Niederlage in den Niederlanden

Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten testen gegen den Erstligisten E&O Emmen und verlieren knapp

Es war nur ein Test für die bald beginnende Saison in der 3. Liga, daher wollte Sebastian Kohls die Niederlage seiner Handballerinnen des TV Oyten auch nicht überbewerten. Kohls und seine Sieben waren am vergangenen Sonntag in die Niederlande zu einem Vorbereitungsspiel gegen den Erstligisten E&O Emmen gefahren. Die Begegnung gewannen die Gastgeberinnen knapp mit 33:31 (16:13).

Bereits während der Vorbereitung auf die Saison 2014/2015 spielten die „Vampires“ gegen Emmen – damals allerdings in der heimischen Pestalozzihalle. „Daher wussten wir auch, auf was wir uns einlassen“, sagte Sebastian Kohls im Gespräch mit unserer Zeitung. Allerdings habe sich das Gesicht weiterlesen…

Mit konditionellen Vorteilen zum Turniersieg

Oytens Handballerinnen befinden sich in guter Frühform

Fünf Wochen vor dem Punktspielstart in der 3. Liga präsentieren sich die Handballerinnen des TV Oyten in guter Frühform. Ohne die verletzte Jacqueline Reinhold und die beruflich verhinderte Griechin Dafina Dimitri, wussten die „Vampires“ am vergangenen Sonntag bei einem stark besetzten Turnier in Blomberg zu überzeugen. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Kohls gewann alle drei Vergleiche gegen die HSG Blomberg-Lippe II aus der 3. Liga Ost (21:19), Zweitliga-Aufsteiger SG Kirchhof (16:15) und Liga-Konkurrent VfL Oldenburg II (17:14).

Nachdem der TVO in seiner letzten Partie gegen den VfL im zweiten Durchgang einen 7:9-Rückstand gedreht hatte, stand die Kohls-Sieben vorzeitig weiterlesen…

Kleiner Kader, großer Erfolg

Die Handballerinnen des TV Oyten II sind ihrer Favoritenrolle beim von der eigenen Drittvertretung ausgerichteten Handball-Vorbereitungsturnier gerecht geworden. Mit vier Siegen in vier Spielen wies die von Ingmar Steins trainierte Oberliga-Vertretung der „Vampires“ eine makellose Bilanz auf. Im Endspiel behauptete sich das Team um Rückraumspielerin Susanne Tauke gegen den Landesligisten SV Werder Bremen II mit 13:7. In der unterlegenen Mannschaft von Coach Harald Logemann wirkte erstmals Mareike Schlegel mit – die Rückraumspielerin war in der vorigen Saison noch für die SG Achim/Baden aktiv.

Für den mit kleinem Kader angetretenen TV Oyten II war die Veranstaltung am vergangenen Sonntag weiterlesen…

Habenhausen triumphiert in Oyten

Drittliga-Reserve aus der Hansestadt gewinnt in der Pestalozzihalle Handball-Vorbereitungsturnier

Fünf Herren-Mannschaften aus fünf verschiedenen Ligen, darunter mit dem MTV Soltau und der HSG Delmenhorst zwei Oberligisten, hatte sich der TV Oyten (Landesklasse) für den vergangenen Sonnabend zu einem Vorbereitungsturnier eingeladen.

Nach einem langen Handballtag stand am Ende die zweite Vertretung des ATSV Habenhausen ganz oben auf dem Siegertreppchen – der Verbandsligist aus der Hansestadt hatte im Finale gegen die HSG Delmenhorst im Siebenmeterwerfen mit 3:2 die Oberhand behalten. Nach der regulären Spielzeit hatte es 13:13 gestanden. Beim Siebenmeterwerfen patzte dann Niclas Schanthöfer für den Oberliga-Aufsteiger. Neben Benjamin Janssens und Christopher Hartwig ist Schanthöfer einer von inzwischen drei weiterlesen…

Jana Kokot zeigt schon ihre Führungs-Qualitäten

Handball-Drittligist Oyten mit drei Siegen in Blomberg / Lob an Franca Jakob

Oyten - Ein überaus positives Fazit zog Sebastian Kohls, Trainer des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires, nach dem zweitägigen Trainingslager in Blomberg-Lippe. Drei Siege gegen die HSG Blomberg-Lippe II, den VfL Oldenburg II und die SG 09 Kirchhof standen zu Buche – für den Übungsleiter aber wesentlich wichtiger: „Die Truppe macht einen guten Eindruck sowohl in konditioneller als auch in spielerischer Hinsicht.“

Ziel dieser „Vorbereitungsphase II“ war das Einstudieren eines aktiven 6:0-Abwehrverbundes unter Wettkampfbedingungen, „damit wir besser stehen als in der vergangenen Saison. Wir müssen zwar noch ans Fein-Tuning, aber die Mädels haben das neue System schon super verstanden“, wie weiterlesen…

Brandt: Unsere Defizite wurden deutlich

Oytens Handballer bei eigenem Turnier Letzter

Oyten - Wie nicht anders zu erwarten, kam Gastgeber TV Oyten beim eigenen Vorbereitungsturnier gegen die starke Konkurrenz nicht über den sechsten und damit letzten Platz hinaus. Im abschließenden Spiel setzte es für das Team aus der Landesklasse eine deutliche Niederlage gegen Landesliga-Aufsteiger ATSV Habenhausen III.

„Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht und waren zudem in der Deckung nicht konsequent genug“, konstatierte das Trainerduo Marius Brandt und Sascha Kunze.
Das die Oytener auch anders können, hatten sie in der Auftaktpartie gegen den späteren Sieger und Verbandsligisten ATSV Habenhausen II beim 18:18 unter Beweis gestellt. Brandt: „Da war zu weiterlesen…

TV Oyten II wird seiner Favoritenrolle gerecht

Team um Susanne Tauke gewinnt eigenes Turnier / Dobberstein: „Nichts zu meckern“

Oyten - Die Damen des Handball-Oberligisten TV Oyten II wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich durch einen 16:7-Finalerfolg über den SV Werder Bremen II den Sieg beim eigenen Vorbereitungsturnier.

„Obwohl uns noch das Turnier in Heidmark am Vortag kräftig in den Knochen steckte, haben wir es klasse gemacht“, war Oytens Susanne Tauke mit dem Auftritt ihrer Mannschaft sehr zufrieden. Im Finale setzten sich die Gastgeberinnen nach dem 2:2 schnell auf 6:2 (10.) ab und ließen sich diese Führung in der Folge vom Oberliga-Absteiger aus Bremen in der Folge nicht mehr nehmen. Das lag in erster Linie an der weiterlesen…

TVO: Kokot coacht die A-Jugend

Oyten - Die Rückkehr von Jana Kokot zum Handball-Drittligisten TV Oyten (wir berichteten) könnte sich als doppelter Glücksgriff erweisen. Zum einen wirbelt sie im Kohls-Team am Kreis, zum anderen ist sie in Zukunft für das Traineramt der weiblichen A-Jugend vorgesehen. Während ihrer Zeit in Dortmund trainierte die dynamische Kreisläuferin die weibliche C in der Oberliga Westfalen. Gemeinsam mit der Oytener Trainer-Institution Jürgen Prütt, der die weibliche B-Jugend übernahm, bildet sie dann ein kongeniales Duo. „Schon in ihrer ersten Zeit beim TVO coachte sie die zweite A-Jugend in der Landesliga. Jana ist mittendrin im Spielbetrieb, die sehr viel praxisnah vermitteln kann“, weiterlesen…

Meistermacher ist zurück

Neuer Trainerjob für Jürgen Prütt

Stühlerücken beim TV Oyten: Nach einem Jahr kehrt Jürgen Prütt bei den „Vampires“ als Handball-Trainer in den Mädchenbereich zurück. In der vergangenen Saison betreute er die männliche C-Jugend des TVO und erreichte mit dem Team das Final-Four, an dem die jeweils zwei besten Mannschaften der beiden Oberliga-Staffeln teilgenommen hatten. Dort erreicht die Prütt-Sieben den dritten Platz.

Nun kümmert er sich ab der kommenden Saison gemeinsam mit Jana Kokot um die weibliche A-Jugend sowie um die erste weibliche B-Jugend. Die beiden treten zwar als Gespann ihre neuen Jobs an, laut Jürgen Prütt kümmert sich Jana Kokot aber schwerpunktmäßig um die weiterlesen…

Training im hohen Norden

Handballer des TV Oyten bereiten sich in Dänemark auf Saison vor

„Hjertelig velkommen i Tønder“ hieß es für die Landesklassen-Handballer des TV Oyten am vergangenen Wochenende. Mit nahezu komplettem Aufgebot ging es für die „Vampires“ in den Süden Dänemarks. Dort wurde die zweite Phase der Vorbereitung eingeläutet. Nach intensiven Laufeinheiten in Oyten freuten sich die Spieler des neuen Trainergespanns Marius Brandt und Sascha Kunze darauf, dass nun auch wieder vermehrt der Ball in die Hand genommen wurde.


„Das Sportzentrum in Tondern bot für unser Trainingslager den perfekten Rahmen“, sagte Marius Brandt über die Bedingungen in Dänemark. Dem Oytener Tross stand eine eigene Sporthalle, Schulungsräume und regenerative Wärmebecken im weiterlesen…

Es geht wieder los

Handball-Drittligist TV Oyten startet Vorbereitung / Jacqueline Reinhold verletzt sich gleich im ersten Testspiel

Bei den Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten ist die Sommerpause seit dem vergangenen Montag offiziell beendet. Mit Jana Kokot (BVB Dortmund), Lena Schulz (TuS Lintfort), Karina Zitnikov (SV Werder Bremen II) und Franca Jakob (A-Jugend) begrüßte Trainer Sebastian Kohls alle vier Neuzugänge zur ersten Übungseinheit. Einen Ausfall haben die „Vampires“ allerdings auch bereits zu beklagen. Bei einem ersten Testspiel am Mittwoch beim Zweitliga-Aufsteiger SV Werder Bremen zog sich Jacqueline Reinhold eine Sprunggelenkverletzung zu. Oytens Rückraumlinke droht damit zumindest die ersten sechs Wochen der Vorbereitung auszufallen.

Nach zwei Trainingseinheiten genoss das Spiel in der Hansestadt für Oytens Trainer schon allein weiterlesen…

Auf hohem Niveau

Handball-Kreis Verden stellt in der neuen Saison insgesamt 13 hochklassige männliche und weibliche Nachwuchsteams

Insgesamt 13 männliche und weibliche Nachwuchsteams werden den Kreis Verden in der Saison 2015/2016 in den Handball-Leistungsklassen vertreten, die von den Verbänden Bremen und Niedersachsen gemeinsam organisiert werden. Bereits kurz nach der vergangenen Spielzeit hieß es dabei für viele Mannschaften: Nach der Saison ist vor der Saison. Von Punktspielpause konnte keine Rede sein. Wer sich für eine möglichst hohe Spielklasse qualifizieren wollte, musste teilweise einen langen Atem haben. Ende Juni nahmen die Spieltechniker des Verbandes die Ligaeinteilung vor, nachdem die letzten Relegationsrunden absolviert waren.

Aus Sicht des hiesigen Kreises kann sich die Ausbeute durchaus sehen lassen. 13 Mal weiterlesen…

Nächstes Spiel

TVO Vampires vs. TSV von 1860 Travemünde
Datum: 20.09.2015
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Halle: Pestalozzistraße 10, 28876 Oyten

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo