SG Findorff Bremen - TV Oyten III (Sbd., 18 Uhr).

Laut Oytens Spielertrainerin Eva Schmidt stehen ihrem Team rasante 60 Minuten in der Hansestadt ins Haus. „Wir müssen schon eine hohe Laufbereitschaft an den Tag legen, wenn wir das Bremer Tempo mitgehen wollen“, hofft Schmidt, den Tabellenführer zumindest ärgern zu können. Allerdings müssen die Gäste aus Torhüterin Aranka Nawrocki (privat verhindert) und Resa Martens (beruflich verhindert) verzichten. „Das darf aber keine Ausrede sein, denn unser Kader ist gut besetzt“, hofft Eva Schmidt auf einen ordentlichen Auftritt. „Wir spielen in den restlichen sechs Begegnungen noch gegen die Top-Teams der Liga. Daher wäre es schön, wenn wir mindestens noch drei gewinnen könnten“, laut Schmidts Zielsetzung.

Quelle: Achimer Kreisblatt vom 09.03.18
Autor: Björn Lakemann

09.03.2018, 10:24 Uhr Presseberichte

Nächstes Spiel

Momentan keine Spielplandaten verfügbar.

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker