Mit Minikader zur Pokalaufgabe

Handballerinnen des TV Oyten II messen sich am Sonntag erneut mit dem ATSV Habenhausen

Als letzte Mannschaft aus dem Kreisgebiet sind die Oberliga-Frauen des TV Oyten II noch im Pokalwettbewerb der Handballverbände Bremen und Niedersachsen vertreten. Die Mannschaft von Trainer Ingmar Steins reist morgen nach Dinklage. Im Kreis Vechta geht es um 12 Uhr im ersten Halbfinale gegen den Ligarivalen ATSV Habenhausen. Im Anschluss ermitteln der gastgebende TV Dinklage und Oberliga-Spitzenreiter HSG Hude/Falkenburg den zweiten Teilnehmer am Finale. Das Endspiel ist für 16 Uhr angesetzt.

Die junge Steins-Mannschaft dürfte auf einen bestens motivierten Gegner treffen, den Vergleich in der Liga entschied die zweite Vertretung der „Vampires“ nämlich mit 28:24 für sich. „In den weiterlesen…

Handball-Kreisoberliga: TSV bezwingt den TV Oyten

In der Handball Kreisoberliga Süd der Männer hat der TV Sottrum seine Spitzenposition mit einem Sieg beim Verfolger TuS Komet Arsten verteidigt. Nach einem Erfolg im Kreisderby gegen den TV Oyten ist der TSV Daverden II in der Tabelle auf Rang vier geklettert. In weiteren Spielen kam der TSV Embsen im Kellerduell zu einem klaren Erfolg über den TuS Rotenburg II, der TSV Intschede ist in Woltmershausen unter die Räder gekommen.

TSV Daverden II - TV Oyten 26:24 (11:13): Nach dem Erfolg über den TV Oyten hat sich Daverdens zweite Mannschaft an den unterlegenen Gäste aus dem Nordkreis vorbeigeschoben. weiterlesen…

Mit gutem Gefühl in die Pause

Oyten spielt remis in Owschlag

Oyten. Lediglich zwei Punkte Vorsprung haben die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten noch auf den ersten Abstiegsplatz. Dennoch geht TVO-Trainer Sebastian Kohls nach einer schwachen Hinrunde mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause. Der Grund: Seine Mannschaft hat am Sonnabend beim TSV Owschlag aus einem schon verloren geglaubten Spiel zumindest noch einen Punkt geholt. 26:26 hieß es beim Schlusspfiff. Zur Pause hatten die Gastgeberinnen noch mit 17:15 geführt.

Aus Sebastian Kohls sprühte die Freude über das Unentschieden nicht heraus, aber eine gewisse Erleichterung war aus dem Trainer herauszuhören. „Wir hätten das Spiel zwar gewinnen können, aber ebenso verlieren.“ Die „Vampires“ weiterlesen…

Topspiel ohne Gewinner

Keinen Sieger hat es im Spitzenspiel der Handball-Landesliga der Frauen zwischen dem TV Oyten III und der SG Findorff gegeben. Nach einem 27:27 (12:14) führen beide Teams die Tabelle weiterhin ungeschlagen vor dem TuS Komet Arsten II an. „Ich bin stolz auf meine Mannschaft“, sagte Oytens Trainerin Nadja Dreyer. „Wir haben unter schwierigen Bedingungen einen Punkt gewonnen.“

Dreyer hatte ihren dezimierten Kader mit Jana Moll und Nina Schnaars aus der zweiten Mannschaft sowie Martina Bilic aus der A-Jugend aufgefüllt. Insbesondere Bilic hinterließ einen starken Eindruck. Fünf Treffer standen für die 17-Jährige zu Buche. Die beiden Spitzenteams der Liga weiterlesen…

Erfolg fast aus der Hand gegeben

Oyten II setzt sich zu Hause durch

Dem TV Oyten II ist in der Handball-Oberliga Nordsee der Frauen ein versöhnlicher Jahresabschluss gelungen. Nach einem 22:20 (11:12)-Erfolg über Aufsteiger HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hat das Team von Trainer Ingmar Steins in der Tabelle zwei Plätze gutgemacht. Mit dem Erfolg haben die „Vampires“ zudem ihren Aufwärtstrend fortgesetzt: 7:3 Punkte hat Oyten aus den vergangenen fünf Spielen geholt.

Gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hätte die Sieben von Ingmar Steins in der Schlussphase fast noch eine 21:17-Führung verspielt. Den entscheidenden Treffer erzielte Oytens Kreisspielerin Patricia Lange 50 Sekunden vor Ende des Spiels – zuvor hatten die Gäste noch einmal auf 21:20 verkürzt. weiterlesen…

Schnaars mit 22:20 beschenkt

Nur ein Tor – aber das 22:20 erzielt: Oytens Patricia Lange

Oyten - Schreckliches Spiel mit einem guten Ende: Handball-Oberligist TV Oyten II setzte sich am Sonntag gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberger TB 22:20 (11:12) durch, feierte den dritten Saisonsieg und zog in der Tabelle an den Gästen vorbei. „Die HSG war schwer zu spielen, hatte gefühlt kein Oberliga-Niveau. Wir haben uns dem angepasst und besaßen das nötige Glück. Es hätte auch anders ausgehen können“, resümierte Teamsprecherin Susanne Tauke.

In der ersten Halbzeit liefen die Oytenerinnen immer einem Rückstand hinterher und gingen mit 11:12 in die Kabine. Der Start des zweiten Durchgangs verhieß Schlimmes, denn die Auswärtssieben erhöhte auf 14:11. Erst weiterlesen…

Kohls mit 26:26 zufrieden

TV Oyten Vampires erkämpfen Remis in Owschlag / „War nicht mit zu rechnen“

Oyten - Niederlagenserie gestoppt: Beim TSV Owschlag erkämpften sich die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires ein letztlich verdientes 26:26 (15:17). Sehr zur Freude von Trainer Sebastian Kohls. „Damit war nach unseren letzten Auftritten ja nicht unbedingt zu rechnen. Daher war es für mich auch eher ein Punktgewinn. Jetzt können wir dann etwas beruhigter in die Pause gehen.“

Nachdem die Gastgeberinnen zunächst immer vorgelegt hatten, änderte sich das ab der 15. Minute. Zunächst traf Kim-Anna Heidorn zum 8:8, ehe Tina Schwarz den TVO beim 13:11 (22.) erstmals mit zwei Toren in Führung brachte. „Da waren wir eigentlich auf einem weiterlesen…

Schwitteks 27:26-Führung hält am Ende nicht

Handball-Landesligist TV Oyten III bleibt nach 27:27 gegen SG Findorff aber ungeschlagen

Kreis-Verden. Die Weihnachtstage können kommen für Landesliga-Spitzenreiter TV Oyten III, der nach dem 27:27 (12:14) gegen den direkten Verfolger SG Findorff auch nach dem neunten Spiel unbezwungen bleibt. Da das auch für die Bremerinnen gilt, könnte das Kopf-an-Kopf-Rennen weitergehen. „Wir haben nervös begonnen und Bälle weggeschenkt. Doch dann haben wir den Kampf angenommen und in der Deckung unsere wohl beste Saisonleistung gezeigt“, konnte sich Übungsleiterin Nadja Dreyer durchaus mit dem Punktgewinn anfreunden. Auch ihr Gegenüber Annika Bartels sprach von einer gerechten Punkteteilung, die ohne die elffache Bremer Torschützin Juliane Wenke wohl kaum zustande gekommen wäre. Doch für sie war es weiterlesen…

Oyten III: Jetzt fehlt auch Daniela Quest

Findorff kommt zum Hit

Oyten - Im letzten Jahresspiel kommt es in der Handball-Landesliga zum absoluten Kracher. Schließlich trifft Tabellenführer TV Oyten III auf den Zweitplatzierten SG Findorff – beide sind noch ungeschlagen.

TV Oyten III - SG Findorff-Bremen (So., 17 Uhr). „Es geht darum den Kampf anzunehmen. Ich denke, meine Mädels wissen das und werden eine vernünftige Einstellung an den Tag legen“, erwartet Oytens Trainerin Nadja Dreyer ein schweres Spiel beim Gipfeltreffen. Zum einen fuhr der Gast bisher viele deutliche Siege ein, während der TVO sich in den letzten Partien immer zum Erfolg hangelte. Zum anderen hat sich die personelle Lage beim weiterlesen…

Schnaars: Am 19. nur Siebenmeter

TVO II: Geburtstagskind wird gegen Gruppenbühren noch geschont

Oyten - Letztes Heimspiel des Jahres für die Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II: Am Sonntag (15 Uhr) gibt Aufsteiger HSG Gruppenbühren/Bookholzberg seine Visitenkarte ab. Alles andere als ein Selbstgänger für die Sieben um Teamsprecherin Susanne Tauke, die die jüngste Niederlage beim SV Werder Bremen II nicht allzu hoch hängt. „Die waren schon eine Hausnummer, agierten bissig und hatten den längeren Atem“ räumte Tauke ein.

Damit es am Sonntag besser klappt, wird die flexibel einsetzbare Eva Schmidt aus der Dritten zum Einsatz kommen. Tauke: „Sie hilft uns definitiv weiter. Doch festspielen soll sie sich nicht.“ Nicht nur aus Schmidts Einsatz weiterlesen…

Endspiel gegen Werder Bremen

Die weibliche Handball-A-Jugend des TV Oyten kann die Oberliga der besten sechs Teams aus Niedersachsen und Bremen weiterhin aus eigener Kraft erreichen. Nach einem 31:27 (17:9)-Sieg über den Elsflether TB muss der Nachwuchs der „Vampires“ dafür am kommenden Wochenende zum Abschluss der Vorrunde nun noch sein Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen gewinnen.

Der ETB war in Oyten ohne echte Siegchance – nach acht Minuten stand es bereits 8:1 für den TVO. Im zweiten Durchgang lief bei Oyten dann allerdings nur noch wenig zusammen. „Vielleicht haben wir durch viele Wechsel unseren Rhythmus verloren“, suchte Trainerin Michele Müller eine Erklärung für weiterlesen…

Knapper Erfolg für Oyten

Nach einem Erfolg über den TSV Embsen ist der TV Sottrum alleiniger Tabellenführer in der Handball-Kreisoberliga Süd der Männer. Sottrum erhielt Schützenhilfe vom TSV Intschede, der dem zuvor mit dem TVS punktgleichen TuS Komet Arsten einen Zähler abtrotzte. Auf ein erfolgreiches Wochenende blicken auch der TSV Daverden II und der TV Oyten. Beide Mannschaften gewannen ihre jeweiligen Heimspiele.

TV Oyten - TS Woltmershausen 33:32 (17:15): Nachdem der TVO im bisherigen Saisonverlauf bereits drei Spiele knapp verloren hat, war das Glück nun auf Seiten der „Vampires“. Drei Sekunden vor Schluss war es Marius Brandt, der den Siegtreffer für die Mannschaft weiterlesen…

Nächstes Spiel

Frankfurter HC vs. TVO Vampires
Datum: 10.01.2015
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Halle: Stendaler Straße 26, 15234 Frankfurt/Oder

TOP-Partner

  • KSK Verden Logo
  • Oxycare Logo
  • Whirlpool Living Logo
  • Volksbank Oyten Logo
  • Venado Logo TeamSport Logo Stadtwerke Achim Logo
  • Schulz Klimatechnik Logo BTG Logo

Termine

07.02.2015 15:00 Uhr
Vereins-Kohlfahrt 2015 Details

Handball-Ticker