Nachwuchs als Fundament

Oyten. Nachdem der Sprung in die Landesliga als Vizemeister hinter Mitaufsteiger TSV Daverden II mit einem furiosen Saison-Endspurt geglückt ist, will man beim TV Oyten nun in der höheren Liga erst einmal Fuß fassen: Sich in der Landesliga etablieren und mit dem Abstieg nichts zu tun haben, ist für die Männer aus dem Nordkreis Anspruch und Zielvorgabe zugleich. Marius Brandt und Sascha Kunze, die Trainer der „Vampires“, können dabei auf einen großen Kader zurückgreifen: 18 Spieler, A-Jugendliche mit Doppelspielrecht noch nicht mit eingerechnet, gehören dem Aufgebot an.

Steigerungspotential sieht Marius Brandt zunächst im Angriff. Die Abwehr, blickt der 30-jährige weiterlesen…

Gelungene Testläufe

TV Oyten sichert sich beim eigenen Joachim-Luxat-Gedächtnisturnier den ersten Platz

Oyten. Hinter den Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten liegt ein intensives Wochenende. Denn im Rahmen der Saisonvorbereitung hat das Team von Trainer Sebastian Kohls jetzt ein Trainingslager in der heimischen Pestalozzihalle absolviert. Am Sonnabend wurde trainiert, einen Tag später stand das Joachim-Luxat-Gedächtnisturnier auf dem Programm. Dafür hatten sich die "Vampires" das niederländische Team E&O Emmen sowie die Bundesliga-Reserve der HSG Blomberg-Lippe II eingeladen.

Die Oyterinnen waren von den drei Mannschaften die klar beste. Daher war es am Ende des Tages nur wenig verwunderlich, dass sich die Kohls-Sieben den Turniersieg angelte. Zunächst gewann der TVO mit 39:28 (18:15) gegen den weiterlesen…

Lisa Rajes-Bormann setzt sofort wieder die Akzente

Drittligist Oyten besiegt Emmen und Blomberg II klar

Oyten - Zwei glatte Siege gegen hochkarätige Konkurrenz und ein äußerst zufriedener Trainer. Das war die Bilanz des ersten Vorbereitungsturniers der TV Oyten Vampires. Der Handball-Drittligist bezwang in eigener Halle E & O Emmen mit 39:28 (18:15) und feierte danach einen 38:31 (20:18)-Triumph über den Klassenrivalen HSG Blomberg-Lippe II.

„Wir haben hohes Tempo aus einer risikobereiten 6:0-Deckung gespielt. Das sah schon sehr gut aus“, freute sich Sebastian Kohls. Weiterer positiver Aspekt: Die Neuzugänge fügten sich prima ins Mannschaftsgefüge ein. Zwar fehlte Kim Pleß noch urlaubsbedingt, aber vor allem die von Bundesligist HSG Blomberg-Lippe I zurückgekehrte Lisa Rajes-Bormann setzte sofort weiterlesen…

Hauke Herbst wieder Oytener

Linkshänder kommt aus Sottrum

Oyten/Sottrum. Mit dem 24-jährigen Hauke Herbst vermeldet Landesliga-Aufsteiger TV Oyten einen weiteren Zugang. Nach Stationen beim SV Beckdorf und Oytens künftigem Klassenpartner TV Sottrum kehrt der Linkshänder nach fünf Jahren zu seinem Heimatverein zurück. Im Kader der Trainer Marius Brandt und Sascha Kunze nimmt Herbst den Platz von Marcel Vornholt ein, der aufgrund einer Kreuzbandverletzung erst im Laufe der Spielzeit zurückkehren soll.

Mit Hauke Herbst, sagte Marius Brandt, habe sich ein Spieler für den TVO entschieden, der in den vergangenen Jahren im Herrenbereich gereift sei. Seinen Wechsel habe der Rechtsaußen relativ spät verkündet, meinte Brandt, da er zunächst eine weiterlesen…

Haase-Sieben hinterlässt guten Eindruck

Handballerinnen des TV Oyten II gewinnen in eigener Halle / Neuzugänge bei männlicher A-Jugend

Oyten. Drei Wochen vor dem Punktspielstart in der Oberliga Nordsee haben die Handballerinnen des TV Oyten II am vergangenen Sonntag vor eigenem Anhang ein von der eigenen Drittvertretung organisiertes Vorbereitungsturnier gewonnen. Mit einer makellosen Bilanz von vier Siegen aus vier Spielen verwies die Mannschaft um Trainer Jens Haase in der Endabrechnung die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg aus der Landesliga Weser-Ems und den Ligakonkurrenten ATSV Habenhausen auf die Plätze.

Es passe schon ganz gut zusammen, sagte Haase, der sich nach den Erfolgen zufrieden zeigte. Nach den Zugängen so erfahrener Kräfte wie Anna-Lena Kruse, deren Schwester Katharina und auch Carolin Pleß, erklärte Oytens weiterlesen…

Vorbereitungsturnier ein voller Erfolg

Hallo Sportsfreunde,

ein unglaublich intensives und aufregendes Wochenende liegt hinter uns!
An zwei Wettkampftagen wurde in der Oytener Pestalozzihalle ganz großer Handballsport dargeboten.
Den Anfang machten am Samstag die Herren in dessen Teilnehmerfeld neben unserer 1. Herren auch die männliche A-Jugend mitmischte. Den Turniersieg sicherte sich die Oberligareserve des ATSV Habenhausen.
Am Sonntag stiegen dann die Damen in das Turnier ein. Neben den Mitorganisatoren der 3. Damen bildeten hier die 2. Damen, die weibliche A-Jugend, der ATSV Habenhausen und HSG TSV Grüppenbühren/Bookholzberg das Teilnehmerfeld.
Hier ging unsere 2. Damen als Sieger hervor
Wir gratulieren beiden Turniersieger und freuen uns weiterlesen…

Oyten lädt zu Handballturnieren

Oyten. Gleich zwei Vorbereitungsturniere richtet die Handball-Abteilung des TV Oyten an diesem Wochenende aus. Den Auftakt machen am heutigen Sonnabend die Männer. Der Landesliga-Aufsteiger um sein Trainergespann Marius Brandt und Sascha Kunze testet gegen den Verbandsligisten ATSV Habenhausen II sowie die Landesligisten HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und ATSV Habenhausen III. Komplettiert wird die Fünferrunde durch die A-Jugend der „Vampires“. Gespielt wird ab 10 Uhr nach dem Modus Jeder-gegen-Jeden. Der Anpfiff zur letzten Partie soll in der Pestalozzihalle um 17.30 Uhr ertönen.

Am morgigen Sonntag geht es dann mit den Frauen weiter. Mit der eigenen Landesliga- und Oberliga-Vertetung sowie der A-Jugend-Oberliga-Mannschaft ist weiterlesen…

Oyten doch in der Oberliga

Vampires profitieren vom Rückzug der HSG Allertal

Oyten. Große Freude bei der weiblichen B-Jugend des TV Oyten: Die Nachwuchs-Handballerinnen werden in der neuen Saison doch die Vorrunde zur Oberliga in Angriff nehmen. Ursprünglich hatte die Mannschaft um Trainer Jürgen Prütt einen Platz in der höchsten Spielklasse der Verbände Bremen und Niedersachsen verpasst. In der dritten Qualifikationsrunde unterlagen die „Vampires“ im entscheidenden Siebenmeterwerfen der TSG Hatten-Sandkrug.

„Letzte Woche wurden wir vom Staffelleiter darüber informiert, dass die HSG Allertal nicht genügend Spielerinnen hat und sich daher zurückzog“, erklärte Prütt. „Wir waren erster Nachrücker. Und nach kurzer Überlegung hat sich die Mannschaft dafür ausgesprochen, dass sie nicht in der weiterlesen…

Eva Schmidt: „Leichte Entscheidung“

32-Jährige Trainerin beim TV Oyten III – im Duett mit Isabel Schacht

Oyten - Neues Trainerduo für Landesligist TV Oyten III: In Eva Schmidt, die als Spielertrainerin fungieren wird, und Isabel Schacht, die das Coaching während der Partien übernimmt, wurde erneut eine Menge Handballwissen gewonnen. Damit wird die Mannschaft nach den erfolgreichen Nadja Dreyer und Katja Dybol weiter von einem Tandem geführt.

„Die Entscheidung, das Team zu übernehmen, fiel mir leicht. Zumal die Mischung zwischen Alt und Jung stimmt“, verdeutlicht die 32-jährige Mutter ihren Entschluss. Da Schmidt als Spielerin auf dem Parkett ins Geschehen eingreift, wurde Schacht als wachsame Spielbetreuerin ins Boot geholt. Auf ihrer ersten Trainerstation ist die frischgebackene C-Lizenzinhaberin weiterlesen…

Ausflug in den Sand endet mit der Turnierkrone

Unter dem Namen „Mut zur Lücke“ holen die Handballerinnen des TV Oyten den Titel beim Hummel-Beachcup in Cuxhaven-Duhnen

Cuxhaven. Sonnenbrille und Flip-Flops statt Laufschuhen und Pulsmesser: Bevor die Handballerinnen des TV Oyten in dieser Woche in die Vorbereitung auf die nächste Saison einsteigen, stand am vergangenen Wochenende der 21. Hummel-Beachcup des TSV Altenwalde auf dem Programm. Nach zwei Tagen mit insgesamt acht Spielen über zweimal zehn Minuten hatten die unter dem Namen „Mut zur Lücke“ angetretenen Oytenerinnen einmal mehr unter Beweis gestellt, dass sie auch in der attraktiven Sandvariante des Handballs ihr Fach verstehen. Nach einem 2:1-Finalsieg gegen die „Beueler Mädchen“ des TSV Bonn stand die Truppe um das Torhüterduo Carolin Pleß und Jana Kokot am Strand von weiterlesen…

Spiel des Lebens

TV Oyten und TSV Hannover-Burgdorf bieten ihren Zuschauern einen schönen Handball-Nachmittag

Oyten. Mit diesem Ergebnis war zu rechnen: Der Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf demonstrierte am gestrigen Sonntagnachmittag in der Pestalozzihalle gegen den TV Oyten eindrucksvoll seine Stärke. Der Landesliga-Aufsteiger präsentierte sich gegen den Gast aus dem Oberhaus zwar bissig und angriffslustig, die zu erwartende hohe Niederlage gab es dann aber doch. Die „Recken“ besiegten den TVO deutlich mit 50:13 (23:7). Aber wie es bei solch einem Freundschaftsspiel nun einmal ist, war das Ergebnis zweitrangig.

Die Handball-Männer aus Oyten wollten mit dem Gastspiel der Hannoveraner mehrere Dinge erreichen. Die Jugend solle mit der Begegnung unterstützt werden, man wollte Werbung für den Handball weiterlesen…

Herbe Abfuhr – aber nur strahlende Gesichter in Oyten

Oyten. Über 400 Zuschauern waren gestern in der Oytener Pestallozzihalle Zeuge eines stimmungsvollen Testspiels zwischen dem Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf und Gastgeber TV Oyten. Gerade in die Landesliga aufgestiegen, lernten die Schützlinge von Marius Brandt und Sascha Kunze die Härten der Recken aus Hannover kennen. Die 13:51 (7:23)-Niederlage geriet zur Nebensache, vor allem weil die Oytener wacker dagegen hielten. Und beim 9:31 (39.) auch das schönste Tor des Tages erzielten. Nach Anspiel von Dominik Lange verwandelte Marico Dumke sehenswert einen Kempa gegen den machtlosen TSV-Keeper Malte Semisch. „So ein Ding ist doch viel effektvoller als die 51 Tore des Bundesligisten“, schmunzelte weiterlesen…

Nächstes Spiel

TSV 1860 Travemünde vs. TVO Vampires
Datum: 17.09.2016
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Halle: Steenkamp 32, 23570 Lübeck-Travemünde

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • J. Luxat Logo Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo
  • TV Oyten Hauptverein Banner
  • FSJ Banner

Handball-Ticker