Rechtzeitig gesteigert

TV Oyten gewinnt nach durchwachsener Leistung doch noch standesgemäß gegen Wismar

Oyten. Sebastian Kohls hatte im Vorfeld der Saison und auch nach dem ersten Spiel der Serie darauf hingewiesen, dass die Erwartungshaltung an die von ihm trainierten Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten hoch sind. Doch bislang hielten die „Vampires“ dem Druck von Außen stand. Dem Auftakterfolg in Travemünde folgte nun ein Sieg im ersten Heimspiel: Die TSG Wismar wurde mit 34:24 (16:14) besiegt. Wobei das Ergebnis erst im Laufe der zweiten Halbzeit standesgemäß für einen Titelfavoriten wurde.

Besonders ein Name ist eng mit der Hoffnung verknüpft, dass der TV Oyten in dieser Spielzeit die Meisterschaft gewinnt: Lisa Bormann-Rajes. Die Linkshänderin, die weiterlesen…

Auf Sieg folgt eine Niederlage

Dinklage. Nach dem Auftakterfolg in eigener Halle gegen die HSG Barnstorf/Diepholz musste die weibliche Handball-A-Jugend des TV Oyten im ersten Auswärtsspiel der Vorrunde zur Oberliga nun die erste Niederlage hinnehmen. Beim TV Dinklage unterlag die Sieben von Trainerin Jana Kokot mit 18:23 (9:10).

Bis zehn Minuten vor dem Ende war der Drittliga-Nachwuchs der „Vampires“ beim Spitzenteam aus dem Landkreis Vechta auf einem guten Weg. Die B-Jugendliche Theresa Otten und Rechtsaußen Janina Heine hatten die Gäste in dieser Phase mit zwei Toren nach vorne geworfen – 17:15. Nach einer bis dahin guten Vorstellung habe ihre Mannschaft zum Ende hin den weiterlesen…

Der Oberliga ganz nah

Bissendorf. Die B-Jugend-Handballer des TV Oyten haben auch nach vier Spielen ihr großes Ziel, die gemeinsame Oberliga der Verbände und Bremen, fest im Visier. Nach einem 34:18 (21:11)-Erfolg beim TV Bissendorf-Holte führt der Nachwuchs des Männer-Landesligisten die Tabelle der Vorrunden-Staffel West mit 8:0 Punkten an.

Seine Mannschaft habe aber zu viele Gegentore kassiert, sagte TVO-Trainer Thomas Cordes. Wie der Coach zugab, habe er nach einem souveränen Sieg dabei aber „das Haar in der Suppe“ gesucht. Die Gäste sorgten früh für klare Verhältnisse. Es waren noch keine zehn Minuten gespielt, da führte der TVO bereits mit 8:4. Robin Hencken hatte weiterlesen…

Kühling nicht zu stoppen

Achimer trifft neun Mal für Oyten

Bissendorf. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge hat die männliche Handball A-Jugend des TV Oyten nach einem 23:18 (12:13)-Auswärtssieg beim TV Bissendorf-Holte nach vier Spielen wieder ein ausgeglichenes Punktekonto. Seine Mannschaft habe die Vorgaben umgesetzt und verdient gewonnen, fasste Oytens Trainer Peter Bartniczak das Geschehen nach der Oberliga-Vorrundenpartie zusammen.

In Bissendorf waren die Gäste vorentscheidend auf 24:20 davongezogen (55.) Niklas Behrens, Mohamed Sibahi und Maximillian Kühling waren in dieser Phase erfolgreich für die „Vampires“. In den verbliebenen fünf Minuten hielt der Nachwuchs aus dem Kreis Verden die ohne ihren Haupttorschützen Yannick Fraatz angetretenen Gastgeber auf Distanz. Den Schlusspunkt setzte weiterlesen…

Oyten III bleibt ohne Punkte

Lange Zeit hatte es für den TV Oyten III in der Handball-Landesliga der Frauen beim VfL Stade II nach einem Punktgewinn ausgesehen, doch am Ende hieß es dann doch 20:25 (10:11).
"Bei uns lief es 60 Minuten lang nie richtig rund. Wir haben viel zu viel verworfen und auch zu viele Fehler gemacht", befand Oytens Trainerin Isabel Schacht. Damit hat ihr Team nach zwei Spielen noch keinen Punkt und muss sich im nächsten Heimspiel nach der vierwöchigen Herbstferienpause am 23.Oktober gegen Werder Bremen II deutlich steigern, soll es dann den ersten Sieg geben.
Oytens Spielertrainerin Eva Schmidt brachte die Gäste weiterlesen…

Fehlstart ist perfekt

Stade. Der TV Oyten III hat in der Handball-Landesliga der Frauen auch sein zweites Spiel verloren und damit einen Fehlstart in die neue Saison hingelegt. Nachdem bereits die Auftaktpartie in eigener Halle gegen den TSV Altenwalde mit 22:24 verloren worden war, zog Oyten nun auch im ersten Auswärtsspiel beim VfL Stade II mit 20:25 (10:11) den Kürzeren. Beide Teams lieferten sich bis in die Schlussphase hinein ein enges Match. Auch als Svenja Kristen für die Gäste per Siebenmeter zum 18:18 ausgeglichen hatte, war noch alles offen. 52 Minuten waren zu diesem Zeitpunkt gespielt. Die Endphase ging dann allerdings klar an weiterlesen…

Zu Hause eine Macht

TV Oyten II holt Zähler drei und vier

Oyten. Es bleibt dabei: Während die Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II in fremden Hallen bislang noch keine Punkte geholt haben, bleibt die Mannschaft von Trainer Jens Haase in der Pestalozzihalle ungeschlagen. Am Sonntag gewann die Drittliga-Reserve auch ihr zweites Heimspiel der Saison. Im Nachbarschaftsderby gegen die SG Findorff setzten sich die „Vampires“ mit 29:20 (12:11) durch.

In der ersten Halbzeit hatte die Haase-Sieben einige Probleme mit den Gästen aus der Hansestadt Bremen. Daher lagen die Oytenerinnen nach rund 15 Minuten auch zurück – 4:6. Danach legten die Gastgeberinnen allerdings einen 6:0-Lauf hin und gingen somit mit 10:6 in Führung weiterlesen…

„Alte Leute“ in starker Form

SG Achim/Baden II bezwingt Oyten

Achim. „Zwischenzeitlich haben wir uns mit der Manndeckung etwas schwer getan. Die alten Leute haben es heute aber gut gemacht, und mit Martin Dybol hatten wir einen starken Rückhalt.“ Nach dem knappen, aber verdienten 25:23 (15:13)-Erfolg der SG Achim/Baden II im Derby der Handball-Landesliga der Männer gegen den TV Oyten zeigte sich Achims Trainer Karsten Krone zufrieden mit dem Auftritt seiner Sieben. Einer der besagten „alten Leute“, nämlich Tobias Naumann, erzielte auch die meisten Treffer für die siegreiche Oberliga-Reserve. Sechs Mal war der erfahrene Zwei-Meter-Mann aus dem Feld heraus erfolgreich. Für die Gäste aus Oyten traf Simon Bödeker zweistellig. Zehn weiterlesen…

Den Gegner bewegen

Oberliga Nordsee Frauen: Beim TV Oyten II ist der Knoten in den ersten drei Spielen noch nicht richtig geplatzt. Nach den Auswärtsniederlagen beim TV Cloppenburg und bei der HSG Phoenix sowie dem Heimerfolg gegen den ATSV Habenhausen weist die Mannschaft um Coach Jens Haase 2:4 Punkte auf. Mit der SG Findorff spielt nun ein Team in der Pestalozzihalle, das noch schlechter aus den Startlöchern gekommen ist. Nachdem am Donnerstag auch die Partie bei der HSG Phoenix mit 18:26 verloren ging, findet sich das Team von Trainerin Annika Bartels am Tabellenende wieder. Auf Oytener Seite kehren mit Birte Hemmerich, Jessica Radziej weiterlesen…

Vorfreude auf beiden Seiten

SG Achim/Baden II - TV Oyten

Landesliga Männer: „Seit einer gefühlten Ewigkeit spielen wir mal wieder in der Liga ein Derby gegen die SG Achim/Baden II.“ Für Sascha Kunze, der den TV Oyten gemeinsam mit Marius Brandt trainiert, ist das Match bei der Oberliga-Reserve ein erster Höhepunkt der Saison. Personell hat der Aufsteiger die Qual der Wahl. Die Mannschaft könne in etwa so aussehen, wie beim Sieg gegen die HSG Delmenhorst II, lässt sich Brandt ein wenig in die Karten gucken. Bei den Weserstädtern hat sich derweil Tobias Naumann wieder fit gemeldet. Fehlen werden dagegen Tim Borm und Max Schirmacher. Achims Mittelmann weilt für vier Wochen weiterlesen…

Defensiv-Schwächen abstellen

Landesliga Frauen: Für den TV Oyten III lief es am vorigen Wochenende noch nicht optimal. Das Auftaktspiel gegen den TSV Altenwalde ging vor eigenem Anhang mit 22:24 verloren. Insbesondere in der Deckung offenbarte die Mannschaft der Trainerinnen Eva Schmidt und Isabel Schacht ungewohnte Schwächen. Im ersten Auswärtsspiel beim VfL Stade II, sagt Eva Schmidt, wolle man nun zeigen, dass man es besser könne: „Wenn wir vorne noch konsequenter abschließen, kann es etwas mit den ersten beiden Punkten werden.“ Einfach dürfte es allerdings beim ersten Auftritt in der Fremde nicht werden. Denn Stade ist optimal in die Saison gestartet. Beim 29:11-Sieg weiterlesen…

Den Rückraum im Auge haben

Sebastian Kohls warnt vor dem ersten Heimspiel des TV Oyten vor zwei Spielerinnen

Oyten. Der Start in die Saison war schon einmal erfolgreich: Mit 27:25 gewannen die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten beim TSV Travemünde. Jetzt steht das erste Heimspiel an. Und wieder geht es gegen eine Mannschaft, die an der Ostseeküste beheimatet ist. Der TVO trifft an diesem Sonntag (Anpfiff um 15 Uhr) auf die TSG Wismar.

Die Rolle des Favoriten nehmen in dem Vergleich klar die von Sebastian Kohls trainierten Oytenerinnen ein. Das weiß auch der Coach der „Vampires“. „Davor können wir uns nicht schützen“, sagt Kohls. „Wir müssen diese Rolle so annehmen. Wobei es mir eigentlich lieber ist, wenn man weiterlesen…

Nächstes Spiel

HG OKT vs. TVO Vampires
Datum: 08.10.2016
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Halle: Sportallee / Schule, 24811 Owschlag

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker