Treffen der „Dorftruppen“

Jugend-Bundesliga

Auf die männliche A-Jugend des TV Oyten wartet das zweite Heimspiel. Diesmal gastiert die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Pestalozzihalle.

Oyten. Es sind nicht die Teams mit den großen Namen gewesen, die Anfang Juni in Burgdorf den Aufstieg in die Jugendhandball-Bundesliga ausgiebig gefeiert haben. Es sind zwei Teams gewesen, die gerne als „Dorftruppen“ bezeichnet werden. Der TV Oyten und die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg sind jene Mannschaften, die unter anderem den etablierten Bundesligisten HC Bremen in der zweiten Qualifikationsrunde ausgestochen haben. Dass ausgerechnet diese beiden A-Jugend-Teams den Sprung ins Oberhaus geschafft haben, war – und ist eigentlich immer noch – überraschend. Jetzt weiterlesen…

Landesliga: Achim/Baden II bittet Oyten zum Derby

Karsten Krone erwartet harte Arbeit auf sein Team zukommen

Achim/Baden - Bereits heute Abend kommt es für den bisher ungeschlagenen Handball-Landesligisten SG Achim/Baden II zum Kreisderby gegen den TV Oyten. Seinen guten Lauf will Absteiger TSV Daverden gegen den TV Sottrum fortsetzen, während die HSG Verden-Aller Mitaufsteiger Bremen/Hastedt II erwartet.

SG Achim/Baden II - TV Oyten (Freitag, 20.30 Uhr, Lahofhalle). Mit einer großen und stimmungsvollen Kulisse rechnet Karsten Krone für das Derby gegen Oyten. „Die Spiele am Freitag liegen uns eigentlich. Dennoch wird es nicht einfach“, erwartet der SG-Trainer harte Arbeit auf sein Team zukommen. Verzichten müssen die Gastgeber lediglich auf Kreisläufer Moritz Schlebusch. Ansonsten hat Krone alle weiterlesen…

Nach der Auftaktpleite wartet ein euphorischer und abwehrstarker Aufsteiger

Den Start in die 3. Liga hat der TV Oyten verpatzt. Und auch die zweite Aufgabe hat es in sich. Es geht zum SV Grün-Weiß Schwerin.

Auf die Frage, was die Handballerinnen des TV Oyten im Vergleich zum Auftaktspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg verbessern müsse, hat Sebastian Kohls eine recht simple Antwort. „Alles“, sagt der Coach des Drittligisten kurz und knapp. Zu viele Spielerinnen fanden in der Partie aus der Vorwoche nicht zu ihrer Normalform. Die Folge war ein deutliches und ebenso verdientes 28:35 gegen Henstedt. Nun fahren die „Vampires“ zwar zu einem Aufsteiger, doch der SV Grün-Weiß Schwerin weiterlesen…

Wenig meisterlich

Ihren Saisonstart hatten sich die Handballerinnen des TV Oyten komplett anders vorgestellt. Aufgrund einer schwachen Leistung verlor der Titelträger verdient gegen Henstedt.

Der Titelverteidiger der 3. Liga ist in die neue Saison gestartet. Und das Ergebnis hätte kaum schlechter sein können. Die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten kassierten gegen den SV Henstedt-Ulzburg eine hohe Schlappe. Mit 28:35 (17:19) verloren die „Vampires“ gegen den Dritten der Vorsaison. Der Titelträger spielte wenig meisterlich. Die Oytenerinnen fanden nicht in die Spur – was zu einem gewissen Anteil auch an Trainer Sebastian Kohls lag.

Der Coach war nach der Begegnung mächtig angefressen. Zum weiterlesen…

Mit zwei Punkten in längere Pause verabschiedet

Der TV Oyten III hat in der Handball-Landesliga der Frauen ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Mit 28:26 (15:10) ging der Vergleich mit Oberliga-Absteiger HSG Bützfleth/Drochtersen an das Team der Trainerinnen Eva Schmidt und Isabel Schacht. Bei den "Vampires" erwischte Svenja Kristen einen "Sahne-Tag". Zehn Treffer steuerte die Rückraum-Rechtshänderin zum Erfolg bei.
Oyten hatte die Gäste nach einer 8:4 Führung (12.) bis zur 48.Minute auf Distanz gehalten. Als Svenja Kristen in dieser Phase zum 25:20 getroffen hatte, schien die Frage nach dem Sieger beantwortet zu sein. Die Gastgeberinnen hatten die Rechnung allerdings ohne den Titelkandidaten gemacht. Die Sieben aus der Nähe von weiterlesen…

Kristen lässt TVO jubeln

28:26-Sieg

Oyten - Durch einen Kraftakt in der Schlussminute feierte Handball-Landesligist TV Oyten III einen 28:26 (15:10)-Erfolg gegen Tabellenführer HSG Bützfleth/Drochtersen.

„Torhüterin Manuela Kirst hat beim 27:26 einen Gegenstoß pariert und Svenja Kristen hat diese Parade mit dem 28:26 vergoldet“, jubelte TVO-Trainerin Isabel Schacht. Noch zu Beginn hatten die Gäste ein 2:1 (3.) vorgelegt. Danach übernahm jedoch Oyten das Kommando und Madina Zakarneh gelang das 9:4 (14.). Diesen Vorteil finalisierte Maike Röpke unmittelbar vor dem Wechsel – 15:10.

Auch im zweiten Abschnitt blieb das Team von Schacht/Schmidt bis zur 48. Minute tonangebend, als die zehnfache Torschützin Kristen auf 25:20 weiterlesen…

Knapp am ersten Punkt vorbei

Es war knapp. Aber am Ende hat es doch nicht gereicht. Oytens A-Jugend verlor mit einem Tor in Potsdam.

Potsdam. Der erste Punkt war zum Greifen nah für die A-Jugend-Handballer des TV Oyten. Beim 1. VfL Potsdam bot der Bundesliga-Aufsteiger aus dem Kreis Verden den Gastgebern eine packende Partie. Nach spannenden 60 Minuten begaben sich die Gäste dann aber doch ohne etwas Zählbares auf die lange Heimreise. Mit 25:24 (12:13) ging die Begegnung schlussendlich an den Nachwuchs aus Brandenburg.

„Da war heute definitiv mehr drin“, ärgerte sich TVO-Coach Thomas Cordes über die verpasste Chance. Ein besseres Resultat, sagte weiterlesen…

Titelkanditat reist an

Landesliga Frauen: Der TV Oyten III hat nach zwei Spielen mit 2:2 Zählern eine ausgeglichene Bilanz. Nach der Auftaktniederlage vor eigenem Anhang gegen den VfL Horneburg (18:20) kehrte die Truppe der Trainerinnen Eva Schmidt und Isabel Schacht am vorigen Wochenende mit einem Sieg aus dem Kreis Diepholz zurück. Beim Aufsteiger TuS Sulingen setzte sich die Drittvertretung mit 22:17 durch. Im zweiten Heimspiel der neuen Serie geht es für den TVO nun weiter mit dem Duell gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen . Für die Gäste aus dem Landkreis Stade hat sich in der Vorsaison die Oberliga als zu stark erwiesen. Nach einem weiterlesen…

Erinnerungen werden wach

Die Handballerinnen des TV Oyten starten am Sonntag in die neue Saison. Und der Auftakt ist brisant. Denn der SV Henstedt-Ulzburg ist in der Pestalozzihalle zu Gast.

Den 23. April 2017 werden sie beim SV Henstedt-Ulzburg wohl noch nicht vergessen haben. Denn an diesem Tag spielte sich Dramatisches ab: Die Drittliga-Handballerinnen aus Henstedt waren beim TV Oyten zu Gast. Mit einer Niederlage wäre der Traum von der Meisterschaft für die Gastgeberinnen wohl geplatzt. Das wäre auch fast passiert. Erst nach dem Abpfiff einer packenden Schlussphase markierte Oytens Jana Kokot per Siebenmeter den Ausgleich. Der TVO blieb Tabellenführer und wurde weiterlesen…

Ein Knaller zum Auftakt

TV Oyten Vampires ohne Neuzugang Liv Süchting gegen den Mitfavoriten Henstedt

Oyten - Auch wenn die Generalprobe für Handball-Drittligist TV Oyten Vampires beim Turnier in Blomberg mit ausnahmslos Niederlagen nicht von Erfolg gekrönt war, blickt Sebastian Kohls dem Saisonauftakt seiner Mannschaft gegen den SV Henstedt-Ulzburg (So., 15 Uhr) voller Vorfreude entgegen.

„Das ist gleich ein richtiges Kaliber. Das wissen wir noch aus der vergangenen Saison“, erinnert der TVO-Trainer an den Zweikampf um die Meisterschaft.
„Wir sind froh, dass es endlich losgeht. Und mit Henstedt kommt dann ja auch gleich ein dicker Brocken. Da geht es dann gleich richtig zur Sache“, zählt Kohls den Auftaktgegner mit zu den Topfavoriten. Auf Seiten weiterlesen…

Nawrocki gefällt beim 22:17-Sieg

Erster Saisonsieg in der Handball-Landesliga für die Damen des TV Oyten III: Beim Neuling TuS Sulingen gelang dank einer starken zweiten Halbzeit ein verdientes 22:17 (10:10).
"Unsere Deckung stand 60 Minuten super. Wir haben zudem viele Tore über die erste und zweite Welle erzielt. Das waren die beiden Schlüssel zum Erfolg", freute sich Isabel Schacht. Zunächst ging Sulingen 3:1 in Führung, doch dann sorgten Jessica Dukat, Jaane Buschmann, Maike Röpke und Imke Hidde mit ihren Toren dafür, dass Oyten nach 15 Minuten erstmals in Führung lag (5:3). Zur Pause hieß es jedoch 10:10. Die Vorentscheidung fiel zwischen der 38. und weiterlesen…

Zum Sieg gesteigert

Neuenhaus. Die weibliche Handball-B-Jugend des TV Oyten darf in der Vorrunde zur Oberliga nach drei Spieltagen weiterhin auf eine Spitzenplatzierung hoffen. Bei der SG Neuenhaus/Uelsen setzte sich die mit einem Sieg und einer Niederlage in die Serie gestartete Mannschaft von Trainerin Nina Schnaars nunmehr mit 23:15 (12:11) durch. Ihr Team habe sich den Sieg mit einer Steigerung in der zweiten Halbzeit verdient, sagte Schnaars. Nach einer langen Anreise tat sich der Nachwuchs der "Vampires" beim Klub aus der Nähe von Nordhorn zunächst schwer. Erst nach dem 5:5 (13.) fanden die jungen Oytenerinnen besser ins Spiel. Bis auf 12:8 zogen weiterlesen…

Nächstes Spiel

SV Grün-Weiß Schwerin vs. TVO Vampires
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Halle: Reiferbahn 8, 19053 Schwerin

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Stadtwerke Achim Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • TeamSport Logo BTG Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker