Oyten spielt in der Landesklasse

Team des neuen Trainergespanns Brandt und Kunze muss nicht in die Relegation

Für die Handballer des TV Oyten hat das Warten ein Ende: Nachdem am Wochenende in den höheren Ligen die letzten Entscheidungen gefallen sind, haben die „Vampires“ als Fünfter der Kreisoberliga-Süd einen Platz in der neuen Landesklasse ebenso sicher wie Vizemeister TSV Daverden II. Die eingleisige Landesklasse löst die in Nord- und Südstaffel aufgeteilte Kreisoberliga ab. In die Relegation müssen der TS Woltmershausen als Siebter und die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf als Sechster. Auf die Vilsener würde die SG Achim/Baden IV als Meister der Regionsliga treffen – vorausgesetzt die vierte Vertretung der SG setzt sich in den Ausscheidungsspielen gegen den SV Beckdorf III weiterlesen…

„Vampires“ dürfen doppelt jubeln

Der TV Oyten ist mit seiner weiblichen Handball-B-Jugend auch in der kommenden Saison in der Vorrunde zur Oberliga vertreten. Einher mit der erfolgreichen Qualifikation der ersten Vertretung geht der Aufstieg der zweiten Oytener Mannschaft in die Landesliga. Die von Maike Hemmerich trainierte Zweitvertretung der „Vampires“ hatte sich bereits vor zwei Wochen sportlich für diese Klasse qualifiziert – da aber zwei Teams aus einem Verein nicht in der Landesliga antreten dürfen, war zunächst Daumendrücken für die erste Mannschaft angesagt.

Für diese gab es nach deutlichen Siegen gegen den TuS Komet Arsten (19:10) und die HSG Barnstorf/Diepholz (15:9) ein Endspiel weiterlesen…

Optimale Vorbereitung

Oytens B-Jugend trainiert drei Mal pro Woche und will in die Oberliga

Trainer Thomas Cordes darf mit den B-Jugend-Handballern des TV Oyten weiterhin auf einen Platz in der Vorrunde zur Oberliga hoffen. In der ersten Relegationsrunde in Wilhelmshaven gab sich das Team aus dem Kreis Verden am Sonnabend keine Blöße.


Nach Erfolgen gegen die HSG Grönegau-Melle (19:8), den ATSV Habenhausen (15:10) und Turnierausrichter JSG Wilhelmshaven (17:14) rechnet sich der TV Oyten als Sieger seiner Gruppe eine günstige Auslosung für die nächste Runde aus. Am 30. Mai werden dann die ersten Direktplätze für die Vorrunde der Oberliga vergeben. „Wir werden uns gewissenhaft vorbereiten“, verspricht Thomas Cordes, der seine Schützlinge aktuell weiterlesen…

20:22 – Oyten II vor Pause schwach

Nach Pleite in Arsten auf neuntem Platz

Oyten - Zum Saisonabschluss unterlag der TV Oyten II in der Handball-Oberliga der Frauen im Spiel um Platz acht beim TuS Komet Arsten nach katastrophalen ersten 30 Minuten mit 20:22 (6:14). „Ich wäre schon gern Achter geworden, aber nun ist es eben Platz neun nach einer Saison, in der schon etwas mehr drin gewesen wäre“, zog nach dem Abpfiff Oytens Teamsprecherin Susanne Tauke ein insgesamt durchwachsenes Fazit.

Für drei Spielerinnen war es die letzte Partie im Dress der zweiten Mannschaft. Stammtorhüterin Manuela Heise beendet ihre langjährige erfolgreiche Laufbahn, Målin Brandt wechselt zum SFN Vechta und Franca Jacob rückt in weiterlesen…

Abschied für Målin Brandt

Allrounderin des TV Oyten II nach Vechta / Tauke will Sieg in Arsten

Oyten - Nach einem denkbar schlechten Saisonstart rangiert Handball-Oberligist TV Oyten II vor dem letzten Spieltag auf einem respektablen achten Rang. Und den will die Drittliga-Reserve morgen (17.30 Uhr) beim Tabellennachbarn TuS Komet Arsten verteidigen. Damit das gelingt, ist mindestens ein Remis erforderlich.

„Wir wollen natürlich unbedingt gewinnen. Schließlich ist es für Torhüterin Manuela Heise und Målin Brandt, die es zum Drittliga-Absteiger SFN Vechta zieht, der letzte Auftritt in unserem Trikot“, gibt Susanne Tauke als Marschroute vor. Erfreut zeigte sich Oytens Teamsprecherin über die Rückkehr von Jana Stoffel, die schon im letzten Spiel mit vier Treffern zu überzeuge wusste. weiterlesen…

Kinderhandball Grundkurs 2.15

Der Einstieg in die Trainerausbildung

Vom 17.-19.Juli 2015 findet ein Kinderhandball Grundkurs in Bruchhausen-Vilsen satt.

Gerade für junge Trainer und Betreuer ist dies der ideale Einstieg, um eine Kindermannschaft zu trainieren oder zu betreuen. Auch Eltern oder Spieler, die später evt einmal eine Mannschaft übernehmen wollen sind herzlich eingeladen.

Die Anmeldung kann bis zum 15.Juni 2015 über NuLiga erfolgen.

Infos auch unter www.hrm-niedersachen.de

Voll im Soll

Oberliga Frauen: Dem TV Oyten II gelingt ein ungefährdetes 37:29 gegen Cloppenburg

Zwei Siege hatte Susanne Tauke bei den Handballerinnen des TV Oyten II als Marschroute für die letzten beiden Saisonspiele in der Oberliga Nordsee ausgegeben. Nach dem finalen Heimspiel ist Oytens Teamsprecherin mit ihren Kolleginnen voll im Soll: In der Pestalozzihalle wurde der TV Cloppenburg am Sonnabend nämlich sicher mit 37:29 (16:13) auf Distanz gehalten.

Zum Ausklang der Serie steht für die Mannschaft von Trainer Ingmar Steins noch ein Endspiel um den achten Rang beim TuS Komet Arsten an, der als Neunter zwei Zähler weniger auf dem Konto hat. Gegen Cloppenburg feierte Jana Stoffel nach ihrer Ellenbogenverletzung aus dem weiterlesen…

Platz acht soll es sein

Oberliga Nordsee Frauen: So gut wie gelaufen ist die Spielzeit 2014/15 für den TV Oyten II. Als Tabellenneunter hat die junge Garde von Trainer Ingmar Steins den Ligaverbleib vor dem letzten Heimauftritt gegen den TV Cloppenburg sicher. Gleiches gilt auch für das Team aus Cloppenburg. Die von Theo Niehaus trainierte Truppe ist seit dem jüngsten 35:23 gegen den VfL Oldenburg III bei drei Zählern Vorsprung auf den Drittletzten SV Werder Bremen II durch. Im Oytener Lager will man die Saison dennoch nicht locker ausklingen lassen. „Wir wollen uns auf den achten Platz verbessern“, sagt Teamsprecherin Susanne Tauke. Beim Hinspiel in weiterlesen…

Entscheidung vertagt

In der Handball-Kreisoberliga der Männer wird der Vizemeister erst am letzten Spieltag ermittelt

In der Handball-Kreisoberliga Süd der Männer wird erst am letzten Spieltag entschieden, wer als Zweiter in die Landesliga-Relegation gegen den Vertreter der Nordstaffel geht und welche Teams sich direkt für die neue Landesklasse qualifizieren. Auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hofft als Fünfter der TV Oyten nach einem Kantersieg gegen den TSV Eystrup. Rang zwei nimmt einen Spieltag vor Saisonende der TSV Daverden II nach einem Erfolg gegen den TSV Intschede ein. Beim Meister TV Sottrum scheint unterdessen die Luft raus zu sein. Der TVS vermeldet ebenso eine Niederlage wie auch der TSV Embsen.

TV Oyten - TSV Eystrup weiterlesen…

Keine Mittel mehr gefunden

Oyten II verliert gegen Stade mit 24:31

Für die Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II hat sich der VfL Stade auch beim zweiten Aufeinandertreffen als zu starker Gegner erwiesen. Mit 31:24 behielt der Rangzweite in der Pestalozzihalle die Oberhand, nachdem es nach der Hälfte der Spielzeit noch 14:14 gestanden hatte. Bereits das Hinspiel war mit 31:22 deutlich an die Mannschaft des serbischen Trainers Sascha Rajkovic gegangen. „Stade hat nach der Pause seine Klasse ausgespielt“, sagte Oytens Teamsprecherin Susanne Tauke. Um den Verbleib in der Liga müssen sich die von Ingmar Steins trainierten „Vampires“ trotz der Niederlage nicht mehr sorgen. Da es im schlimmsten Fall drei Absteiger in die weiterlesen…

Der Sport ist fast Nebensache

Beim 21:21 des TV Oyten III geht es äußerst feierlich zu

Vor dem Anpfiff der Landesliga-Partie zwischen den Frauen des TV Oyten III und TSV Bremervörde ging es in der Pestalozzihalle feierlich zu. Zunächst ehrte der Verband – vertreten durch Staffelleiter Jens Schoof – Oytens dritte Vertretung für die erfolgreiche Titelverteidigung. Zudem wurde Andrea Kruse nach einer erfolgreichen Handballzeit in den Ruhestand verabschiedet. Das Spiel selbst geriet zumindest aus Sicht der „Vampires“ fast ein wenig zur Nebensache, 21:21 (9:10) lautete das Resultat nach 60 Minuten.


Mit Vivien Brandt verpasste eine Spielerin, die den TVO nach der Saison in Richtung Arsten verlässt, das Ende der Partie. Die Kreisspielerin wurde mit weiterlesen…

Sebastian Kohls ist fast sprachlos

Tina Schwarz erlebt bei ihrem Abschied vom TV Oyten eine deutliche Heimniederlage gegen den TSV Owschlag – 26:33

Oyten. Sebastian Kohls ist ein Mensch, der sich gerne mit anderen Menschen unterhält. Doch am vergangenen Sonnabend war das anders. Am liebsten wollte der Trainer der Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten gar nichts sagen. Denn zuvor musste er mit ansehen, wie sein Team das letzte Saisonspiel gegen den TSV Owschlag – wie bereits im KURIER am SONNTAG berichtet – vor heimischem Publikum mit 26:33 (12:14) verlor.

Es war nicht die Niederlage an sich, über die sich Sebastian Kohls dermaßen ärgerte, viel mehr machte ihn die Leistung seiner Spielerinnen fast sprachlos. Denn ausgerechnet zum Saisonausklang, den die Oytenerinnen nach einer verkorksten weiterlesen…

Nächstes Spiel

Momentan keine Spielplandaten verfügbar.

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo

Termine

05.07.2015
Tag der Handballjugend 2015 Details

Handball-Ticker