke um die kürzeste Anreise handelt, ist für Cordes „neben dem Derbycharakter das Salz in weiterlesen…

Fruchtende Trainingsarbeit

Insbesondere die Defensive stand im Training des TV Oyten II zuletzt im Fokus. Und die Arbeit zahlte sich aus, die Oytenerinnen bezwangen den ATSV Habenhausen mit 28:22.

Oyten. Absprachen, Verhalten im Spiel Eins-gegen-eins, Kooperation im 6:0-Verband: Bei den Oberliga-Handballerinnen vom TV Oyten II stand in der jüngsten Vergangenheit in den Trainingseinheiten die Abwehrarbeit im Mittelpunkt. Mit Erfolg: 28:22 (12:8) endete das Heimspiel gegen den Dauerrivalen ATSV Habenhausen.
Der Sieg, resümierte Co-Trainerin Nadja Dreyer, hätte durchaus noch höher ausfallen können. Man habe noch die eine oder andere gute Möglichkeit ausgelassen. Mit dem doppelten Punktgewinn im letzten Spiel der Hinrunde hat es weiterlesen…

Die Abschiedstournee beginnt

 Die Drittliga-Handballerinnen aus Oyten gehen mit einem klaren Ziel in die Rückrunde, die für Trainer Sebastian Kohls die letzte sein wird. Die „Vampires“ wollen öfter gewinnen als in der Hinrunde.

3. Liga Nord Frauen: Jetzt beginnt sie also, die Abschiedstournee von Sebastian Kohls, der beim TV Oyten nach dem Ende der Saison sein Traineramt niederlegt (wir berichteten). Zu Beginn der Tour geht es für den TVO zum Tabellendritten SV Henstedt-Ulzburg. Auf die „Vampires“ wartet somit eine sehr schwierige Aufgabe. Kohls, der sich über das Wort Abschiedstournee momentan noch nicht allzu viele Gedanken machen möchte, nimmt vor der hohen Hürde weiterlesen…

Zeit für Neues

Der TV Oyten und Sebastian Kohls – diese Verbindung besteht nur noch bis zum Ende der Saison. Dann nimmt der Coach freiwillig seinen Hut.

Oyten. In den vergangenen Jahren war es beim TV Oyten stets das gleiche Prozedere: In schöner Regelmäßigkeit hatte der Handball-Drittligist nach Beendigung der Hinrunde die Verlängerung mit Trainer Sebastian Kohls verkündet. In diesem Jahr ist es anders. Nach sieben Jahren wird es auf der Trainerbank des amtierenden Meisters der 3. Liga Nord eine Veränderung geben. Nach dem letzten Saisonspiel am 22. April gegen den Buxtehuder SV II gibt der Coach sein Amt ab. Er habe sich bereits vor dieser Spielzeit gefragt, erklärt Sebastian Kohls, ob er noch ein Jahr dranhängen sollte. Schon Anfang Dezember hat der 41-Jährige dem Vorstand der weiterlesen…

Handball-Regionsoberliga: Albers lässt TV Oyten II jubeln

Cluvenhagen/Langwedel gibt Sieg aus der Hand – 20:21

Verden - Tabellenführer TSV Morsum kam in der Handball-Regionsoberliga der Männer beim 24:23-Heimerfolg in letzter Sekunde mit einem blauen Auge davon. Die HSG Phönix gewann beim TSV Daverden III mit 28:21 und zog aufgrund des besseren Torverhältnisses am spielfreien Tabellenzweiten TuS Rotenburg II vorbei. Vierter bleibt die SG Achim/Baden IV nach dem hohen 38:23-Sieg bei der HSG Verden-Aller II. Der TV Oyten II gewann bei der HSG Cluvenhagen/Langwedel knapp mit 21:20 und entfernt sich immer mehr aus der abstiegsgefährdeten Zone.

HSG Cluvenhagen/Langwedel – TV Oyten II 20:21 (8:11). „Wir haben vier Minuten vor dem Abpfiff mit 20:18 geführt weiterlesen…

Jaane Meyer macht alles klar – 26:25

Oytens C-Jugend besiegt Bothfeld

Oyten - Die weibliche C-Jugend des TV Oyten freute sich am Ende über einen knappen 26:25 (15:11)-Heimerfolg über den TuS Bothfeld. „Es war ein Zittersieg“, stellte Trainer Jürgen Prütt fest. „Letztlich haben wir zwei Zähler geholt und unser Konto ausgeglichen“, ergänzte er. Sein Team ist in einer ausgeglichenen Handball-Oberliga-Staffel mit 4:4 Punkten wieder im Rennen um einen guten Tabellenplatz.

Die Heimsieben begann furios und lag nach zwölf Minuten mit 10:2 vorne. Dann ließ offensichtlich die Spannung nach. Vorne wurde zu früh sowie unkonzentriert abgeschlossen und in der Abwehr zu wenig investiert. Die Gäste konnten bis zur Pause den Rückstand weiterlesen…

Fast im Endspiel

Die südschwedische Stadt Lund ist zwischen den Jahren wieder einmal Mittelpunkt des Jugendhandballs gewesen. Bei dem Mammut-Turnier waren auch wieder Sportler aus dem Kreis Verden dabei.

Lund. Sie kamen aus elf Nationen. Rund 9000 Nachwuchshandballer haben sich am zweiten Weihnachtstag auf den Weg nach Schweden gemacht. Das Ziel: die Lundaspelen. Zum 40. Mal ging eines der größten Jugendturniere der Welt in der schwedischen Stadt Lund über die Bühne. Dabei waren auch sechs Teams aus dem Landkreis Verden. Fünf Vertretungen vom TV Oyten sowie die Regionsauswahl der Jungen des Jahrgangs 2004 hatten sich in Reisebussen auf den Weg nach Skandinavien weiterlesen…

Erinnerungen fürs Leben nach Handball-Art

Handball-Jugendturnier

Die Lundaspelen rufen wieder. Und insgesamt 689 Teams folgen diesem Ruf von einem der größten Handball-Jugendturniere der Welt nach Schweden, darunter auch sechs kreisverdener Mannschaften.
Alle Jahre wieder treten kreisverdener Teams bei den Lundaspelen an, einem der größten Handball-Jugendturniere der Welt. (Florian Cordes)

Oyten/Verden. 689 Teams aus elf Nationen, 40 Sporthallen und mehrere Tausend Teilnehmer. Keine Frage: Das Handball-Herz schlägt in den Tagen zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel in Schweden am stärksten. Genauer gesagt in der südschwedischen Stadt Lund, wo in diesem Jahr die „Lundaspelen“, eines der größten Jugendhandballturniere der Welt, ihre 40. Auflage erleben weiterlesen…

„Ich gehe auch mit mir hart ins Gericht“

Handball A-Jugend-Bundesliga

Thomas Cordes, Coach der A-Jugend des TV Oyten, spricht im Interview über den bisherigen Saisonverlauf, die Zukunft der Truppe, und was er von einer Kooperation mit der SG Achim/Baden hält.

Im letzten Spiel des Jahres haben Sie mit Ihrem Team beim TSV Sieverstedt mit 25:26 verloren. Das 26. Tor erzielte der TSV zwei Sekunden vor dem Schlusspfiff. Mit ein wenig Abstand zur Partie: Haben Sie die bittere Niederlage mittlerweile verdaut?
Thomas Cordes: Definitiv war das bitter. Aber einen Tag später war es erledigt. Natürlich muss man das in Ruhe aufarbeiten. Direkt nach dem Spiel fallen einem viele Sachen auf weiterlesen…

Hinter den Erwartungen

Der TV Oyten schließt die Hinrunde der 3. Liga mit einer Pleite ab. Beim Buxtehuder SV II setzte es ein 22:33.

Buxtehude. Die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten haben im letzten Spiel des Jahres ihre sechste Saisonniederlage kassiert. Beim Buxtehuder SV II unterlag der amtierende Meister mit 22:33 (11:17). Die Begegnung bildete gleichzeitig den Abschluss der Hinrunde. Und die Bilanz des TVO fällt ernüchternd aus: Mit 10:12 Punkten stehen die „Vampires“ auf dem siebten Tabellenplatz. „Nach einem Meisterjahr ist es psychologisch immer schwierig. Aber wir sind deutlich hinter unseren eigenen Erwartungen zurückgeblieben“, sagte Oytens Trainer Sebastian Kohls.
Dass es in weiterlesen…

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. SV Grün-Weiß Schwerin
Datum: 28.01.2018
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker