Es fehlen ein paar Körner

Fredenbeck. Mit einer 29:32 (15:14)-Niederlage im Gepäck ist die männliche Handball-A-Jugend des TV Oyten von Verbandsliga-Spitzenreiter VfL Fredenbeck zurückgekehrt. Seine Mannschaft habe die entscheidenden Körner am Vortag beim Spiel in der Landesliga der Männer in Sottrum gelassen, sagte Gäste-Coach Peter Bartniczak, der dank einer guten Leistung dennoch nicht unzufrieden war. „Wir haben die Halle mit erhobenem Haupt verlassen.“

Durchgang eins war im Landkreis Stade fast komplett an den TVO gegangen. Nur ein Mal, beim 13:12 in der 25. Spielminute, lag das Gastgeberteam in Front. Auch nach dem Seitenwechsel verfolgten die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe. Drei Minuten vor dem Ende war noch kein Sieger auszumachen – Niklas Behrens hatte mit seinem vierten Treffer zum 29:29 getroffen. Es sollte der letzte für den Nachwuchs aus dem Kreis Verden bleiben. Oyten beendet die Serie am nächsten Sonntag mit einem Heimspiel gegen den MTV Aurich. Mit einem Sieg würden Fynn Mosel und Co. Rang drei in der Tabelle behaupten.

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Jürgen Prütt

28.03.2017, 13:24 Uhr Presseberichte

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. MTV 1860 Altlandsberg
Datum: 26.11.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker