Handball-Regionsoberliga: Albers lässt TV Oyten II jubeln

Cluvenhagen/Langwedel gibt Sieg aus der Hand – 20:21

Verden - Tabellenführer TSV Morsum kam in der Handball-Regionsoberliga der Männer beim 24:23-Heimerfolg in letzter Sekunde mit einem blauen Auge davon. Die HSG Phönix gewann beim TSV Daverden III mit 28:21 und zog aufgrund des besseren Torverhältnisses am spielfreien Tabellenzweiten TuS Rotenburg II vorbei. Vierter bleibt die SG Achim/Baden IV nach dem hohen 38:23-Sieg bei der HSG Verden-Aller II. Der TV Oyten II gewann bei der HSG Cluvenhagen/Langwedel knapp mit 21:20 und entfernt sich immer mehr aus der abstiegsgefährdeten Zone.

HSG Cluvenhagen/Langwedel – TV Oyten II 20:21 (8:11). „Wir haben vier Minuten vor dem Abpfiff mit 20:18 geführt und doch noch verloren. Das darf nicht passieren“, meinte Cluvenhagens gesperrter Haupttorschütze Ingo Wehrkamp. Damit bleibt die HSG mit nur einem Sieg auf dem vorletzten Tabellenplatz, während dem TVO II ein weiterer Schritt in Richtung Mittelfeld gelang. In den ersten 30 Minuten war Oyten die bessere Mannschaft und lag zur Pause verdient in Führung. Nach der Pause kam Cluvenhagen/Langwedel aber besser ins Spiel und glich nach 44 Minuten durch Torben Indorf zum 14:14 aus. Von diesem Zeitpunkt an lagen die Gastgeber immer knapp in Führung. Nach 55 Minuten stand es durch Klaus Quensell 19:17 und nach 57 Minuten erneut durch Klaus Quensell 20:18, doch am Ende siegte der TV Oyten II durch das Siebenmetertor von Patrick Albers in letzter Sekunde.

Quelle: Kreiszeitung - Autor: Jürgen Honebein

09.01.2018, 15:22 Uhr Presseberichte

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. SV Grün-Weiß Schwerin
Datum: 28.01.2018
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker