Die Gruppenspiele fallen aus

Frank Janzen gibt Debüt auf Oytener Bank beim Autohaus-Cup in Sottrum

In Sottrum startet an diesem Sonnabend der Autohaus-Cup. Sieben Mannschaften nutzen in diesem Jahr das Turnier, um ihre Form zu testen.

Sottrum. Langsam, aber sicher endet auch für die Handballer die Sommerpause. Während bei den Oberliga-Männern der SG Achim/Baden bereits seit drei Wochen der Schweiß fließt, steigen die Drittliga-Frauen des TV Oyten am Montag in die Vorbereitung ein. Derweil hat sich für viele der höherklassigen Männer-Mannschaften der Sottrumer Autohaus-Cup für Testspiele bewährt. Auf die sieben Mannschaften, die ab kommenden Sonnabend an der Wieste unterwegs sind, wartet in diesem Jahr ein ordentliches Pensum. Sechs Spiele sind innerhalb von acht Tagen zu absolvieren.

Die teilnehmenden Teams müssen sich in diesem Jahr mit einer Neuerung anfreunden: „Wir haben keine achte Mannschaft gefunden“, erklärt Norbert Kühnlein. Man werde deshalb nicht wie üblich in zwei Gruppen spielen, sondern den Turniersieger im Modus Jeder-gegen-jeden ermitteln.

Bei Kühnlein, Abteilungsleiter des TVS und Trainer des gastgebenden Landesligisten, laufen auch in diesem Jahr die Fäden zusammen. Schauplatz der 21 Partien ist die Sottrumer Sporthalle Am Bullenworth. Blickt man auf das Teilnehmerfeld, ist der Favorit auf den Turniersieg schnell ausgemacht: Er kommt von der Wümme und heißt TuS Rotenburg. Der Oberliga-Aufsteiger und zukünftige Klassenpartner der SG Achim/Baden eröffnet den Autohaus-Cup am Sonnabend um 13.45 Uhr. Gegner für die Sieben von Trainer Nils Muche wird die SG Arbergen/Mahndorf aus der Landesklasse sein. Im zweiten Spiel des Tages trifft Verbandsliga-Absteiger TSV Daverden auf die SG Achim/Baden II.

Bei den Grün-Weißen wird man den Namen Wrede in der kommenden Serie vergeblich im Aufgebot suchen. Nachdem Marin Wrede frühzeitig seinen Wechsel zum niedersächsischen Oberligisten HSG Nienburg bekannt gegeben hatte, hat inzwischen auch sein älterer Bruder Marcel seine Zelte im Flecken Langwedel abgebrochen. Den Rückraum-Linkshänder zieht es wohl zur SG HC Bremen/Hastedt II. Neben Turnierausrichter TV Sottrum ist mit dem TV Oyten ein viertes Team aus der Landesliga vertreten. Bei den „Vampires“, die sich seit zwei Wochen im Training befinden, gibt Trainer Frank Janzen in der Partie gegen Landesklassen-Absteiger HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf sein Debüt auf der Bank. Die Begegnung zwischen dem TVO und dem Turnier-Außenseiter aus dem Landkreis Diepholz beginnt um 17.15 Uhr.

Gleich zweimal werden die Rotenburger am Sonnabend am Start sein. Der TuS beschließt den ersten Turniertag ab 19 Uhr mit der Partie gegen den TV Sottrum. Nachdem Kilian Arlt, Marco Walker und Benjamin Nijland in Sottrum ihren Abschied verkündet haben, muss Norbert Kühnlein den im Vorjahr eingeleiteten Umbruch weiter vorantreiben. Neue Kräfte, sagt Sottrums Trainer, könne er zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht präsentieren.


Sonnabend, 15. Juli TuS Rotenburg - SG Arbergen-Mahndorf (13.45 Uhr), TSV Daverden - SG Achim/Baden II (15.30 Uhr), TV Oyten - HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf (17.30 Uhr), TuS Rotenburg - TV Sottrum (19 Uhr) Sonntag, 16. Juli SG Achim/Baden II - SG Arbergen-Mahndorf (13.45 Uhr), HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf - TSV Daverden (15.30 Uhr), TV Sottrum - TV Oyten (17.15 Uhr), SG Achim/Baden II - TuS Rotenburg (19 Uhr) Dienstag, 18. Juli TSV Daverden - TV Sottrum (18.30 Uhr), SG Arbergen/Mahndorf - HSG Bruchhuasen-Vilsen/Asendorf (20.15 Uhr) Mittwoch, 19. Juli TuS Rotenburg - TV Oyten (18.30 Uhr), HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf - SG Arbergen-Mahndorf (20.15 Uhr) Donnerstag, 20. Juli TV Oyten - TSV Daverden (18.30 Uhr), TV Sottrum - SG Arbergen-Mahndorf (20.15 Uhr) Freitag, 21. Juli SG Achim/Baden II - TV Sottrum (16.15 Uhr), SG Arbergen-Mahndorf - TV Oyten (18.30 Uhr), HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf - TuS Rotenburg (20.15 Uhr) Sonnabend, 22. Juli TuS Rotenburg - TSV Daverden (13.45 Uhr), TV Sottrum - HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf (15.30 Uhr), TV Oyten - SG Achim/Baden II (17.15 Uhr), TSV Daverden - SG Arbergen-Mahndorf (19 Uhr)

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt

12.07.2017, 21:42 Uhr Presseberichte

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. SV Henstedt-Ulzburg
Datum: 17.09.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker