Der nächste große Name

Handball-Bundesliga

Für die männliche A-Jugend des TV Oyten geht es am Sonntag an die Elbe. Dort wartet mit dem HSV Hamburg einer der Titelkandidaten.

„Wir wollen wieder lernen und unsere gute Entwicklung fortsetzen.“ Mit diesem Ziel geht A-Jugend-Trainer Thomas Cordes mit seinem TV Oyten in das nächste schwierige Auswärtsspiel, das auf die TVO-Talente in der Handball-Bundesliga wartet. Wieder einmal geht es für den kleinen TV Oyten gegen einen großen Namen: Der Gegner im achten Bundesligaspiel heißt HSV Hamburg.

„Die Hamburger gehören zu den Mannschaften, die um die beiden ersten Plätze mitspielen wollen“, sagt Cordes. Sprich: Der HSV Hamburg peilt die Qualifikation zur Endrunde um die Deutsche Meisterschaft an. Bislang haben die Hansestädter den erhofften Weg eingeschlagen. Sieben Spiele hat das Team absolviert – und alle gewonnen. Neben dem HSV Hamburg sind nur der SC Magdeburg und die Füchse Berlin in der Nordstaffel ohne Punktverlust. Seine Sieben gehe die Aufgabe dennoch voll motiviert an. „Denn wir können wegen unserer Resultate mutig und komplett ohne Druck aufspielen. Ich bin auf jeden Fall gespannt und freue mich auf das Spiel. Wie das Ergebnis dann ausfällt, steht auf einem anderen Blatt Papier“, merkt Thomas Cordes an.

Die Begegnung wird Sonntag um 17 Uhr in Hamburg angepfiffen.

Quelle: Achimer Kuirer - Autor: Florian Cordes

03.11.2017, 15:28 Uhr Presseberichte

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. MTV 1860 Altlandsberg
Datum: 26.11.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker