TV Oyten lässt in Sottrum nichts anbrennen

30:23-Sieg

Oyten - Zu zwei wichtigen Auswärtspunkten im Kampf um den Klassenerhalt in der Handball-Landesliga kam der TV Oyten, der das Derby beim TV Sottrum überlegen mit 30:23 (16:13) gewann.

„Wir hatten das Spiel immer fest im Griff, weil die Mannschaft das umgesetzt hat, was wir im Vorfeld besprochen hatten. Wir hätten uns heute nur selbst schlagen können“, freute sich Oytens Trainer Frank Janzen über die starke Leistung seiner Mannschaft.Janzen weiß aber auch, dass es noch ein langer Weg bis zum Klassenerhalt ist: „Das war heute ein erster Schritt, nicht mehr, aber auch nicht weniger.“ Der TVO war sofort hellwach und ließ Sottrum nie zur Entfaltung kommen. Zur Pause führte das Janzen-Team dennoch „nur“ mit drei Toren (16:13), weil einige klare Chancen leichtfertig vergeben wurden. Nach dem Wechsel gab der TVO richtig Gas. Besonders Marico Dumke und Dominik Lange waren glänzend aufgelegt, aber auch der junge Jonas Schoof und Kreisläufer Björn Steinsträter wussten zu überzeugen. In der 40. Minute hieß es 23:17. Nach einem weiteren Treffer von Dominik Lange stand es nach 50 Minuten 27:20 für die Gäste. Der TV Sottrum steckte zwar nie auf, agierte aber viel zu kopflos und besaß aber an diesem Tag keine wirkliche Chance gegen Oyten.

Quelle: Kreiszeitung - Autor: Jürgen Honebein

27.11.2017, 00:32 Uhr Presseberichte

Nächstes Spiel

SV Henstedt-Ulzburg vs. TVO Vampires
Datum: 13.01.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Halle: Maurepass Straße 67, 24558 Henstedt-Ulzburg

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker