Mit Selbstvertrauen gegen den Tabellennachbarn

TV Oyten II

Drei Spiele in Folge hat der TV Oyten II in der Handball-Oberliga der Frauen gewonnen. Jetzt kommt es zum Heimspiel gegen die HSG Wilhelmshaven, die noch vor dem TVO in der Tabelle steht.

Oberliga Nordsee Frauen: Man kann es nicht anders sagen. Beim TV Oyten II läuft es aktuell. Nachdem das Team um Trainerin Jana Kokot einen etwas holprigen Saisonstart hingelegt hatte, haben sich „Vampires“ mittlerweile gefangen. Die vergangenen drei Spiele wurden gewonnen. Bis auf Platz acht hat sich die Drittliga-Reserve mittlerweile vorgearbeitet. Und mit einem Sieg gegen die HSG Wilhelmshaven würde Oyten einen weiteren Schritt nach oben machen. Denn die Gäste vom Jadebusen sind der Tabellennachbar des TVO. Die HSG ist Siebter. „Wir gehen aufgrund der kleinen Siegesserie mit Selbstvertrauen ins Spiel“, sagt Jana Kokot. „Allerdings ist es für mich auch ein Vier-Punkte-Spiel.“ Die Chancen auf einen Heimsieg sieht die Übungsleiterin bei 50:50. „Ich denke, es wird eine kampfbetonte Partie auf Augenhöhe“, meint Kokot. „Wichtig ist, dass wir unsere Fehlerquote im Angriff möglichst gering halten. Zudem müssen wir den wurfgewaltigen Rückraum der HSG in den Griff bekommen.“ Verzichten muss Jana Kokot auf Lea Bertram, Katharina Steinsträter und Julia Otten.

Quelle: Achimer Kuirer - Autor: Florian Cordes

24.11.2017, 08:53 Uhr Presseberichte

Nächstes Spiel

SV Henstedt-Ulzburg vs. TVO Vampires
Datum: 13.01.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Halle: Maurepass Straße 67, 24558 Henstedt-Ulzburg

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker