Kohls: „Kein Grund sich zu verstecken“

Vampires haben noch eine Rechnung offen

Oyten - Samstagabend (19.30 Uhr) kommt es in der Partie des Handball-Drittligisten MVT Altlandsberg gegen die TV Oyten Vampires zum Duell der Gegensätze. Während der MTV seit vier Spielen auf ein Erfolgserlebnis wartet, sind die Vampires nunmehr seit fünf Spielen ungeschlagen.

Dennoch weist Sebastian Kohls die Favoritenrolle von sich. „In der Hinrunde hatten wir die gleiche Konstellation. Und am Ende feierte Altlandsberg bei uns den ersten Saisonsieg“, ist für den TVO-Coach somit noch eine Rechnung offen. Dass die Gastgeberinnen derzeit auf einem Abstiegsplatz liegen – für Kohls ist es in erster Linie der fehlenden Konstanz geschuldet. „Die Truppe ist weiterlesen…

Verstärkung aus der A-Jugend

Oberliga Nordsee Frauen: Mit einigen personellen Veränderung geht Trainer Ingmar Steins beim TV Oyten II ins Duell mit dem Tabellennachbarn VfL Oldenburg III. So rückt aus der ersten Mannschaft Torfrau Insa Janssen gegen ihren Ex-Klub für die verhinderte Stammkeeperin Manuela Heise ins Aufgebot. Ansonsten soll sich die junge Garde für die 18:23-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Mit Lea Bertram, Martina Bilic, Franca Jakob, Jessica Radziej, Julia Otten und Birte Hemmerich finden sich sechs A-Jugendliche im Aufgebot der Drittliga-Reserve wieder. Neben Jana Stoffel und Patricia Lange (beide verletzt) fehlt aus dem Stammkader auch Målin Brandt (Skifreizeit). Der VfL hat nach 8:2 weiterlesen…

Schnaars und Franke dabei

Handball-Oberligist TV Oyten II peilt Revanche gegen Oldenburg an

Oyten - In der Partie gegen den VfL Oldenburg III (So., 15 Uhr) kommt es für die Damen des Handball-Oberligisten TV Oyten II zum Duell der Tabellennachbarn.

Dabei denkt Oytens Susanne Tauke nur ungerne an den Vergleich in der Hinrunde zurück. Zum einen musste sich ihr Team beim VfL 18:23 geschlagen geben. Viel schlimmer war jedoch die Tatsache, dass sich Jana Stoffel damals an der Hunte eine schwerwiegende Handverletzung zugezogen hat. „Das wird für uns nicht einfach. Zumal sich Oldenburg aktuell gerade auf der Überholspur befindet“, verweist Tauke auf die VfL-Bilanz von zuletzt 6:2-Punkten. Die einzige Niederlage setzte es weiterlesen…

Final-Four in Reichweite

Die männliche C-Jugend des TV Oyten hat in der Handball-Oberliga den nächsten Schritt in Richtung Final-Four gemacht, bei dem Ende März die jeweils beiden topplatzierten Mannschaften aus der Nord- sowie der Südstaffel gegeneinander antreten. Der von Jürgen Prütt trainierte TVO bleibt nach einem überzeugenden 32:21 (17:9)-Erfolg beim ATSV Habenhausen hinter der HSG Heidmark Tabellenzweiter. In der kommenden Woche können die Oytener im Heimspiel gegen die JSG Ganterhandball die Qualifikation für das Endturnier klar machen.


Mit einer ähnlich couragierten Leistung wie gegen die Bremer ist dies auch möglich. „Gegen Habenhausen haben wir ein wirklich gutes Spiel gezeigt. Wir weiterlesen…

Erfolgsserie ausgebaut

Der TV Oyten hat seine Siegesserie in der Handball-Landesliga Nord der männlichen Jugend B um einen weiteren Erfolg erweitert. Mit dem 26:22 (14:14) im Spitzenduell bei der SG HC Bremen/Hastedt II hat die Mannschaft von Trainer Thomas Cordes vier Spieltage vor Ende der Saison zudem ihre Spitzenposition in der Tabelle verteidigt.

„Die Jungs dürfen sich jetzt gerne freuen“, sagte Cordes. In dem Duell der beiden Seriensieger der vergangenen Wochen hatten die Gäste den besseren Start erwischt. Der TV Oyten legte eine 7:2-Führung vor, verteidigte seinen Vorsprung danach aber nicht bis zur Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang wurde es dann weiterlesen…

Weiterhin Tabellenletzter

Nach einer 18:23 (6:13)-Niederlage gegen den SV Werder Bremen nimmt die weibliche B-Jugend des TV Oyten in der Handball-Verbandsliga weiterhin den sechsten und damit letzten Tabellenplatz ein. „Es hat an der mannschaftlichen Geschlossenheit gemangelt“, sagte Oytens Trainer Carsten Buschmann nach der Pleite gegen den weiterhin ungeschlagenen Ligaprimus.

Oytens Nachwuchs tat sich von Beginn an schwer gegen die 6:0-Abwehr der Gäste. Zudem hatte der SV Werder klare Vorteile auf den Außenpositionen. Während dem ohne Victoria Otten und Johanna Holhus (beide krank) angetretenen TVO durch Janina Heine nur ein Treffer über die Flügel gelang, traf Werders Rechtsaußen Malin Pods schon alleine weiterlesen…

Herzlich wenig zusammengelaufen

Handballerinnen des TV Oyten II unterliegen in der Oberliga Nordsee dem Elsflether TB mit 29:35

In der Handball-Oberliga der Frauen hat der TV Oyten II nach der 26:42-Schlappe im Hinspiel nun auch das Rückspiel gegen den Elsflether TB verloren. 29:35 (17:21) hieß es nach 60 torreichen Minuten verdientermaßen für die Gäste aus der Wesermarsch. Obwohl Oytens zweite Vertretung durch die junge Pia Franke zwischenzeitlich zum 24:24 ausgeglichen hatte, ging die Niederlage in Ordnung. Elsfleth zog nach dem Ausgleich erneut davon und brachte den Vorteil sicher ins Ziel. Am Ende spiegeln die sechs Tore Differenz den Leistungsunterschied der beiden jungen Teams wider. Bei den „Vampires“ erzielten Nina Schnaars (elf Treffer) und Pia Franke (10) das Gros weiterlesen…

Pia Franke überragt beim 29:35

TV Oyten II aber ohne Chance gegen Elsfleth

Oyten - Wenig zu bestellen hatten die Handballerinnen des TV Oyten II am Sonntagabend gegen den Elsflether TB: Das Oberliga-Duell verlor die Sieben um Susanne Tauke verdient mit 29:35 (17:21). „Die Gäste agierten wesentlich schneller als wir, die Würfe saßen. Sie waren einfach besser“, zollte Tauke dem Kontrahenten ein riesiges Lob.

Vor allem die Anfangsphase wurde der Drittliga-Reserve zum Verhängnis. Rasch hieß es 0:4, beim 3:10 schien schon alles verloren. Aber bis zur Pause kämpften sich die Oytenerinnen auf 17:21 heran und durften noch auf Zählbares hoffen. Besonders, weil zu Beginn der zweiten Halbzeit Pia Franke eine überragende Vorstellung weiterlesen…

Erneut nicht rundum zufrieden

In der Handball-Landesliga der Frauen strebt der TV Oyten III mit großen Schritten der erfolgreichen Titelverteidigung entgegen. Nach dem jüngsten 30:27 (17:13)-Erfolg gegen den VfL Horneburg weist die Mannschaft von Trainerin Nadja Dreyer bei noch sieben ausstehenden Spielen vier Punkte Vorsprung auf die SG Bremen Findorff auf.


Zufrieden war Oytens Trainerin mit der Vorstellung ihrer Truppe trotz des Erfolges nur bedingt. „Wir haben zum wiederholten Male einen deutlichen Vorsprung hergegeben“, sprach Nadja Dreyer das Manko der vergangenen Partien an. Gegen Horneburg führte Oyten dieses Mal mit 24:19, beim 27:27 war das Match dann wieder offen. Katja Dybol und weiterlesen…

Martens und Kristen rechtfertigen Vertrauen

Dreyer-Lob / Oyten III 30:27 über Horneburg

Oyten - Souveräne Führung kurz vor Abpfiff eingebüßt – am Ende stand aber doch der erwartete Sieg: Die Handballerinnen des TV Oyten III setzten sich am Sonntag 30:27 (17:13) gegen den VfL Horneburg durch und untermauerten ihre Spitzenstellung. „Wir bekommen es nicht hin, über die komplette Zeit in der Abwehr zuzupacken. Auch vorne fehlt dann die letzte Konsequenz“, nannte Trainerin Nadja Dreyer die Gründe fürs Nachlassen. Auch war dem Team anzumerken, dass ihm ohne Maike Hemmerich die Spielkultur ein wenig abging.

Dabei hatte es nach deutlich überlegen geführter erster Halbzeit und dem 17:13 nach einem leichten Gang ausgesehen. Doch weiterlesen…

Nawrocki verabschiedet sich

Landesliga Frauen: Bei noch acht ausstehenden Spielen ist der TV Oyten III auf einem guten Weg, seinen Titel zu verteidigen. Nach dem jüngsten Erfolg bei der HSG Phoenix Bassum-Twistringen und der gleichzeitigen Niederlage der SG Findorff bei der LTS Bremerhaven ist der Vorsprung der Drittvertretung der „Vampires“ auf seine Verfolger vor dem Spiel gegen den VfL Horneburg auf vier Zähler angewachsen. Im Hinspiel (21:21) hatte der VfL der Mannschaft von Trainerin Nadja Dreyer ein enges Match geliefert. „Da waren wir allerdings dünn besetzt und Horneburg hat vor eigenem Anhang ordentlich zugepackt“, blickt Dreyer auf das Spiel zurück. Verzichten muss Oytens weiterlesen…

Taukes Respekt vor Adami

Oberligist TV Oyten II will positiven Trend gegen Elsfleth fortsetzen

Oyten - Mit einem voll besetzten Kader peilt Handball-Oberligist TV Oyten II gegen den Elsflether TB einen Heimsieg an (Anwurf, So. 17 Uhr). Und die Drittliga-Reserve brennt auf Revanche. Schließlich setzte es im Hinspiel eine desaströse 28:41-Klatsche.

„Das war eine Katastrophe. Wir wurden dort komplett überrannt. Das war ein Totalausfall auf allen Positionen. Dabei ist Elsfleth beileibe keine Übermannschaft“, hofft Oytens Susanne Tauke nun auf Revanche. Da passt es gut ins Bild, dass der TVO auf den kompletten Kader bauen kann. Auch Lotta Balters steht weiterhin zur Verfügung. Wie es gehen kann, demonstrierten die TVO-Damen zuletzt beim Remis gegen weiterlesen…

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. HSG Kropp-Tetenhusen
Datum: 08.03.2015
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo

Termine

19.03.2015 19:30 Uhr
Hauptversammlung 2015 Details

Handball-Ticker