Oyten macht sein Meisterstück

Stade. Mit einem 27:21 (12:11)-Erfolg beim VfL Stade haben die A-Jugend-Handballerinnen des TV Oyten am Dienstag die Meisterschaft in der Nord-Staffel der Verbandsliga perfekt gemacht. Bis zum letzten Spieltag hatte sich die Mannschaft der Trainerinnen Jana Kokot und Merle Blumenthal ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der HSG Osnabrück um den Titel geliefert. Am Ende gab das um zwölf Treffer bessere Torverhältnis den Ausschlag zugunsten des TVO.

Vom Kopf her sei es in Stade noch einmal ein schwieriges Spiel gewesen, meinte Jana Kokot. Mit einer starken kämpferischen Einstellung habe man sich den Titel dann aber verdient. Überhaupt habe die Mannschaft während der Saison klasse mitgezogen, lobte Kokot. Bis zum 17:17 (45.) hatten sich die langjährigen Rivalen ein enges Match geliefert. Als Stina Winkelmann sechs Minuten später einen 6:0-Lauf der Gäste zum 23:17 abschloss, war der Weg zum Titel frei. Der Meister hatte in der sechsfachen Torschützin Annika Hübner seine beste Werferin, Julia Buschmann traf vier Mal.

Ganz beendet ist die Spielzeit für den TV Oyten derweil noch nicht: Am 29. April steht für den Drittliga-Nachwuchs noch ein Turnier mit dem Sechsten der Oberliga und den Teams auf Platz eins und zwei der beiden Verbandsligen an. In der Fünferrunde werden dann zwei Direktplätze für die Vorrunde zur Oberliga in der nächsten Serie ausgespielt.

06.04.2017, 08:13 Uhr Presseberichte

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. SV Henstedt-Ulzburg
Datum: 16.09.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker