Gegner will den Sieg mehr

Bremen. Die weibliche B-Jugend des TV Oyten hätte in der Oststaffel der Handball-Verbandsliga die Tabellenführung übernehmen können. Doch daraus wurde nichts: Denn die „Vampires“ verloren mit 16:22 (6:8) beim ATSV Habenhausen.

„Das Spiel war fast ein Abziehbild der Partie gegen Bördehandball“, sagte TVO-Trainer Jürgen Prütt. „Wir haben schlecht begonnen, uns dann wieder herangekämpft, nur dieses Mal leider nicht mehr gewonnen.“ Unter dem Strich sei die Niederlage jedoch verdient gewesen, meinte Prütt: „Denn Habenhausen hat ein wenig mehr für den Sieg getan.“ Die Gastgeberinnen gingen schnell mit 7:2 in Führung. Doch die Prütt-Sieben legte den Schalter um und glich kurz nach der Pause aus – 8:8. Die jungen Bremerinnen entschieden die Begegnung dann aber rund zehn Minuten vor dem Schlusspfiff. Der ATSV erzielte zu diesem Zeitpunkt das 17:11. In der Folge waren die jungen Oytenerinnen nicht mehr in der Lage, entscheidend zu verkürzen. Statt auf Platz eins findet sich der TV Oyten nun auf dem vierten Tabellenplatz wieder.

Quelle: Achimer Kurier - Autor: Florian Cordes

14.03.2017, 00:23 Uhr Presseberichte

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. SV Henstedt-Ulzburg
Datum: 17.09.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker